Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Another Brick In The Wall
Pink Floyd

Soeben gespielt:

  1. 03:20:Another Brick In The Wall-Pink Floyd
  2. 03:17:Te Ne Vai-Allessa & Bernhard Brink
  3. 03:14:S.o.s-Collage
  4. 03:11:Manchmal Geht Es Um Sekunden-Bandhouse
  5. 03:08:In Deinen Augen-Alpinkrainer
  6. 03:05:People Like You People Like Me-Glitter Band
  7. 03:02:Grenzenlos-Mario & Christoph
  8. 02:58:Ba-Ba Banküberfall-Eav
  9. 02:55:Waterloo-Abba
  10. 02:52:Frag Dein Herz-Knickernocker
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Mittwoch, 11. 07. 2018

* mehrere Schwerverletzte bei Frontalzusammenstößen in Kufstein und Tarrenz

* Wanderin in Tux nach Absturz wiederbelebt

* ab heute werden alle zufahrenden Fahrzeuge am Innsbrucker Flughafen kontrolliert

Zwei Verletzte und einen Schwerverletzten hat ein Frontalzusammenstoß gestern in Tarrenz gefordert. Ein 48-jähriger Deutscher ist mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten, und dort mit einem entgegekommenden PKW zusammengestoßen. Der Unfallverursacher hat von der Feuerwehr mittels Bergeschere aus dem Wrack geschnitten werden müssen. Er ist schwer verletzt in die Innsbrucker Klinik eingeliefert worden. Sein Beifahrer und der Lenker des entgegenkommenden Autos sind ins Krankenhaus Zams eingeliefert worden.



Wir berichtet sind wegen des Treffens der EU Innen- und Justizminister diese Woche in Innsbruck in der Landeshauptstadt aus Sicherheitsgründen einige Straßen gesperrt. Ab heute betrifft das den Bereich rund um das Hotel Penz:


„Also da ist gesperrt heute ab 8 Uhr und bis 13.7. zirka 20 Uhr eben der Adolf Pichler Platz und die Stainerstraße.“


erklärt Reinhard Moser vom Innsbrucker Stadtpolizeikommando. Ab morgen wird der Verkehr dann auch rund um den Congress und das Austria Trend Hotel umgeleitet. Wir halten Sie in unserem Radio U1 Tirol Verkehrsservice natürlich ständig auf dem Laufenden.



Durch den Gipfel der EU- Innen- und Justizminister in Innsbruck gibt es nicht nur im Stadtgebiet von Innsbruck und an den Grenzübergängen in Kufstein und am Brenner derzeit Behinderungen und verstärkte Kontrollen, auch rund um den Innsbrucker Flughafen wird derzeit fleißig kontrolliert: Bereits seit Montag werden ja wie berichtet die Reisepässe aller ankommenden Passagiere kontrolliert, mit Ausnahme der Flüge von Wien nach Innsbruck. Seite heute um 4 Uhr in der FRÜH werden am Innsbrucker Flughafen zusätzlich alle Fahrzeuge kontrolliert, die zum Flughafen fahren. Das betrifft nicht nur die Passagiere, sondern auch Besucher, ebenso wie Lieferanten oder Taxifahrer. Durch diese Zufahrtskontrollen kann es immer wieder zu kurzen Zeitverzögerungen kommen. Wenn Sie zwischen heute und Freitagabend also vom Flughafen Innsbruck abfliegen, sollten Sie entsprechend mehr Zeit einplanen!



Drei Deutsche sind gestern bei einer Wanderung vom Friesenberghaus zum Tuxerjochhaus im hinteren Zillertal falsch abgezweigt, und wollten dann über eine Abkürzung im freien Gelände zum richtigen Weg. Auf der Suche nach einem halbwegs passablen Weg nach unten haben sich die Drei kurzfristig getrennt, wobei eine 67-jährige Frau offenbar abgestürzt ist. 60 Meter weiter unten haben ihre Begleiter die Frau regungslos am Boden liegend gefunden. Sie haben sofort erste Hilfe geleistet und Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt. Die Frau ist dann vom Notarzthubschrauber geborgen, und schwer verletzt in die Innsbrucker Klinik eingeliefert worden.



In Kufstein ist gestern am späten Nachmittag ein 17-jähriger Autolenker mit einem entgegenkommenden Traktor zusammengekracht. Der Autolenker war im PKW eingeklemmt, und hat von der Feuerwehr mit der Bergeschere aus dem Unfallauto geschnitten werden müssen. Sein 16-jähriger Beifahrer hat das Auto aus eigener Kraft verlassen können. Beide Jugendlichen sind bei dem Unfall schwerst verletzt worden, und nach der Erstversorgung vor Ort in den Schockraum des BKH Kufstein gebracht worden. Der Traktorfahrer ist unverletzt geblieben.



Heute in genau 73 Tagen beginnt in Tirol die UCI Straßenrad WM 2018. Aufgrund von finanziellen Engpässen hat die Stadt Innsbruck eine Sondersubvention von 1,2 Millionen Euro beschlossen. Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi geht davon aus, dass die Kosten für die Rad WM von Anfang an zu niedrig kalkuliert worden sind:


„Die die die Rad-WM unbedingt haben wollten, haben gesagt, es kostet das Land in Summe 4 Millionen. Weil die anderen 4 Millionen zahlt der TVB, und die anderen 4 Millionen zahlt der Bund. Und dann hat sich herausgestellt: es ist zuwenig!“


So Georg Willi. Er hofft, dass von den 1,2 Millionen Euro am Ende etwas übrig bleiben wird und:


„I geh schon aufs Höttinger Bild wallfahrten, damit was übrig bleibt.“


Die Rad WM beginnt am 22. September.



Die schwarz-grüne Landesregierung war gestern wie berichtet auf Lokalaugenschein beim Bahnhof in Seefeld. Dieser wird seit einigen Monaten großzügig für die Nordische Ski-WM Anfang 2019 umgebaut und erweitert. Die Hauptbauarbeiten haben dabei während der Bahnsperre in den vergangenen drei Wochen stattgefunden.


„Wir haben die dritte Gleislage weg getan, und es ist die Verlängerung der EKs gekommen, die Verlängerung der ganzen neuen Schienensysteme. Weil wir haben ja das große Glück, dass die ÖBB in Zukunft auf eine Gleislage verzichtet, dafür zwei mit einer Weiche zwischendrin. Und diese zwei großen Maßnahmen sind jetzt in den letzten drei Wochen quasi rund um die Uhr passiert.“


sagt der Seefelder Bürgermeister Werner Frießer. Pünktlich zum WM-Auftakt soll der Bahnhof fertig werden. Unter anderem wird sich die Verkehrsführung ändern und der Bahnhof wird barrierefrei. Für die WM erwarten sich die Veranstalter rund 150.000 Gäste.



Nach einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen drei betrunkenen Deutschen gestern in Zams, ist einer der drei Männer auf einen Polizisten losgegangen. Danach haben sich die Männer wieder gegenseitig geschlagen. Beim Versuch sie zu trennen ist eine Polizistin verletzt worden. Bei der vorübergehenden Festnahme hat sich einer der Männer heftig gewehrt. Wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt ergeht nun ein Bericht an die Innsbrucker Staatsanwaltschaft.



Und nach dem Brand in Rietz in der Nacht auf Samstag, wo ein Gartenhaus in Flammen aufgegangen ist, geben die Brandermittler jetzt bekannt, dass sie Brandstiftung ausschließen können. Die Ursache für das Feuer dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.