Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Leben Und Leben Lassen
Kastelruther Spatzen

Soeben gespielt:

  1. 04:10:Leben Und Leben Lassen-Kastelruther Spatzen
  2. 04:06:Sarah-Andy Borg
  3. 04:03:Lichtblick-Lichtblick
  4. 03:59:In Deinen Augen Sieht´s Nach Regen Aus-Ingrid Peters
  5. 03:53:Ich Werd Es Überleben Ohne Dich-Die Grubertaler
  6. 03:49:Marigot Bay-Arabesque
  7. 03:46:Schenk Ma Uns Gegenseitig Zeit-Die Bärigen Tiroler
  8. 03:44:O Lala-Die Ladiner
  9. 03:40:Illusionen-Eva Kaufmann
  10. 03:37:Amada Mia Amore Mio-El Pasador
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Dienstag, 22. Mai 2018

* Tödlicher Alpinunfall am hohen Mannkopf

* 27jähriger wegen versuchter Vergewaltigung vor Gericht

* Erhöhtes Verkehrsaufkommen auf Tirols Straßen

Tödlich endete gestern Nachmittag eine Bergtour in Imst auf den hohen Mannkopf. Eine 26jährige Einheimische ist beim Abstieg über eine Latschenwurzel gestolpert und anschließend über eine steile, felsdurchsetzte Rinne rund 80 Meter abgestürzt. Zwar leistete ihr Bruder erste Hilfe, der Notarzt konnte allerdings nur mehr den Tod feststellen.


Schwerste Verletzungen hat gestern Nachmittag ein 25jähriger Deutscher bei einer Klettertour am Kraxengrat im Wilden Kaiser in Scheffau erlitten. Der Deutsche stürzte dort rund 40 Meter ins Seil, bevor er von seinem Seilpartner gehalten werden konnte. Dabei erlitt der 25jährige mehrere Brüche im Gesichtsbereich. Er wurde vom Notarzthubschrauber mit dem Tau geborgen und in die Klinik nach Rosenheim geflogen.


Unwissenheit im alpinen Gelände wäre vorgestern drei Deutschen auf dem Weg zur Zugspitze beinahe zum Verhängnis geworden. Sie waren Teil einer fünfköpfigen Gruppe, die von Ehrwald aus aufsteigen wollten. Während zwei auf der Wiener Neustädter Hütte zurückblieben, setzen die drei anderen den Aufstieg fort. Irgendwann kamen diese allerdings nicht mehr weiter und setzten einen Notruf ab. Sie konnten gegen Mitternacht von der Bergrettung Ehrwald unverletzt geborgen werden.


Beim Canyoning verletzt hat sich gestern Mittag ein 27jähriger Deutscher im Nedertal bei Haiming. Er war Mitglied einer 19köpfigen Gruppe, die durch die Alpenrosenschlucht unterwegs war. Beim Eintauchen in eine Gumpe zog sich der 27jährige eine Schulterluxation zu. Weil er selbstständig nicht mehr weitergehen konnte, musste er von der Besatzung des Notarzthubschraubers mittels Tau aus der Schlucht geborgen werden.


Eine Haarnadelkurve wurde gestern Vormittag einem 46jährigen deutschen Motorradfahrer auf der Namloser Landesstraße zum Verhängnis. Beim Abbremsen war ihm das Vorderrad weggerutscht und der Deutsche deswegen auf die Fahrbahn gestürzt. Dabei erlitt der 46jährige eine Schulterverletzung und musste ins Krankenhaus nach Reutte gebracht werden.


Wegen versuchter Vergewaltigung muss sich heute ein 27jähriger am Innsbrucker Landesgericht verantworten. Der junge Mann soll versucht haben, eine Frau, die er davor in einem Lokal kennengelernt hatte, zu vergewaltigen. Durch Schreie der jungen Frau ist ein Nachbar auf die Tat aufmerksam geworden und hat durch seine Zivilcourage offenbar Schlimmeres verhindern können. Der Angeklagte hat durch das Einschreiten des Nachbarn dann nämlich von seinem Opfer abgelassen. Dem 27jährigen drohen im Fall einer Verurteilung bis zu 10 Jahre Haft.


Ebenfalls heute muss sich jene junge Frau vor dem Landesgericht in Innsbruck verantworten, die als Schnupperpraktikantin aus insgesamt vier Zahnarztpraxen in Innsbruck und in Hall Zahngold im Wert von rund 10.000,- Euro gestohlen haben soll. Wegen schwerem und gewerbsmäßigem Diebstahl drohen der jungen Frau im Falle einer Verurteilung bis zu drei Jahre Haft.


Und nach dem verlängerten Wochenende ist vor dem Rückreiseverkehr. Weil viele das Pfingstwochenende für einen Kurzurlaub genützt haben, ist auch heute wieder mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf Tirols Straßen zu rechnen. Heute sowie am Mittwoch und am Donnerstag werden auch LKW wieder blockabgefertigt, um den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten.