Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Glory Hallelujah
Schürzenjäger

Soeben gespielt:

  1. 07:27:Glory Hallelujah-Schürzenjäger
  2. 07:23:Ich Tanze-Monika Martin
  3. 07:15:Sie Sagte Doch Sie Liebt Mich-Thomas Anders & Florian Silbereisen
  4. 07:11:Save Your Kisses For Me-Brotherhood Of Man
  5. 07:08:Du Bist Mein Leben-Silvio Samoni
  6. 07:04:Zeit Mit Aufhörn Aufzuhörn-Sonnwend
  7. 07:03:Verkehr On-U1
  8. 06:57:Ich Mach Dich Zur Königin-Die Cappuccinos
  9. 06:55:Get Down-Gilbert O'sullivan
  10. 06:48:Idiot (Tab)-Michelle & Matthias Reim
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Donnerstag, 17. Oktober 2019

* 23-jähriger zieht sich bei Forstarbeiten schwere Verletzungen zu

* PKW-Fahrerin wird in Schwaz von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug gerettet

* junger Arbeiter in Imst schwer verletzt

Ein schwerer Arbeitsunfall bei Forstarbeiten ist gestern Nachmittag in Thiersee passiert. Ein Baumstamm hat sich bei Holzarbeiten mit einer Seilwinde auf einer schwer begehbaren Stelle verklemmt und drohte einen 43-jährigen tschechischen Hilfsarbeiter auf die Straße zu ziehen. Wegen der hohen Zuglast ist die am Baumstamm befestigte Stahlkette gerissen. Der Baum ist daraufhin zurück geschnellt und hat den Mann im Bereich des Brustkorbes getroffen. Der 43-jährige ist mit dem Notarzthubschreiber, unbestimmten Grades verletzt, ins BKH Kufstein geflogen worden.

 


 

Ein 22-jähriger Hilfsarbeiter hat sich gestern Nachmittag mit Arbeiten an einer Bindestation, in einer Holzfirma in Imst, schwer verletzt. Der 45-jährige Schichtleiter hat das Gerät in Betrieb genommen. Dadurch ist der Rollgang über eine zahnradähnliche Kette in Gang gesetzt worden. Der 22-jährige hat sich im Bereich der Kette mit seinem rechten Fuß abgestützt und ist dadurch zwischen Maschine und Kette eingeklemmt worden. Er ist mit der Rettung und schweren Verletzungen in das Krankenhaus Zams eingeliefert worden.

 


 

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem 24-jährigen PKW-Lenker und einer 63-jährigen PKW-Lenkerin ist es gestern Nachmittag auf einer Kreuzung in Schwaz gekommen.  Durch die Wucht des Anpralls ist der PKW der 63-jährigen umgekippt. Die Frau hat von der Feuerwehr Schwaz aus dem Fahrzeug befreit werden müssen. Beide Lenker sind mit der Rettung und Verletzungen unbestimmten Grades ins BKH Schwaz gebracht worden.

 


 

Zu einem Zusammenprall zwischen Traktor und Motorradfahrer ist es gestern Nachmittag  auf der Dörferstraße in Thaur gekommen. Der 40-jährige Traktorlenker ist mit seinem Fahrzeug nach links auf einen Fahrverbotsweg abgebogen. Als ein 57-jähriger Motorradfahrer den Traktor gerade überholen wollte, ist es zum Zusammenstoß gekommen. Der Motorradlenker ist gestürzt und hat sich unbestimmten Grades verletzt. Er ist mit der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht worden.

 


 

In Meran hat gestern die gemeinsame Sitzung der Landtage von Tirol, Südtirol und Trentino stattgefunden. Erstmals sind bei dieser Sitzung auch sogenannte Leitanträge eingebracht worden.


„Was mich besonders freut ist, dass wir neben vielen Anträgen, 3 Hauptanträge haben. Gerade das Thema Verkehr ist ja ein emotionales und wichtiges Thema. Aber auch gerade das gemeinsame Naturgefahrenmanagement, dass wir das weiterentwickeln und dass die grenzüberschreitende Zusammenarbeit gut funktioniert sind aus all den Themen sicher zwei entscheidende Anträge.“


Sagt die Tiroler Landtagspräsidentin, Sonja Ledl-Rossmann.

 


 

Am vergangenen Montag hat eine Störung im Festnetz – nicht nur zahlreiche Telefone lahmgelegt – auch die Leitstelle Tiroll ist nicht mehr erreichbar gewesen. Notrufe konnten telefonisch nicht mehr angenommen werden. Eine Alternative wäre dabei eine Notruf App.


„ Es gibt die Notfallapp. Die ist jetzt gerade noch einmal in Zusammenarbeit mit Bayern, Deutschland  und Südtirol aktualisiert worden. Die SOS EU Alp App, so heißt diese App, kann man kostenlos aufs Handy laden und bietet die Möglichkeit ohne Sprachnachricht, einfach über Tastendruck einen Notruf abzusetzen. Man hat dabei gleichzeitig den Vorteil, dass persönliche Daten übermittelt werden, als auch vor allem die genauen Koordinaten des Standortes wo der Notfall stattfindet."


Erklärt Stefan Eschertzhuber, Primar am Landeskrankenhaus in Hall. Diese SOS EU Alp App funktioniert auf allen Android und IOS Geräten.

 


 

Weil die Mühlauer Innbrücke in Innsbruck generalsaniert werden muss, kann es in der Landeshauptstadt in den nächsten Wochen zu noch mehr Staus kommen. Stadteinwärts steht bis Ende November nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Fußgänger und Radfahrer können sich nur auf einem Gehsteig, nämlich jenem in Richtung Mühlau rechts, bewegen. Kurzfristig kann, sofern es die Bauarbeiten an der Mühlauer Brücke erfordern, der Verkehr auch komplett umgeleitet werden. Am besten ist, Sie folgen einfach der jeweiligen Beschilderung. An der Mühlauer Brücke wird übrigens bis Ende November der Korrisionsschutz erneuert. Im Frühjahr wird dann der Straßenbelag erneuert.