Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Ich Möcht Niemals Deine Tränen Sehn
Simone

Soeben gespielt:

  1. 21:18:Ich Möcht Niemals Deine Tränen Sehn-Simone
  2. 21:14:Kein Engel Für Dich-Bergalarm
  3. 21:11:Sloop John B-Beach Boys
  4. 21:07:Wenn Du Jetzt Gehst-Christian Franke
  5. 21:04:Dass Es Uns Noch Gibt-Maite Kelly
  6. 21:00:Ich Danke Dir-Oswald Sattler
  7. 20:57:Der Glückstag-Stefan Mross
  8. 20:53:Sind Sie Single-Joesi Prokopetz
  9. 20:48:So Wie I-Nicki
  10. 20:45:Schürzenjägerzeit-Schürzenjäger
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Dienstag, 23. April 2019

* Tödlicher Motorradunfall in Prutz

* Saisonende in Ischgl mit Eurofighter

* Zweite Etappe der "Tour of the Alps"

Gestern ist es in Tirol zu gleich zwei Motorradunfällen gekommen. Ein deutscher Motorradfahrer ist gestern auf der Reschenstraße im Gemeindegebiet von Prutz von einem Auto überrollt und getötet worden. Der 24-Jährige wollte nach einem Überholmanöver sich wieder einordnen. Weil das vor ihm fahrende Auto verkehrsbedingt stark abbremsen musste, versuchte er noch auszuweichen. Der Motorradlenker hat dabei allerdings den Fahrradträger des Autos gestreift. Er ist gestürzt, auf die Gegenfahrbahn geschlittert und von einem entgegenkommenden Auto überrollt worden. Der Mann ist noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlegen. Und auf der Fernpassstraße bei Wängle im Außerfern wollte eine 27-jährige Motorradlenkerin ein vor ihr fahrendes Auto überholen. Dabei ist die Frau mit dem Auto zusammengestoßen. Die Motorradlenkerin ist gestürzt und erst nach 30 Metern zum Stillstand gekommen. Sie ist mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Reutte gebracht worden.



Wie berichtet sind am Wochenende die Leichen der seit Dienstag vermissten Top-Alpinisten David Lama, Hansjörg Auer und Jess Roskelley gefunden worden. Auf dem Handy von Roskelley ist jetzt ein Foto von den Bergsteigern gefunden worden, das die drei lachend zeigt. Das Foto lässt vermuten, dass die Kletterer den Gipfel erreicht haben, bevor sie von der Lawine erwischt wurden. Sie wollten bekanntlich den 3.295 Meter hohen Howse Peak in Kanada über eine schwierige Route an der Ostseite des Berges besteigen. Das Foto der drei Alpinisten ist gestern auf der Instagram-Seite von Roskelley veröffentlicht worden.



In Kufstein hat gestern die erste Etappe des Radrennens „Tour of the Alps“ stattgefunden. Heute Vormittag geht es mit der zweiten Etappe weiter. Der Start erfolgt um 10:30 in Reith im Alpbachtal. Die zweite Etappe führt von dort aus über Bundes und Landestraßen unter anderem über Kramsach, Schwaz, Wattens, Volders, und Patsch bis nach Matrei am Brenner. Danach fährt der Tross über die Brenner Straße bis zur Staatsgrenze nach Italien. Entlang der gesamten Rennstrecke müssen Sie deshalb  immer wieder mit kurzfristigen Anhaltungen rechnen.  
Bei der gestrigen Etappe des Radrennens ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Rennfahrer ist gegen ein am Straßenrand abgestelltes Auto gestoßen und gegen dessen Windschutzscheibe gekracht. Der 25-Jährige ist dabei leicht verletzt worden, er musste ins Krankenhaus Kufstein gebracht werden.



Gestern Abend mussten Rettungskräfte in Heiterwang ausrücken, um einen 81-jährigen Mann mit Rollator aus einer misslichen Lage zu befreien. Der Mann war gemeinsam mit seiner Frau am Heiterwanger See unterwegs – auf einer Route, die nicht für einen Rollator geeignet ist. Obwohl das Ehepaar mehrmals darauf hingewiesen wurde, setzte es seine Wanderung fort. Um kurz nach 9 Uhr am Abend ist der Mann dann gestürzt und war körperlich erschöpft. Das Paar hat die Bergrettung verständigt und wurde schließlich geborgen. Der 81-Jährige ist mit leichten Kopfverletzungen ins Krankenhaus Reutte gebracht worden.



Heute beginnt die nächste große Baustelle in Innsbruck, und zwar jene der IKB am Südring. Diese dauert voraussichtlich bis Ende November. Auf einem Teil der Egger-Lienz-Straße werden nämlich sämtliche Leitungen komplett erneuert. Damit die Verkehrsbehinderungen möglichst gering ausfallen, wird wenig aufgegraben. Eine Fahrspur in jede Richtung bleibt auch während der Bauphase offen. Und auch die Gehsteige und die Busse der IVB-Linie T sind nicht von der Baustelle betroffen.



Auch am Zirler Berg beginnen heute die Bauarbeiten. Bis Donnerstag finden auf der B177 Seefelder Straße Fräsarbeiten bzw. Reinigungsarbeiten statt. Ab nächster Woche Dienstag wird es dann Ernst mit der Sanierung des Belages: dann kommt es auch zu einer Totalsperre. . Die finale Entscheidung, ob der Zirler Berg ab nächster Woche Dienstag komplett für den Verkehr gesperrt wird, wird in den nächsten Tagen getroffen.



Die Wintersaison in Ischgl Ende April endet nicht nur mit einem Anschlusskonzert, sondern auch mit einer Flugshow inklusiver Eurofighter-Überflug. Zusätzliches Geld für den Flug der Eurofighter soll aber keines fließen, heißt es von Seiten des Verteidigungsministeriums. Der Überflug werde im Zuge der ohnehin vorgesehenen Übungsflüge absolviert und sei eine Werbeaktion in eigener Sache. Eine Flugstunde mit einem Eurofighter kostet normalerweise 67.000 Euro.


 

Bald könnte es ein neues Medikament zur Stärkung des Immunsystems geben. Krankheiten, wie MDS oder akuter Leukämie, werden häufig mit eigenen Bluttransfusionen behandelt, die aber in manchen Fällen zu einem Eisenüberschuss führen. Um das zu vermeiden, erforscht der Tiroler Arzt, Manfred Nairz, derzeit eine pharmakologische Substanz, die diese ungünstigen Einflüsse der Eisenüberladungen neutralisieren.



Und heute Nachmittag wird der Familienwanderweg zur Kaiser-Max-Grotte feierlich eröffnet. Anlässlich des Maximilianjahres 2019 ist der Familienwanderweg in Zirl um informative Schautafeln zum Thema Jagd und Fischerei zu Zeiten Kaiser Maximilian dem Ersten erweitert worden.