Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Wahre Liebe
Simone & Charly Brunner

Soeben gespielt:

  1. 15:04:Wahre Liebe-Simone & Charly Brunner
  2. 14:57:Die Blume Aus Dem Gemeinde Bau-Wolfgang Ambros
  3. 14:54:Das Kann Kein Zufall Sein-Andrea Berg
  4. 14:49:Dance In The Moonlight-Bzn
  5. 14:45:Bonnie & Clyde-Fantasy
  6. 14:41:Königin Des Sommers-Semino Rossi
  7. 14:37:Cordula Grün (Tab)-Die Draufgänger
  8. 14:34:Xanadu-Olivia Newton John & Elo
  9. 14:28:Tanz Mit Dem Wind-Uwe Busse
  10. 14:24:Der Moderne Casanova-Hoamatwind
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Donnerstag, 31. Mai 2018

* Imst: Suchtgiftschulden brutal eingetrieben

* Wörgl: Spatenstich für zwei Großprojekte

* Wetter: Wärmster Mai seit 150 Jahren

Zu einem Motorradunfall mit Folgen ist es gestern kurz nach Mittag auf der B181 zwischen Achenkirch und Achenwald gekommen. Ein 77jähriger Motorradfahrer hatte eine Abbiegemanöver eines PKW übersehen ist diesem auf das Heck aufgefahren. Dabei wurde er über die Lenkstange nach vorne geschleudert und stürzte auf die Straße. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in die Klinik nach Innsbruck gebracht.


Ein Fall von Tierquälerei hat sich gestern Nachmittag in der Bürgerstraße in Innsbruck abgespielt. Ein Hund war dort trotz Hitze in einem PKW eingesperrt. Bevor die Berufsfeuerwehr das Auto öffnen konnte, traf allerdings der Fahrzeughalter ein. Nach einigen Minuten hatte sich der Hund zwar wieder erholt, trotzdem wird der Hundehalter wegen Übertretung nach dem Tierschutzgesetz angezeigt.


Ein milde ausgedrückt ungezogener Hund beschäftigt derzeit die Gemeinde in Waidring. In den vergangenen zwei Tagen hat dieser nämlich einen Mann und eine Frau, nachdem diese an der Tür läuteten bzw. das Haus betraten, attackiert und gebissen. Teilweise mussten die Bisswunden sogar genäht werden. Nun hat die Gemeinde Konsequenzen gezogen. Aufgrund der Vorfälle muss der Hund nun sicher verwahrt bleiben sowie einen Maulkorb tragen. Gegen die 54jährige Hundebesitzerin wurde Anzeige erstattet.


Nach Mafiamanier wollte gestern Vormittag in Imst ein 20jähriger Einheimischer Suchtgiftschulden eintreiben. Dabei traktierte er einen 18jährigen mit Faustschlägen und Tritten ins Knie. Zuvor hatte der 20jährige dem Opfer in den sozialen Netzwerken auch mit dem Umbringen gedroht. Der rabiate Geldeintreiber wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.


In Wörgl wurde gestern Spatenstich für zwei langersehnte Großprojekte gefeiert. In diesem Jahr noch sollen ein neues Feuerwehrhaus wie auch eine Musikschule samt Heimstatt für die Stadtmusikkapelle entstehen. Insgesamt investiert die Stadt rund 11 Mio. Euro in beide Großprojekte.


In Thaur musste gestern Nachmittag die Feuerwehr zu einem vermeintlich gefährlichen Einsatz ausrücken. Zuvor war nämlich Rauchentwicklung in der Nähe eines Munitionslagers gemeldet worden. Schlussendlich handelte es sich um zwei kleine, bereits gelöschte Lagerfeuer, die noch rauchten. Es bestand allerdings zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für das Munitionslager.


Die Klimaerwärmung lässt grüßen. Denn der Monat Mai war den Wetterexperten der ZAMG zufolge der wärmste Mai seit 150 Jahren. Lt. der vorläufigen Monatsbilanz der Meteorologen war der heurige Mai um 2,6 Grad wärmer als im langjährigen Durchschnitt. Wärmer als heuer war ein Mai zuletzt im Jahr 1868, also vor genau 150 Jahren. Selbst im Hochgebirge war der Mai heuer außergewöhnlich mild.


Und am heutigen Feiertag starten wieder viele Autofahrer in ein verlängertes Wochenende. Hohes Verkehrsaufkommen wird es deshalb auch an diesem verlängerten Wochenende geben. Denn es warten zahlreiche Staufallen auf die Autofahrer in Tirol. Auf der A12 Inntalautobahn kann es sich vor allem an der Grenze bei Kufstein / Kiefersfelden sowie zwischen Schwaz und Innsbruck stauen. Auch auf der A13 Brennerautobahn ist vor allem  zwischen Patsch und Matrei vermehrt mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.