Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Auf Die Liebe (21)
Marc Pircher

Soeben gespielt:

  1. 23:12:Auf Die Liebe (21)-Marc Pircher
  2. 23:08:Ich Liebe Das Leben (Tab)-Andrea Berg
  3. 23:05:Bamboleo-Gipsy Kings
  4. 23:02:Dieser Ring (17) (Tab)-Nik P.
  5. 22:59:Hey Tonight-Ccr
  6. 22:56:1000 Mal Du & Ich (21)-Anna Carina Woitschack & Stefan Mross
  7. 22:53:Donnawedda (17)-Voxxclub
  8. 22:49:Was Der Dj Verbindet (20)-Norman Langen
  9. 22:45:Touch By Touch-Joy
  10. 22:42:Net Mit Mir (17)-Melissa Naschenweng
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-19:00
SA: 18:00-20:00

Dienstag, 9. Juni 2020

* Josef Geisler entschuldigt sich noch einmal für "Widerwärtiges Luder"

* Kindergarten in Pradl wegen Coronaverdacht vorübergehend geschlossen

* 78 jähriger verletzt sich bei Radunfall schwer

Heute um 9 Uhr trifft sich Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler im WWF Büro mit Marianne Götsch. Das ist jene Umweltaktivistin die er letzte Woche, wie berichtet, als „widerwärtiges Luder“ bezeichnet hat. Götsch lässt bereits vorab ausrichten, sie werde die Entschuldigung akzeptieren, Geisler allerdings auf sein inakzeptables Frauenbild und seine untragbare Haltung hinweisen. Genau so sieht das auch Geislers Amtskollegin Ingrid Felipe von den Grünen:

"Dass ich die Äußerung von Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler, als völlig inakzeptabel und völlig frauenfeindlich einstufe, und vor allem auch sehr abwärtend. So etwas ist nicht zu tolerieren. Ich glaube, dass es generell und die Aufrüstung der Worte in unserer Gesellschaft und vor allem in unserer Politik wirklich gefährlich sind für uns"

spricht Felipe von einer Feminismus Debatte, deren Ausgang in der Verantwortung von Geisler und der ÖVP liege. Denn, wie komme sie dazu, ins schiefe Licht gerückt zu werden, weil sie Personen, die sich frauenfeindlich äußern, nicht rügt. Auf eine Rücktrittsforderung Geislers will sich Felipe allerdings nicht einlassen.



Der Kindergarten in der Pembauerstraße in Pradl in Innsbruck musste wegen Coronaverdachtsfall vorübergehend geschlossen werden. Sechs Pädagoginnen klagten über Grippeähnliche Symptome, sie wurden jetzt auf Corona getestet. Und jetzt gibt’s hier schon gute Neuigkeiten. Alle Pädagoginnen sind als Coronafrei getestet worden. Das heißt der Kindergarten läuft heute im Notbetrieb und ab morgen ist wieder ganz normal geöffnet.



Heute muss sich der tatverdächtige Mörder im Fall Lucille am Innsbrucker Landesgericht verantworten. Die 20 jährige französische Ausstauschstudentin  ist ja am 12. Jänner 2014 auf der Kufsteiner Innpromenade erschlagen worden. Die Ermittlungen haben jahrelang zu keinem Ergebnis geführt, bis es im deutschen Endingen zwei Jahre später einen ähnlichen Mord an einer 27-jährigen Joggerin gegeben hat. Durch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit hat der vermeintliche Mörder, ein 43-Jähriger rumänischer Fernfahrer, dann im Juni 2017 festgenommen werden können. DNA-Spuren und die Mautdaten seines LKW untermauern den Schuldverdacht. Außerdem soll er bei seinem Psychiater den Mord an Lucile zugegeben haben. Heute sind der Psychiater und der LKA-Mord-Chefermittler Karl-Heinz Huber als Zeugen am Landesgericht geladen. Es werden vom vorsitzenden Richter Zeugenaussagen verlesen und auch Luciles Eltern sollen dem Prozess beiwohnen In Freiburg ist der 43 jährige bereits rechtskräftig zu lebenslanger Haft verurteilt worden.



Wegen der Coronakrise ist der Wintersportort Ischgl seit Monaten europaweit in den Schlagzeilen. Jetzt geht TVB Obmann Alexander von der Thannen in die Offensive und sagt, die Ischgler Aprés Ski Lokale haben sich stets an die Verordnungen der Behörden gehalten. Außerdem bereiten sich die Touristiker im Paznaun schon auf die heurige Sommersaison vor:

"Wir im Paznaun haben den Sommer in keinster Weise abgeschrieben, ganz im Gegenteil. Wir werden den Sommer mit annähernd dem gleichen Angebot machen wie die letzten Jahre. Viele Veranstltungen werden per Stream abgehalten. Wir starten am 3. Juli und erwarten uns auch guten Zuspruch. Unsere Stammgäste fragen auch schon nach wann es im Sommer wieder los geht"

In knapp einem Monat öffnen dann also in Ischgl und Umgebung die Hotels wieder.



Ein 78 jähriger Mann ist gestern in der Egger – Lienz – Straße in Innsbruck schwer mit seinem Fahrrad gestürzt. Der Mann wurde mit schwersten Gesichtsverletzungen in die Klinik gebracht. Er trug keinen Helm.



Und kurz nach Mittag ist gestern bei der Leitstelle Tirol die Meldung eingegangen, dass sich möglicherweise eine Person im Inn befindet. Sofort wurde eine groß angelegte Suchaktion mit mehreren Feuerwehren, Wasserrettung und Hubschrauber gestartet. Ende gut alles gut. Mit Hilfe einer Handypeilung, konnte die Person unverletzt und wohlauf gefunden werden.