Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Frei Wie Der Wind
Orig. Zillertaler

Soeben gespielt:

  1. 02:06:Frei Wie Der Wind-Orig. Zillertaler
  2. 02:04:Pretty Flamingo-Manfred Mann
  3. 02:00:Nicht Vergessendie Treue Zu Checken-Bella Vista
  4. 01:56:I Gib Di Niemals Auf-Steirerbluat
  5. 01:53:Ich Tu Es Nie Wieder (18)-Meilenstein
  6. 01:50:Pacto De Amor-Ana Gabriel
  7. 01:47:Fremde Erde-Oswald Sattler
  8. 01:44:Wenn Es Dich Gibt (17)-Döt Music
  9. 01:40:Hey Baby Tanz Mit Mir-Hansi Hinterseer
  10. 01:37:Here Comes My Baby-Tremeloes
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-19:00
SA: 18:00-20:00

Freitag, 22. Jänner 2021

* Gernot Langes-Swarovski ist tot

* Hahnenkammrennen starten

* Hohe Impfbereitschaft bei über 80-Jährigen

Der Wattener Kristallkonzern Swarovski trauert um Gernot Langes-Swarovski. Nach langer und schwerer Krankheit ist er gestern im 77. Lebensjahr im Beisein seiner engsten Familie verstorben. Langes-Swarovski war einer der erfolgreichsten Unternehmer im Land. Er stand insgesamt 35 Jahre lang als geschäftsführender Gesellschafter an der Spitze des Swarovski-Konzerns. Er hat unter anderem auch die Tyrolean Airways gegründet und war Präsident des FC Tirol. Für seine Leistungen ist er mit dem Goldenen Verdienstkreuz der Republik Österreich geehrt worden. Gernot Langes-Swarovksi hinterlässt drei Kinder. Die Beisetzung findet in den nächsten Tagen im engsten Familienkreis statt.



Heute ist es soweit. Die 81- Hahnenkammen-Rennen in Kitzbühel gehen los. Zu Beginn steht heute die abgesagte Wengen-Abfahrt am Programm, morgen gibt es eine weitere Abfahrt und am Sonntag den Super-G. Trotz der schwierigen Situation, blicken die Verantwortlichen optimistisch auf das Rennwochenende:

Es ist jedes Jahr immer mit sehr vielen Fragenzeichen verbunden, so auch heuer wieder. Es ist die Begeisterung, die uns vorantreibt, und diese Begeisterung ist einfach vorhanden und deswegen blicken wir mit sehr viel Leidenschaft den nächsten Tagen entgegen. Wir werden alles Mögliche unternehmen, um weiterhin die Sicherheit rund um die Pandemie gewährleisten zu können und auch die Rennen reibungslos durch zu führen.

Sagt OK-Chef der Hahnenkammrennen, Michal Huber.



Tirols Alten,- und Pflegeheime sowie die Covid-Stationen sind beinahe durchgeimpft, heißt es vom Land Tirol. Personen, aus diesen Bereichen, sollen auch bald schon die zweite Dosis erhalten. In den nächsten Tagen beginnen auch die Impfungen von niedergelassenen Ärzten und Mitarbeitern im Rettungsdienst. Nächste Wochen sollen dann alle über 80-Jährigen außerhalb von Heimen geimpft werden. Bis gestern ist dazu die Anmeldung gelaufen, rund 27.000 Menschen, also rund 70 Prozent dieser Altersgruppe, haben sich angemeldet und sind somit impfbereit. Damit der Plan hält, brauche es aber dringend noch einen weiteren Impfstoff, heißt es.



Markus Lassenberger von der FPÖ ist  gestern zum neuen Vizebürgermeister von Innsbruck gewählt worden. Dass ein Oppositioneller und gleichzeitig ein FPÖler jetzt in diesem Amt ist, passt Bürgermeister Georg Willi von den Grünen so gar nicht:

Ich habe vor der Wahl 2019 gesagt, bei mir wird die FPÖ keine politische Verantwortung übertragen bekommen. Ich will keine Partei in der Stadtregierung, die so konsequent gegen Flüchtlinge vorgeht, wo so viele Coronaleugner sind und wo das Auto noch immer eine heilige Kuh ist.

Markus Lassenberger von der FPÖ wird damit nicht amtsführender Vizebürgermeister der Stadt Innsbruck, der nur begrenzente Möglichkeiten hat. Er selbst sagt hingegen, das Angebot der FPÖ, auch inhaltlich mitzuarbeiten, steht weiterhin.



Die NEOS haben kürzlich vorgeschlagen wie bei der Kfz-Haftpflichtversicherung ein sogenanntes Bonus-Malus-System einzuführen, das Unternehmen, die weniger Kurzarbeit beanspruchen, begünstigt. Für den Tiroler Arbeiterkammer-Präsidenten Erwin Zangerl ist ein neues System keine Lösung:

Der beste Weg ist jetzt dafür zu sorgen, dass so viel wie möglich jetzt die Impfung erhalten, damit wir aus dem Lockdown herauskommen, sich die Wirtschaft erholt und die Arbeitslosenzahlen sinken, dann bräuchten wir das alles nicht. Es gibt aber keine Alternative zur Kurzarbeit.

Sagt Erwin Zangerl.



Auf der Rodelbahn Wattens-Vögelsberg ist gestern Abend ein schwerer Unfall passiert. Ein 39-Jähriger Einheimischer ist von der Rodelbahn abgekommen und gegen eine Holzleitplanke und einen ungepolsterten Laternenpfosten geprallt. Mehrere Minuten lang ist der Mann, der einen Helm aufhatte, bewusstlos neben der Rodelbahn liegengeblieben. Bekannte von Ihm haben sofort erste Hilfe geleistet und den Notruf abgesetzt. Der Bergrettung hat den Mann geborgen.



Und am Holzleitensattel auf der Mieminger Straße hat gestern aus unbekannten Gründen ein LKW Feuer gefangen. Der 52-Jähriger Lenker konnte sich in Sicherheit bringen. Nachkommenden Fahrzeuglenker und die Feuerwehr Nassereith haben den Brand rasch löschen können, verletzt wurde niemand.