Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Weihnachtszeit (18)
Eloy De Jong

Soeben gespielt:

  1. 01:34:Weihnachtszeit (18)-Eloy De Jong
  2. 01:31:Time Will Make It Better (21)-Black Sand feat. Gail Anderson
  3. 01:28:Erst Wenn Mein Herz Wieder In Scherben Liegt (17)-Marco Spiegl
  4. 01:25:Schlaflos-Uwe Busse
  5. 01:21:Wendy (20)-Walter Marth
  6. 01:18:Nie Genug-Muntermacher
  7. 01:16:Bene, Bene, Bene-Rita Pavone
  8. 01:10:So A Schlittenfahrt-Zillertal Power
  9. 01:03:The Ballad Of John & Yoko-Beatles
  10. 01:00:Der Morgen Danach (15)-Alexandra Lexer
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-19:00
SA: 18:00-20:00

Freitag, 19. Februar 2020

* Volksbegehren für die Zukunft vom Wörgler Wave

* ab heute Einreise in D nur mit amtlichem Bescheid

* Hackerangriff auf A1

Um nach Deutschland zum Arbeiten zu fahren, brauchen Berufspendler aus Tirol ab heute einen speziellen Bescheid ihres Arbeitgebers, der belegt, dass sie in einem systemrelevanten Beruf arbeiten. Über die Grenze darf auch dann nur, wer sich zuvor angemeldet hat, einen negativen Coronatest und ab heute eben auch den erwähnten amtlichen Bescheid dabei hat. Tiroler Schüler, die in anderen Bundesländern in die Schule gehen, können außerdem ab Montag wieder ohne Probleme pendeln, sie sind bis jetzt im Distance Learning gewesen. Bayrische Logistiker fordern indes, dass die Grenzkontrollen sofort aufgehoben werden. Die Sperre und Umfahrungen des Brennerpass und der Brennerautobahn hätte für den LKW-Verkehr dramatische Folgen auf die Lieferkette.  Während das deutsche Einreiseverbot für Tiroler wohl bis mindestens 3. März verlängert wird, berät die Bundesregierung in Wien heute, wie es mit der Testpflicht bei der Ausreise aus Tirol weitergeht. Sie dürfte ersten Informationen zufolge vorerst um zehn Tage verlängert werden.



Seit dem 8. Februar hat der stationäre Handel wieder geöffnet. Nach eineinhalb Wochen zeigt sich die erste Bilanz sehr positiv und vor allem sicher.


„Grundsätzlich waren die letzten zehn Tage für uns alle wirklich sehr erfreulich. Und zwar im Prinzip aus zwei Gründen: zum einen, dass wir festgestellt haben, dass doch relative viel Frequenz auch war - das ist letztendlich grundsätzlich notwendig im Handel - aber wir haben festgestellt, dass gute Frequenzen zu verzeichnen waren und - und das ist das Erfreulichste, weil letztendlich Sicherheit über allem stehen muss - dass diese Frequenz extrem professionell von den Einkaufszentren abgewickelt wurde.“


Sagt der Obmann des Tiroler Handels, Dieter Unterberger. Ein neuerlicher Lockdown im Handel wäre für ihn eine reine Placebo Maßnahme.



Bei der Wörgler Gemeinderatssitzung ist gestern die Diskussion rund um die Zukunft des Wasserwelt Wave weitergegangen. Nach einer Unterschriftenaktion, in der sich insgesamt 2.605 Stimmen gegen eine Schließung richten, soll nun ein Volksbegehren stattfinden. Die Themen in einem Volksbegehren muss die Gemeinde nicht zwingend umsetzen,


„Da sich aber so viele Leute bereits mit ihren Unterschriften dazu bekannt haben, ihre Meinung abgeben zu wollen, wird für mich die Volksbegehrung dann bindend sein, wenn 70 Prozent der Wahlberechtigten zur Volksbefragung gehen und von diesen 70 Prozent klarerweise die Hälfte für eine Erhaltung des Wave stimmt. Warum hab ich die Latte so hoch gelegt? Alle weiteren Vorgehensweisen sind mit hohen Kosten für die Stadt Wörgl verbunden und das müssen die Leute wissen und die müssen das auch akzeptieren.“


Sagt die Bürgermeisterin von Wörgl, Hedi Wechner.



In Fließ hat sich gestern ein 46-Jähriger bei Schleifarbeiten mit einem Winkelschleifer tief in den Unterarm geschnitten. Nach der Erstversorgung der stark blutenden Wunde ist er ins BKH Zams gebracht worden.



Ein Hackerangriff auf A1 ist gestern Vormittag der Grund gewesen, warum das Internet in vielen Haushalten nicht funktioniert hat. Mit zahlreichen zeitgleichen Anfragen ist der Server von Kriminellen lahmgelegt worden. Betroffenen bekommen jetzt einen 10 Prozent Sorry-Rabatt für Zubehör in den Shop.



Die Wirtschaftskammer Tirol warnt wieder vermehrt vor Fake Rechnungen. Es handelt sich um Rechnungen und Mahnungen von der Firma Arvex und Mediascape, die im Auftrag von Telestar das Geld einfordern wollen. Dabei werden Zahlungen über Erotik-Hotlines eingefordert. Es handelt sich aber ganz klar um einen Betrugsversuch. Unternehmen sollten keinesfalls derartige Zahlungen leisten. Auf der Website der WK Tirol ist eine Beispielrechnung veröffentlicht.



Nach dem Großbrand der Griesner Alm gestern im Kaiserbachtal sind heute Brandermittler vor Ort, um der Ursache für das Feuer auf den Grund zu gehen. Die Alm hat in der Nacht auf gestern plötzlich zu brennen begonnen und ist bis zum späten Nachmittag komplett niedergebrannt. Verletzt worden ist niemand.



Und die gute Nachricht zum Schluss: auch im Krisenjahr 2020 hat es in Tirol mehr Geburten als Todesfälle gegeben, und das obwohl 2020 österreichweit deutlich mehr Menschen gestorben sind, als sonst. Österreichweit gesehen, ist hingegen auch die Geburtenrate mit mehr als 7.000 im Minus gelegen.