Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amore Mio Napoli
Oswald Sattler

Soeben gespielt:

  1. 21:17:Amore Mio Napoli-Oswald Sattler
  2. 21:13:Verlorenes Paradies-Vicky Leandros
  3. 21:10:Here Comes That Rainy Day Feeling Again-Fortunes
  4. 21:07:Schäfchen Zählen-G.g. Anderson
  5. 21:04:Der Schönste Tag-Anni Perka
  6. 21:00:Illusionen-Eva Kaufmann
  7. 20:57:Zähl Deine Freunde-Trenkwalder
  8. 20:54:Me & You And A Dog Named Boo-Lobo
  9. 20:49:Dich Zärtlich Lieben-Graziano
  10. 20:46:Echt-Meissnitzer Band
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Dienstag, 3. November 2020

* Tiroler Reaktionen auf Wien-Attacke

* Geld zurück für Freizeitticket-Besitzer

* vier schwere Verkehrsunfälle

Wir starten mit guten Nachrichten. Ab heute gilt offiziell die Verordnung für den zweiten Lockdown, Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi ist aber nach wie vor optimistisch, dass die Christkindlmärkte im Dezember dann stattfinden können:


„Wir werden jedenfalls alles tun, damit die Christkindlmärkte öffnen können. Zuerst müssen wir schauen, wie die Zahlen im Laufe der zweiten Novemberhälfte herunter gehen. Aber ich vertraue darauf, dass es sich ausgeht und wir mit Dezemberanfang die Christkindlmärkte eröffnen können.“


Vor allem für die Altstadtkaufleute ist die Wertschöpfung durch die Weihnachtsmärkte von enormer Bedeutung.



Gute Nachrichten für Besitzer vom Freizeitticket oder der Tirol Snow Card. Wegen des Lockdowns in den Skigebieten können Sie anteilig Ihr Geld zurückbekommen. Allerdings nur dann, und das ist das was heute viele ärgert, wenn die Tickets nicht öfter als 20 Mal bei Skiliften benutzt werden. Dieser sogenannte Fair-Use-Grundsatz ist in den Geschäftsbedingungen der Tickets festgelegt.  



Gleich vier schwere Verkehrsunfälle sind gestern in Tirol passiert. Auf einem Firmengelände in Oberhofen ist ein Arbeiter von einem rückwärtsfahrenden LKW eingeklemmt und schwer verletzt worden. In Ötz wollten zwei Männer an Schneekanonen arbeiten, ihr Auto ist dann aber abgerutscht und hat sich mehrfach überschlagen. Auch hier sind beide Insassen schwer verletzt in die Klinik geflogen worden. Auf der Zillertalbundesstraße in Fügen ist ein Autofahrer gestern Abend auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen die Leitschiene gekracht, und ebenfalls schwer verletzt worden. Und in Niederau in der Wildschönau hat ein Autofahrer beim Abbiegen einen Motorradfahrer gerammt, der ist über die Windschutzscheibe auf die Straße geschleudert worden, und schwer verletzt ins BKH Kufstein eingeliefert worden.



Nach dem Terroranschlag gestern Abend in Wien kommen auch aus Tirol Solidaritäts- und Beileidsbekundungen. Landeshauptmann Günther Platter schreibt etwa, seine Gedanken sind bei den Opfern und bei den Einsatzkräften, die ihr Leben für unsere Sicherheit riskieren.



Im Laufe des gestrigen Allerseelen-Tags sind in Tirol wieder mehr als 500 positive Coronatests dazugekommen, ab heute gelten ohnehin strenge Regeln. Wer kann, soll im November im Home Office arbeiten. Vom Land Tirol gibt es hierzu auch entsprechende Förderungen:


„Home Office ist natürlich ungewohnt und neu, aber es hilft uns sehr die sozialen Kontakte zu reduzieren und damit die Infektionszahlen zu senken. Und darum hoffen wir auch, dass sehr sehr viele diese Möglichkeit jetzt nicht nur andenken sondern auch umsetzen, und wir versuchen hier auch, finanziell zu unterstützen.“


Sagt Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf.



Der Bürgermeister von Polling, Gottlieb Jäger, ist zurückgetreten. Schon Ende Oktober hat er seinen Amtsverzicht eingereicht, seit Sonntag ist der Rücktritt wirksam. Vizebürgermeisterin Gabi Rothbacher führt derweil die Amtsgeschäfte, der Gemeinderat wird aus seiner Mitte dann zeitnah einen neuen Bürgermeister wählen.



Und vor etwas mehr als einem Jahr, am 23. September 2019 ist bei einer Explosion in St. Jodok ein Haus eingestürzt, eine Frau ist unter den Trümmern begraben worden. Heute muss sich ein Polier wegen fahrlässiger Herbeiführung einer Feuersbrunst am Innsbrucker Landesgericht verantworten. Der 52-Jährige hat, so die Anklage, bei Bohrungen Messabweichungen nicht korrigieren lassen und gegen die betriebsinternen Anweisungen der Rohrbau-Schweißtechnik GmbH gehandelt. Das war fatal, so ist nämlich eine Erdgasleitung angebohrt worden, Gas ins Haus gelangt und dort explodiert. Die Hausbewohnerin ist übrigens gestorben, weil sie die giftigen Gase eingeatmet hat. Dem Polier drohen im Falle einer Verurteilung heute bis zu drei Jahre Haft.