Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
In Deinen Augen Sieht´s Nach Regen Aus
Ingrid Peters

Soeben gespielt:

  1. 03:59:In Deinen Augen Sieht´s Nach Regen Aus-Ingrid Peters
  2. 03:53:Ich Werd Es Überleben Ohne Dich-Die Grubertaler
  3. 03:49:Marigot Bay-Arabesque
  4. 03:46:Schenk Ma Uns Gegenseitig Zeit-Die Bärigen Tiroler
  5. 03:44:O Lala-Die Ladiner
  6. 03:40:Illusionen-Eva Kaufmann
  7. 03:37:Amada Mia Amore Mio-El Pasador
  8. 03:34:Erst Wenn Mein Herz Wieder In Scherben Liegt-Marco Spiegl
  9. 03:31:Man Lebt Nur Amol-Die Lauser
  10. 03:24:Whithout You-Mariah Carey
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Mittwoch, 1. August 2018

* Autofahrerin am Steuer bewusstlos - erfolgreich reanimiert

* Hitzerekord Österreichs gestern in Innsbruck geknackt

* Details zur Gasflaschen Explosion in Kaltenbach

In Zirl ist gestern Mittag ein 78-Jähriger mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten, und dort gegen das Auto eines entgegenkommenden 53-Jährigen geprallt. Der Unfallgegner musste mit Verletzungen unbestimmten Grades ins BKH Hall eingeliefert werden. Der Unfallverursacher ist unverletzt geblieben.



Ein 30-Jähriger muss sich heute Vormittag am Innsbrucker Landesgericht verantworten. Der Mann soll versucht haben, mit einem Brotmesser auf einen Mann einzustechen, und habe ihn dabei am Hals erwischt. Danach sei er ihm noch mit dem Brotmesser nachgelaufen. Im Falle einer Verurteilung droht dem Angeklagten heute bis zu 1 Jahr Gefängnis oder eine empfindliche Geldstrafe.



Heute werden weitere Details zum gestrigen LKW Brand in Kaltenbach bekannt. Wie berichtet ist bei einem Sattelzugfahrzeug am Anhänger ein Brand ausgebrochen. Der Lenker hat, als er auf das Feuer aufmerksam gemacht worden ist, sofort angehalten und das Fahrzeug vom Anhänger getrennt. Allerdings ist eine Gasflasche auf dem Anhänger bereits vor Eintreffen der Feuerwehr explodiert. Die Polizei hat das Umfeld dann großräumig abgesperrt, während die Feuerwehr eine weitere Glasfasche soweit kühlen hat können, dass keine Explosionsgefahr mehr bestanden hat. Personen sind bei dem Feuer keine verletzt worden. Es ist allerdings an zwei nahe gelegenen Häusern erheblicher Sachschaden entstanden.



Bei Schwaz hat gestern Abend eine 69-Jährige während Sie am Steuer ihres Autos gesessen ist, das Bewusstsein verloren. Sie ist mit ihrem Auto zuerst quer über die Straße, anschließend rund 200 Meter weit über eine Wiese gerollt, und dann in einem Straßengraben zum Stillstand gekommen. Die Rettungskräfte haben die Autofahrerin erfolgreich reanimieren können. Sie ist ins BKH Schwaz gebracht worden.



Ab kommendem Montag ist das Museum Goldenes Dachl in Innsbruck geschlossen. Dort wird nämlich umgebaut, damit der Erker und das Museum in Zukunft barrierefrei erreicht werden können, erklärt Angelika Kollmann-Rosin, die Leiterin des Museum im Goldenen Dachl. Das Museum bleibt von 6. August bis zum 11. Jänner 2019 zu. Ab Jänner wird dann eine Sonderausstellung zum Kaiser Maximilian Gedenkjahr gezeigt.



Der Klimawandel trifft auch uns in Tirol. Allein in den letzten 50 Jahren sind die Durchschnittstemperaturen bei uns in Tirol nämlich um zwei Grad Celsius gestiegen. Das macht sich nicht nur bei Menschen und in der Natur bemerkbar. Vor allem im Tourismus, aber auch in der heimischen Land- und Forstwirtschaft stöhnen viele auf, unter den sich ändernden, klimatischen Bedingungen. In einem Projekt der Tiroler Landesregierung zur Verbesserung der Anpassung der Tiroler Gemeinden an den Klimawandel, ist jetzt ein Maßnahmenpaket für 10 Pilotgemeinden bzw. –regionen beschlossen worden, in der Höhe von 114.000 Euro. Im Rahmen des Projekts werden von Experten in den Gemeinden Verletzlichkeitsanalysen, Workshops zur Entwicklung von Umsetzungsmaßnahmen und Förderberatungen durchgeführt. Als Pilotgemeinden angemeldet haben sich neben Brixlegg, Wörgl und Stams auch St. Jakob im Defreggental, Pfunds, Karrösten, Arzl im Pitztal, Galtür, sowie die Region Virgen-Matrei-Prägraten.



Ein 16-Jähriger war gestern Abend mit seinem Moped vom Stummerberg talwärts unterwegs. In einer Kurve ist der junge Mann gestürzt, wobei das Moped in ein entgegenkommendes Auto gerutscht ist. Der Mopedlenker ist mit zahlreichen Schürfwunden und Prellungen mit der Rettung ins BKH Schwaz eingeliefert worden.



Der zuletzt mit massiven Vorwürfen konfrontierte, künstlerische Leiter der Tiroler Festspiele Erl, Gustav Kuhn, dankt ab. Schon im Vorfeld der gestrigen Vorstandssitzung hat sich abgezeichnet, dass zwei von drei Vorstandsmitgliedern eine Tendenz für eine Suspendierung Kuhns gehabt haben dürften, nur Hans Peter Haselsteiner wollte weiterhin am Maestro festhalten. Mit seiner Entscheidung, seine Funktionen vorübergehend ruhend zu stellen, ist Kuhn einer Entscheidung des Stiftungsvorstands zuvor gekommen. Er muss jetzt allerdings erst einmal seine Unschuld beweisen. Denn durch die Einschaltung der Gleichbehandlungskommission des Bundeskanzleramts, gilt die Beweislastumkehr.



Das traumhafte Sommerwetter hält weiter an. Der Westen ist derzeit der Hitzepol Österreichs. Gestern Nachmittag, kurz nach 16 Uhr ist heuer erstmals in Österreich die 36-Grad-Marke geknackt worden, und das in unserer Landeshauptstadt, in Innsbruck. Bereits am Montagmittag haben wir zum ersten Mal in dieser Woche die 30-Grad-Marke geknackt. Auch gestern war der Sprung ins kühle Nass für viele die einzig sinnvolle Abkühlung. Auch am heutigen Mittwoch wird sich daran nichts ändern, die Meteorologen prognostizieren Höchsttemperaturen von bis zu 36 Grad. Angenehmer ist es da schon auf den Bergen. In rund 2.000 Metern Höhe hat es heute um die 20 Grad. Trotzdem sollten Sie zeitig aufbrechen, also am besten jetzt.



Wer es bei dieser Hitze derzeit im Freien aushält, sollte unbedingt auf ausreichenden Sonnenschutz achten. Meteorologen stufen die UV-Belastung bei uns in Tirol derzeit als sehr hoch ein, sprich der UV-Index liegt zwischen 8 und 10 auf der UV-Skala. Experten raten daher dazu, unbedingt einen geeigneten Sonnenschutz aufzutragen, und auf einen entsprechend hohen Lichtschutzfaktor zurückzugreifen. Als Richtwert gilt, der Lichtschutzfaktor der Sonnencreme sollte mindestens doppelt so hoch sein, wie der UV-Index. Heute wäre also mindestens Lichtschutzfaktor 20 angemessen. Experten raten außerdem, die pralle Sonne zu meiden, vor allem in der Mittagszeit.



Am Innsbrucker Landesgericht ist gestern ein Mann für eine Vergewaltigung aus dem Jahr 1990 verurteilt worden. Der Bosnier war, als er damals eine Blutprobe abgeben hätte sollen, aus Österreich geflüchtet. Durch einen internationalen Haftbefehl hat der Mann vor Kurzem verhaftet werden können. Er ist gestern, nach der damaligen Gesetzeslage, zu einem Jahr Haft verurteilt worden. Die vier Monate davon unbedingt hat der mittlerweile 62-Jährige allerdings bereits zwischen seiner Festnahme und dem gestrigen Prozess abgesessen.



Und aus einem Firmengebäude in Innsbruck haben Einbrecher in der Nacht auf gestern drei tragbare Kassensysteme inklusive Empfangsantenne gestohlen. Der Schade beträgt mehr als 1.000 €uro.