Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Der Apfelbaum
Christian Franke & Edward Simoni

Soeben gespielt:

  1. 05:50:Der Apfelbaum-Christian Franke & Edward Simoni
  2. 05:47:Runaway-Del Shannon
  3. 05:44:Lederhosen Joe-Egemann
  4. 05:41:Dad I Ned So Liebn-Nicki
  5. 05:38:Le Temps Des Colonies-Michel Sardou
  6. 05:35:Maria Zimmermann-Anna
  7. 05:32:Ich Spür Dein Herzschlag-Die Grubertaler
  8. 05:28:Zwischen Dir Und Mir-Alexander & Norbert Rier
  9. 05:24:I Sing Wia Ri Bin-Gerhard Egger & Die Mostrocker
  10. 05:18:Angie-Costa Cordalis
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Gründonnerstag, 29. März 2018

* 13-Jähriger stirbt im Skigebiet Alpbachtal Wildschönau

* alkoholisierter Probeführerscheinbesitzer verursacht schweren Verkehrsunfall

* Steinschlag zwischen Schlitters und Strass im Zillertal

Bei einem tragischen Unfall ist gestern im Skigebiet Alpbachtal Wildschönau ein 13-Jähriger gestorben. Die Familie des Schülers hat am Abend Alarm geschlagen, da der Jugendliche noch immer nicht vom Schifahren nach Hause gekommen sei. Nach einer Suchaktion ist das Kind dann gegen halb acht Uhr am Abend von einem Liftangestellten nur wenige Meter abseits einer Abfahrt im Wald liegend gefunden worden. Der Notarzt hat dann nur noch den Tod des Jungen feststellen können.  Der Bub dürfte von der Piste abgekommen sein und durch einen Sturz tödliche Verletzungen erlitten haben. Die genauen Unfallumstände müssen allerdings noch geklärt werden. Die Staatsanwaltschaft hat zur endgültigen Klärung der Todesursache eine Obduktion angeordnet.



Wie berichtet hat sich gestern der neue Tiroler Landtag konstituiert. Mit Sonja Ledl-Rossmann ist erstmals in der Geschichte Tirols eine Frau zur Landtagspräsidentin gewählt worden. Um 17 Uhr hat gestern dann auch die erste Regierungssitzung unter Schwarz-Grün II stattgefunden, und für diese Periode hat sich Landeshauptmann Günther Platter wieder einiges vorgenommen:


„Nun geht es darum, Bewährtes weiterzuführen, und auch neue Schwerpunkte zu setzen. Unser Ziel muss es sein, unser Land fit für die Zukunft zu halten, den kommenden Generationen beste Lebenschancen zu sichern. Machen wir Tirol zu einem Land, in dem man an die Zukunft glaubt, und auch diese aktiv gestalten will!“


Am Abend hat gestern dann noch der landesübliche Empfang am Landhausplatz stattgefunden, bei dem u.a.


 

Auf der A12 Inntalautobahn im Gemeindegebiet von Langkampfen hat ein 21-jähriger Probeführerscheinbesitzer gestern Abend betrunken einen schweren Verkehrsunfall verursacht: Der 21-Jährige ist von der Überholspur auf den rechten Fahrstreifen gekommen, und hat dort das Auto einer Frau touchiert. Beide Autos sind daraufhin ins Schleudern geraten, das der Frau hat sich überschlagen und ist schließlich auf dem Dach liegen geblieben. Die Frau hat sich dabei unbestimmten Grades verletzt und ist ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert worden. Beim Unfallverursacher sind per Alkomattest 1,1 Promille Blutalkohol festgestellt worden.



In Landeck sind gestern Nachmittag in der Küche eines Mehrparteienhauses mehrere Kochtöpfe in Brand geraten, und daraufhin hat bald auch der Dunstabzug Feuer gefangen. Die Freiwillige Feuerwehr Landeck hat den Brand aber rasch unter Kontrolle bringen können, und das Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl verhindert. Die 16-jährige Tochter der Mieter ist mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus nach Zams gebracht worden, in der Wohnung ist durch das Feuer beträchtlicher Sachschaden entstanden.



In Mils bei Hall ist gestern Mittag ein 21-jähriger Mann aus Kirchbichl bei Dachdeckerarbeiten ausgerutscht, aus einer Höhe von rund 6 Metern vom Hausdach gefallen und dann mit dem Gesicht gegen einen Schubkarren geprallt. Er ist nach der Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert worden.



Nachdem die Ladiser Straße nach einem Felssturz im Jänner eineinhalb Monate gesperrt war, und seit 17. März wieder offen ist, muss die Straße heute mehrmals gesperrt werden. Heute stehen weitere Schutzarbeiten am Programm. Im Abbruchbereich werden mit einem Hubschrauber Schutznetze angebracht. Daher muss die Ladiser Straße heute im Laufe des Tages vier bis fünf Mal jeweils für etwa eine Viertelstunde lang gesperrt werden. Nach dem Hangrutsch am 24. Jänner ist die Straße seit 17. März wieder offen. Dafür musste zuvor aber ein rund 800 Meter langes Teilstück über die Rieder Felder neu errichtet werden, um die Verkehrsverbindung auf das Sonnenplateau wieder herstellen zu können. Dies war nötig, nachdem auch die Serfauser Straße wegen eines Felssturzes gesperrt werden hat müssen.



Wir bleiben beim Thema Steinschlag: gestern Nachmittag hat es nämlich das Zillertal erwischt. Zwischen Schlitters und Strass ist gestern Nachmittag ein Steinschlag festgestellt worden. Personen- oder Sachschaden ist keiner entstanden. Die betroffene Gemeindestraße hat allerdings gesperrt werden müssen, wie lange die Sperre noch andauern wird ist noch nicht bekannt, Sie können aber über die B169 die Zillertalbundesstraße ausweichen.



Im Innsbrucker Stadtteil Pradl hat sich gestern Früh ein junger Mann in der Öffentlichkeit selbst befriedigt. Als ihn eine Passantin darauf angesprochen hat, hat er sich entschuldigt und ist geflüchtet.



Fast schon Wucher hat ein Schlüsseldienst an einer Frau im Bezirk Innsbruck Land betrieben. Die 45-Jährige hatte sich aus ihrer Wohnung ausgesperrt, der herbeigerufene Schlüsseldienst hat die Tür dann rasch öffnen können, wollte dafür aber mehrere hundert Euro kassieren. Weil die Frau nicht so viel Bargeld bei sich hatte, ist der Angestellte des Schlüsseldienstes sogar mit ihr zum nächsten Bankomaten gefahren, damit sie die deutlich überhöhte Rechnung bezahlen hat können.



Und eine traurige Nachricht erreicht uns aus Ebbs. Der 80-jährige Mann, der am Dienstag in Ebbs beim Baumschneiden von einer Leiter gefallen ist, und sich dabei schwer am Kopf verletzt hat, ist gestern Nachmittag in der Innsbrucker Klinik an den Folgen seiner schweren Verletzungen verstorben.