Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Brasilia
Roberto Delgado

Soeben gespielt:

  1. 06:28:Brasilia-Roberto Delgado
  2. 06:26:Wir Tanzen Weiter-Die Jungen Südsteirer
  3. 06:23:Too Good To Be Forgotten-Amazulu
  4. 06:16:Ich Bin Da-Robert & Styrina
  5. 06:12:Sag Dankeschön Zu Deiner Frau-Semino Rossi
  6. 06:09:Heut Rock Ma Den Tanzbod'n-Die Granaten
  7. 06:05:Nicht Verdient-Michelle & Matthias Reim
  8. 05:58:Moonlight Tango-Mr. Acker Bilk
  9. 05:54:Wieder Alles Im Griff-Jürgen Drews
  10. 05:51:Das Wunder, Das Ich Suchte-Die Jungen Zellberger
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Dienstag, 6. November 2018

* Holzschuppen in Elbigenalp in Vollbrand

* Tiroler Delegation reist nach Israel

* 84-Jährige in Innsbruck überrollt

In Elbigenalp hat heute Nacht ein Holzschuppen gebrannt. Kurz nach 21 Uhr gestern Abend, ist der Schuppen, in dem Holz gelagert war, bereits in Vollbrand gestanden. 60 Mann der Freiwilligen Feuerwehren aus Elbigenalp, Bach und Häselgehr haben das Feuer gegen 23 Uhr dann vollständig löschen können. Auslöser für den Brand könnten Flexarbeiten sein, die am späten Nachmittag unmittelbar bei der Hütte durchgeführt worden sind. Die genaue Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest, verletzt worden ist bei dem Brand niemand.



Landeshauptmann Günther Platter reist heute mit einer Tiroler Delegation nach Israel, und zwar anlässlich der November Progrome, die sich dieses Wochenende zum 80. Mal jähren:


„wo vier Menschen getötet wurden, und die Juden verfolgt wurden in Innsbruck, in einem Ausmaß, wo es im Brutalsten zugegangen ist. Und deshalb besuchen wir in Israel Holocaust-Überlebende. Es wird auch ein Gottesdienst vom Bischof vorgenommen, wo wir einfach sehr sensibel sein wollen, was die Frage betrifft – wie man mit anderen Menschen umgeht.“


So Günther Platter. Neben ihm nehmen sowohl Landeshauptmann-stellvertreterin Ingrid Felipe als auch Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und Landesrätin Beate Palfrader an der Reise teil. Auch hohe Geistliche sind Teil der Tiroler Delegation in Israel, darunter Bischof Hermann Glettler.



Ganz nach dem Motto „Österreichs Fremdenführer zu Gast in Tirol“ treffen sich von heute bis Freitag insgesamt rund 200 Austria-Guides in Innsbruck und in Alpbach: Grund für dieses Treffen ist der 20. Bundeskongress dieser Austriaguides, der bei uns in Tirol stattfindet. Weil Tirol, nicht zuletzt auf Grund seiner Lage im Herz der Alpen eine wichtige Brückenfunktion hat, steht der Kongress unter dem Motto „Tirol in Europa – Europa in Tirol“. Wichtige Themen sind die Qualitätssicherung in der Arbeit der Fremdenführer, digitale Buchung und Verfügbarkeit, aber ebenso stehen persönliche Begegnungen und die Authentizität des Tourismus im Vordergrund.



Bei einem Verkehrsunfall in Rum ist gestern Nachmittag ein 10-jähriges Mädchen verletzt worden. Das Mädchen ist mit einem Kinderroller hinter einem stehenden Bus auf einen Zebrastreifen gefahren, und dort gegen die Fahrertür des Autos geprallt. Sie ist mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Innsbrucker Klinik eingeliefert worden.



Ein 33-Jähriger muss sich heute unter anderem wegen sexuellem Missbrauch einer wehrlosen Person vor dem Innsbrucker Landesgericht verantworten: Bereits vor drei Jahren soll sich der Mann in das Pensions-Zimmer zweier Frauen geschlichen haben. Eine der beiden Frauen hat noch geschlafen. Der 33-Jährige soll sich in ihr Bett gelegt und sie sexuell missbraucht haben. Im Falle einer Verurteilung drohen dem Angeklagten heute bis zu 10 Jahre Haft.



Der Linguist Martin Korenjak ist gestern Abend mit dem Landespreis für Wissenschaft ausgezeichnet worden. Korenjak ist Professor am Institut für Sprachen und Literatur an der Uni Innsbruck und leitet eine Forschungsgruppe am Innsbrucker Ludwig-Boltzmann-Institut für Neulateinische Studien. Dieser Landespreis für Wissenschaft ist mit 14.000 Euro dotiert.



In Innsbruck ist gestern eine 84-jährige Frau von einem Spezialkraftfahrzeug überrollt worden. Die Frau hat einen Schutzweg überquert, und ist dabei gegen die Seite des Fahrzeugs gelaufen. Sie ist gestürzt, und im Bereich der Beine überrollt worden. Die 84-Jährige hat sich beim Unfall schwer verletzt und liegt jetzt in der Innsbrucker Klinik.



Nach der Aufhebung der Wahl des TVB Osttirol durch das Landesverwaltungsgericht, steht jetzt ein Termin für die Neuwahl fest – und zwar der 29. Jänner 2019.



Auf einer Baustelle in Uderns waren zwei einheimische Arbeiter gestern Nachmittag damit beschäftigt, große Mehrschicht-Holzelemente von einem Anhänger abzuladen. Eines der Elemente ist dann allerdings gekippt, und hat den 41-jährigen Arbeiter am Oberkörper getroffen und ihn zu Boden gestoßen. Er ist mit Verletzungen unbestimmten Grades ins BKH Schwaz eingeliefert worden.



Die Innsbrucker Verkehrsbetriebe, kurz IVB, erneuern ab heute die Ampelanlage in der Innsbrucker Haller Straße: Das steht in Zusammenhang mit der Verlängerung der Tram bzw. der Regionalbahn ins Innsbrucker O-Dorf. Außerdem finden diese Woche letzte Asphaltierungsarbeiten statt. Die Ampel bleiben seit heute um 5 Uhr in der Früh, und noch bis zum 16. November, also bis nächste Woche Freitag abgeschaltet. Der Verkehr wird deshalb in sämtliche Richtungen einspurig geführt.



Auch wenn das milde Herbstwetter uns momentan von dem Gedanken ablenkt – der nächste Winter kommt bestimmt. Und damit auch die Unfälle auf Tirols Bergen. So sind in Sölden gestern zwei Skifahrer kollidiert, und gestürzt. Eine 47-Jährige hat dabei Kopfverletzungen erlitten, und war rund 5 Minuten lang bewusstlos. Sie ist mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Zams geflogen worden.



Und wegen Drogenanbau und unerlaubtem Waffenbesitz muss sich ein 18-Jähriger heute vor dem Innsbrucker Landesgericht verantworten. Der 18-Jährige soll nicht nur Cannabis angebaut und gewonnen haben – er war auch im Dark Net tätig. Dort soll er nämlich rund 38 kg Kokain bestellt haben sowie gefälschte 50 Euro Scheine im Wert von 9000 Euro. Diese hat er teilweise auch ausgegeben.