Wunschhotline: 0901 / 077828 (70ct/Anruf)

Verkehrshotline: 05242 / 6103030

Telefonnummer: 05242 / 61030

Bürozeiten:

Mo. – Fr. 08:30 – 16:30 Uhr

Feiertag geschlossen

Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Baila Me
Gipsy Kings

Soeben gespielt:

  1. 15:13:Baila Me-Gipsy Kings
  2. 15:10:Du Warst Der Geilste Fehler Meines Lebens-Nockalm Quintett
  3. 15:05:Das Ist Dein Jahr-Schürzenjäger
  4. 15:04:Verkehr On-U1
  5. 14:58:Tirol (Hey Du Bist Unser Heimatland)-Tiroler Wind
  6. 14:54:Wahnsinn-Eva Luginger
  7. 14:47:El Fuego-Melissa Naschenweng
  8. 14:42:Per Le Strade Una Canzone-Eros Ramazzotti Feat. Luis Fonsi
  9. 14:38:Geschichten-Ella Endlich
  10. 14:33:Fata Morgana-Eav
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Freitag, 24. Mai 2019

* Pilot verliert bei Hubschrauberbergung Kontrolle - Patient stürzt aus Hubschrauber

* ASFINAG setzt auf Abstand

* Landwirtschaft macht Schule startet in neue Runde

Dramatische Szenen hat es gestern in Galzig am Arlberg bei einer Flugrettung gegeben. Ein 37 jähriger Österreicher sollte dort nach einem Arbeitsunfall mit dem Hubschrauber abtransportiert werden. Der Mann lag auch schon im Bergesack. Während des Einladens allerdings erlitt der Pilot des Hubschraubers ebenfalls einen medizinischen Notfall und der Hubschrauber geriet außer Kontrolle. Er drehte sich um die eigene Achse und streifte mit dem Heckmotor eine Grasböschung sowie eine Schneewand ehe er zum Stillstand kam. Ein Flugretter wurde verletzt. Der 37 jährige ursprüngliche Patient wurde aus der Maschine geschleudert. Der Mann wurde dann mit der Rettung abtransportiert. Der 42 jährige Pilot und der verletzte Flugretter wurden mit einem anderen Hubschrauber in Krankenhäuser geflogen.
+++
Das von der Landwirtschaftskammer ins Leben gerufene Projekt „Landwirtschaft macht Schule“ geht heuer in eine neue Runde. Schülern soll dabei aus erster Hand die Herstellung von Lebensmitteln erklärt werden. Vor 9 Jahren ist die Initiative „Landwirtschaft macht Schule“ ins Leben gerufen worden. Der erste thematische Schwerpunkt war dabei die„Milch“. Aufgrund des großen Erfolges ist dieses Projekt  „immer weiterentwickelt worden und mittlerweile können die Pädagogen aus 8 verschiedenen Schwerpunkten wählen. Neben der Entstehung der Lebensmittel spielen in den von den Bäuerinnen gestalteten Schulstunden natürlich auch die Ernährung und der Umgang mit den Produkten eine wichtige Rolle. Heuer liegt der Schwerpunkt beim Thema „Apfel und Getreider“. 17 Bäuerinnen sind derzeit in Tirols Schulen unterwegs. Seit Beginn des Projekts konnten  bisher mehr als 30.000 Schüler erreicht werden.
+++
Um den Abstand beim Autofahren geht es im Moment verstärkt bei der ASFINAG. Denn mangelhafter Sicherheitsabstand ist eine der häufigsten Unfallursachen auf Österreichs Autobahnen. Laut einer Umfrage schätzen die meisten Autofahrer ihren eigenen Abstand völlig falsch ein, bestätigt Alexander Holzedel ASFINAG Pressesprecher:

"die meisten Leute die wir befragt haben, schätzen den Abstand zum Vorderauto eher nach Bauchgefühl ab. Messungen ergeben hier aber dass die meisten einen Abstand von 4 Autolängen einhalten. Das sind etwa 20 Meter. Der empfohlene Mindestabstand liegt aber bei 70 Meter".

Die ASFINAG startet dazu auch eine Kampagne unter dem Motto „Zwei Sekunden Abstand entscheiden“  
+++
Vandale waren in Leutasch unterwegs. Zwischen Dienstag und gestern ist dort von unbekannten ein Auto derart demoliert worden, dass auch die Windschutzscheibe zu Bruch ging. Es entstand ein Schaden im 4stellingen Bereich.
+++
Und nach einem Unfall in Buchen, gestern Abend gegen halb 10, sucht die Polizei nach Zeugen. Eine 17 jährige Autolenkerin ist auf der L35 in einer Kurve von einem roten Auto geschnitten worden. Die Lenkerin konnte zwar dem Auto ausweichen, geriet dabei aber auf das Bankett und krachte gegen einen Felsen. Die 17 jährige wurde verletzt. Der Autofahrer des roten PKW setzte seine Fahrt fort. Ein Zeuge hat die Rettungskette in Gang gesetzt. Wer Angaben zu dem roten Auto machen kann möge sich bitte bei der Polizei in Telfs melden.