Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Du Trägst Liebe In Dir
Lisa Valentin

Soeben gespielt:

  1. 21:47:Du Trägst Liebe In Dir-Lisa Valentin
  2. 21:44:Living Doll-Cliff Richard
  3. 21:41:Der Moderne Casanova-Hoamatwind
  4. 21:38:Woher Soll Ich Denn Wissen, Wie Liebe Geht-Fantasy
  5. 21:34:Zum Letzten Mal An Deiner Hand-Die Ladiner & Nicol Stuffer
  6. 21:30:It Started With A Kiss-Hot Chocolate
  7. 21:28:Drum Kimm I Heut Zu Dir Auf D'nocht-Bergblitz Daniel
  8. 21:25:Für Immer Jung-Dj Ötzi
  9. 21:22:Tipitipitipso-Caterina Valente
  10. 21:17:Nachtflug-Michael Morgan
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Freitag, 01. Juni 2018

* Vier Motorradunfälle mit Schwerverletzten in Reutte

* Zilltertalbahn fährt ab 2022 mit Wasserstoff

* Tiroler Wirtschaftsleistung mit Spitzenwerten

Ein 38-jähriger Motorradfahrer ist gestern auf der Hahntennjochstraße in Imst mit einer Kuh zusammengestoßen und gestürzt. Der Mann war am Nachmittag in Richtung Imst unterwegs, als plötzlich eine Kuh auf die Straße gelaufen kommt. Der 38-Jährige hat nicht mehr ausweichen können und ist mit dem Tier zusammengestoßen. Er ist gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. Die Kuh dürfte laut Angaben der Polizei nicht verletzt worden sein.  



Bereits Mittwochabend sind zwei bisher unbekannte Täter in das Areal des Haller Schwimmbades eingebrochen und haben die beiden Kioske offensichtlich nach Bargeld durchsucht. Bis auf Bierflaschen konnten sie aber keine Wertgegenstände mitnehmen. Die gleichen Täter dürften dann auch in der Nacht auf gestern Donnerstag versucht haben die Glasschiebetür eines Supermarktes – ebenfalls in Hall – mit einer Eisenstange aufzuzwängen. Dabei sind die Männer aber vom Besitzer des Lebensmittelgeschäftes überrascht worden. Sie haben zu Fuß die Flucht ergriffen.



Ab Dezember 2022 soll die Zillertalbahn als erste Schmalspurbahn der Welt mit Wasserstoff laufen. Damit wird die Bahn deutlich umweltfreundlicher unterwegs sein und kann jährlich rund 2.160 Tonnen CO2 einsparen. In den kommenden Monaten wird intensiv an der Entwicklung des Prototypen gearbeitet – der Probebetrieb mit dem ersten Triebzug soll dann Anfang 2020 starten. Die Kosten für die neuen mit Wasserstoff betriebenen Züge liegen bei rund 80 Millionen Euro.



Am heutigen Fenstertag haben vielleicht viele von Ihnen frei. Doch zahlreiche Tiroler Schüler haben kein verlängertes Fronleichnam-Wochenende, und müssen auch heute brav die Schulbank drücken. Viele Eltern sind deshalb an Tagen wie diesen dazu verleitet, ihre schulpflichtigen Kinder kurzerhand aus der Schule fernbleiben zu lassen:


„Grundsätzlich passt das nicht. Wir haben neun Wochen Ferien und die Planung dieses Urlaubs muss in diesen neun Wochen auch möglich sein.“


So Bildungslandesrätin Beate Palfrader. In Deutschland sind kürzlich Schulschwänzer die mit ihren Eltern auf Urlaub gefahren sind sogar am Flughafen kontrolliert worden - den Eltern drohen dafür nun empfindliche Geldstrafen. Daran sei bei uns in Tirol allerdings aktuell nicht zu denken.



Ein 8-Jähriger ist gestern in Innsbruck von einem Auto erfasst und zu Boden gestoßen worden. Der Bub war mit dem Fahrrad unterwegs und wollte seinem Vater nachfahren, der unmittelbar vor ihm die Straße überquerte. Dabei ist der 8-Jährige frontal von einem Auto erfasst worden. Mit Verletzungen unbestimmten Grades ist er in die Innsbrucker Klinik gebracht worden.



Anlässlich des heutigen Tags der Milch erinnert der Schwazer Bezirksbauernobmann Hannes Partl daran, wie wichtig es für die heimische kleinstrukturierte Landwirtschaft sei, dass die Konsumenten auf regionale und nachhaltig produzierte Produkte setzen:


„Wir haben im Tourismus gute Betriebe mit denen es auch Partnerschaften gibt - die ihre Gäste auch mit heimischen Produkten versorgen. Dort wird das geschätzt. Aber natürlich soll auch die nächste Generation eine Chance haben und das hätte sie, wenn es möglichst viele Tirolerinnen und Tiroler gibt, die heimische Produkte kaufen.“


Wie sehr der Milchpreis die Arbeit der Bauern in Tirol beeinflusst, und wie das Image der heimischen Landwirtschaft aufgebessert werden soll – das und mehr hören Sie heute in unserem Radio U1 Tirol Mittagsmagazin, ab 12 Uhr.



Das Wachstum der Tiroler Wirtschaftsleistung liegt mit 3,5 Prozent deutlich über dem Österreichschnitt von 2,9 Prozent. Einen Aufschwung hat es unter anderem im Tourismus gegeben: in der vergangenen Wintersaison hat Tirol knapp 27,6 Millionen Nächtigungen zählen können – das ist ein Plus von über 4 Prozent. Ein Plus hat es auch bei den Unternehmensgründungen gegeben. Im vergangenen Jahr sind über 2.800 Unternehmen in Tirol gegründet worden. Erfreulich ist auch die Lage am Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosigkeit ist um 8,7 Prozent zurückgegangen.



Im Bezirk Reutte ist es gestern zu gleich vier schweren Motorradunfällen gekommen. In Heiterwang ist ein 53-Jähriger Motorradfahrer beim Überholen eines Wohnmobils über den rechten Fahrbahnrand hinausgekommen und in einen Straßengraben gestürzt. Sowohl der Lenker als auch seine Beifahrerin sind vom Motorrad geschleudert worden. Die Frau ist direkt neben einem Bahngleis liegen geblieben. Beide sind schwer verletzt worden. Ein Arzt, der den Unfall zufällig gesehen hat, hat sie erstversorgt. Ebenfalls beim Überholen hat eine 22-jährige Motorradlenkerin in Weißenbach eine Begrenzungsmauer gestreift. Sie ist dadurch gestürzt und wurde schwer verletzt. In Stanzach ist ein 43-jähriger Motorradlenker in einer Kurve ins Schleudern geraten und etwa 30 Meter über eine steile Böschung abgerutscht. Und in Kelmen hat ein 36-Jähriger in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad verloren und ist gestürzt. Auch er wurde schwer verletzt.



Und ein 25-Jähriger ist jetzt beim Kauf einer Katze im Internet betrogen worden. Auf einer Tieranzeigewebsite hat sich der Mann eine Bengalen-Katze ausgesucht und den Verkäufer kontaktiert. Der 25-Jährige hat zwei Zahlungen für das Tier und den Transport nach Österreich geleistet. Als der er noch einmal aufgefordert wurde etwas zu zahlen, hat er die Polizei informiert. Die Ermittlungen laufen. Der Mann hat rund 500 Euro verloren.