Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Sweet Soul Music
Arthur Conley

Soeben gespielt:

  1. 02:29:Sweet Soul Music-Arthur Conley
  2. 02:26:Federleicht-Beatrice Egli
  3. 02:23:I Am A Rolling Stone In Die Berg At Home-Volx Tirol
  4. 02:19:Vielleicht Hab Ich Nur Geträumt-Die Cappuccinos
  5. 02:15:Bandit-Minisex
  6. 02:11:Vivo Per Lei-Marco Silenzi & Melody
  7. 02:08:Du Bist Die Liebe Meines Lebens-Die Fidelen Mölltaler
  8. 02:04:Tanz Auf Dem Vulkan-Fernando Express
  9. 02:00:Strani Amori-Laura Pausini
  10. 01:57:Gestern Wars Noch Liebe-Maximilian Arland
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Dienstag, 04. Juni 2019

* Explosion in Fügen

* Internetbetrüger haben wieder zugeschlagen

* Wer wird neuer Chef der Olympia World?

In einem Gewerbebetrieb in Fügen hat es gestern Abend eine Staubexplosion gegeben. Ein Mitarbeiter, der sich in einem nahegelegenen Lokal befand, hat einen lauten Knall gehört und zeitgleich eine etwa 15 Meter hohe Stichflamme erkannt. Die Freiwillige Feuerwehr Fügen war rasch vor Ort und konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Wie hoch der Schaden ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen werden heute im Laufe des Tages aufgenommen.



Während die Ermittlungen in Fügen heute aufgenommen werden, laufen diese in Absam und in Going noch auf Hochtouren. Wie berichtet ist Freitagabend in einem Lagergebäude in Absam ein Feuer ausgebrochen. 20 Oldtimer und mehrere Motorräder sind ein Raub der Flammen geworden. Die Brandursache ist weiterhin unklar. So auch in Going. Die Brandermittler waren bis gestern Abend vor Ort. Wie berichtet, haben in der Nacht auf Sonntag zwei Gebäude fast zeitgleich gebrannt. Ob es sich in diesem Fall um Brandstiftung handelt, das ist Gegenstand der Ermittlungen.



Zwei Motorradfahrer sind gestern auf der Namloser Straße im Gemeindegebiet von Stanzach im Außerfern frontal zusammengekracht. Einer der beiden, ein 27-jähriger Steirer wollte ein vor ihm fahrendes Auto überholen, dabei lenkte er das Motorrad leicht über die Fahrbahnmitte und stieß frontal mit einem entgegenkommenden 58-jährigen deutschen Motorradfahrer zusammen. Der Deutsche wurde schwer verletzt, der Steirer unbestimmten Grades. An beiden Motorrädern entstand erheblicher Sachschaden.



Das AMS startet jetzt eine Akquirierungsoffensive für Tiroler Unternehmen und appelliert an diese, noch mehr offene Stellen beim AMS Tirol zu melden. Sabine Platzer-Werlberger, stellvertretende Landesgeschäftsführerin vom AMS Tirol:


„Wir haben im Moment relativ wenig Arbeitslose und von der Vermittlung her geht es nicht so schnell, wie in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit. Trotzdem brauchen wir ganz dringend offene Stellen. Wir werden in den nächsten Wochen ganz intensiv auf die Tiroler Unternehmen zu gehen und appellieren, dass sie uns offene Stellen auch melden.“


Wie berichtet, ist die Arbeitslosigkeit im vergangenen Mai weiter gesunken. Aktuell liegt die Arbeitslosenquote in Tirol bei 5,3 Prozent.



Wer wird der neue Chef der Olympia World in Innsbruck? Insgesamt 50 Kandidaten sollen sich beworben haben, acht davon sind zu einem Hearing geladen worden. Aus diesen hat die Jury aus Aufsichtsräten der Olympia Sport-und Veranstaltungszentrum Innsbruck Gmbh, kurz OSVI,  einen Dreiervorschlag ausgewählt. Dieser Vorschlag soll dann den OSVI-Gesellschaftern kommende Woche vorgelegt werden. Die Nachfolge des scheidenden Geschäftsführers Michael Bielowski steht also noch nicht fest. Laut der Tiroler Tageszeitung dürfte allerdings der langjährige OSVI-Prokurist Matthias Schipflinger gute Chancen haben. Er soll sich in diesem Dreiervorschlag befinden.



Die Bundes-ÖVP zaudert noch beim absoluten Rauchverbot. Für Tirols ÖGB Vorsitzenden Philip Wohlgemuth ist die Entscheidung klar: Er fordert einmal mehr ein absolutes Rauchverbot in der heimischen Gastronomie. Die Einführung eines solchen Rauchverbots wäre laut. Wohlgemuth nämlich längst überfällig und heute eigentlich absoluter Mindeststandard, wenn es um den Schutz der Beschäftigten geht. In diesem Zusammenhang sagt Wohlgemuth auch, dass er sich erwarte, dass die arbeitnehmerfeindlichen Gesetze von Türkis-Blau von der gestern angelobten Expertenregierung zurückgenommen werden. Konkret spielt Wohlgemuth hier auf den 12-h-Tag bzw. die 60-h-Woche an.



Internetbetrüger haben wieder zugeschlagen – diesmal in Ehrwald im Außerfern. Ein 61-jähriger Einheimischer hat Ende Mai mehrere E-Mails von einer ihm vermeintlich bekannten E-Mail Adresse bekommen. In diesen E-Mails war jeweils eine Datei angehängt. Der 61-Jährige hat diese Datei geöffnet, dadurch wurde offensichtlich ein Virus installiert. In weiterer Folge sind dem Einheimischen dann mehrere 1000 Euro von seinem Konto auf ein ukrainisches Konto abgebucht worden. Wie sich später herausgestellt hat, waren die E-Mails von verschiedenen „Pseudo-Adressen“. Von den Tätern fehlt jede Spur.



Im Innsbrucker Landhaus hat Kulturlandesrätin Beate Palfrader gestern Abend den Tiroler Landespreis für Kunst verliehen und heuer geht die bedeutendste Auszeichnung des Landes für Kulturschaffenden an den Architekten Hanno Schlögl. Er hat mit seinen Bauten und mit seinem Engagement für die Architektur einen wesentlichen Beitrag für die Baukunst und Baukultur des Landes Tirol geleistet, sagt Palfrader gestern Abend bei ihrer Ansprache. Hanno Schlögl wurde 1944 in Hall geboren und ist bereits mehrfach mit Bauherrenpreisen ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Europa Nostra Award.



Und am MCI wird es ab Herbst 2019 das neue Masterstudium Medical Technologies geben. Dabei geht es um Anwendungen der Medizintechnik unter anderem in den Bereichen Informatik, Gesundheit, Sport, Ergonomie und Rehabilitation. Bewerbungen für diesen Master sind ab sofort möglich.