Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Der Himmel Brennt
Wolfgang Petry

Soeben gespielt:

  1. 22:21:Der Himmel Brennt-Wolfgang Petry
  2. 22:14:Wild Boys (21)-Fantasy
  3. 22:12:Du Bist Ein Engel (Tab)-Roger Whittaker
  4. 22:11:Mamma Maria (Tab)-Ricchi E Poveri
  5. 22:10:Du Bist Ein Engel (Tab)-Roger Whittaker
  6. 22:07:Mamma Maria (Tab)-Ricchi E Poveri
  7. 22:01:Herz Geben # Bumschakala (18)-Nordwand
  8. 22:00:Heut Abend Hab Ich Kopfweh (13) (Tab)-Ireen Sheer
  9. 21:59:Herz Geben # Bumschakala (18)-Nordwand
  10. 21:56:Heut Abend Hab Ich Kopfweh (13) (Tab)-Ireen Sheer
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-19:00
SA: 18:00-20:00

Mittwoch, 23. Dezember 2020

* erste Corona-Impfungen in Tirol diesen Sonntag

* Erdbeben im Wipptal

* Regeln für Gottesdienste um Weihnachten

Morgen ist es endlich soweit! Nicht nur das Christkind kommt, auch die ersten Skigebiete in Tirol sperren wieder auf. Aber müssen wir beim Skifahren jetzt FFP2-Masken tragen, oder nicht? Ja, so ist es gestern im Nationalrat offiziell beschlossen worden. Nur Kinder bis 14 dürfen Schlauchschals tragen, alle anderen müssen laut derzeit geltender Verordnung in Gondeln und Liften eine FFP2-Maske tragen. Übrigens wird Ischgl erst im Jänner in die heurige Skisaison starten, die Skigebiete See und Kappl im Paznauntal öffnen aber schon morgen.
Diskussionen hat es zuletzt nicht nur wegen der Schutzmasken, sondern auch wegen Essen und Getränke zum Mitnehmen am Berg gegeben. Ganz im Gegensatz zu Lokalen im Tal dürfen Bergrestaurants nämlich keinen Take Away Service anbieten. Der Grund dafür ist simpel: es dürfen nur Lokale etwas anbieten, zu denen ein Einsatzfahrzeug – zum Beispiel für eine Polizeikontrolle – auf der Straße zufahren kann.



Nach dem Leichenfund in Kundl und der Obduktion des Toten ist jetzt klar, es handelt sich bei dem Mann um den seit Mitte November in Wattens abgängigen Südtiroler. Der 25-Jährige dürfte ertrunken sein, es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden.



Die Achenseebahn soll bald wieder von Seespitz nach Jenbach rattern. Das Land Tirol hat gestern offiziell bekanntgegeben, dass es die Traditionsbahn mit der Gründung einer neuen Gesellschaft auch weiterhin geben soll. Das Land Tirol wird mit 60% der Anteile Hauptgesellschafter, die Zillertaler Verkehrsbetriebe übernehmen 20% und die restlichen 20% werden auf die Gemeinden Eben am Achensee, Jenbach und Achenkirch aufgeteilt. Mit dieser Gesellschaft sollen die Fahrzeuge der jetzt insolventen Achenseebahn AG gekauft, und der Betrieb dann als Touristenattraktion auch langfristig gesichert werden.



Zu Weihnachten ist heuer vieles anders, als gewohnt. Feiern ist nur im kleinen Kreis erlaubt, und auch in den Kirchen soll die Hälfte der Plätze leer bleiben, um weitere Ansteckungen zu vermeiden. Der neue Lockdown gilt bekanntlich erst ab dem 26., das heißt ab nächster Woche wird es drei Wochen lang überhaupt keine öffentlichen Gottesdienste mehr geben, das hat die Bischofskonferenz jetzt beschlossen. Die Kirchen bleiben für Gebete aber weiter geöffnet. Jetzt an den Weihnachtsfeiertagen dürfen die Pfarren jeweils individuell entscheiden, wie viele Menschen bei den Christmetten und Krippenandachten eingelassen werden. Entweder es bleibt jede zweite Sitzreihe frei, es werden weniger Stühle aufgestellt oder in den Bänken bleibt jeweils ein Sitzplatz zwischen den Gläubigen frei. Jedenfalls muss während der gesamten Messe eine Mund-Nasen-Schutzmaske getragen werden, anderthalb Meter Mindestabstand sind immer einzuhalten, und es soll maximal ein Weihnachtslied gemeinsam gesungen werden, selbstverständlich ebenfalls mit Mundschutz.



In Steinach am Brenner hat gestern Abend die Erde gebebt. Das Beben mit einer Stärke von 2,6 auf der Richterskala war um viertel nach sechs gestern Abend deutlich zu spüren, Schäden an Gebäuden sind bei dieser Stärke aber nicht zu erwarten.



Die Vorbereitungen für die Corona-Impfungen laufen auch in Tirol auf Hochtouren, schon diesen Sonntag sollen die ersten Bewohner in einem Tiroler Wohn- und Pflegeheim geimpft werden, ab Anfang Jänner startet dann die erste größere Impfaktion mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer. Einigkeit gibt es in der Westachse beim Impfen allerdings nicht, Vorarlberg hätte fünf Impfdosen mit dem Bundeshubschrauber geliefert bekommen sollen, die Vorarlberger Gesundheitslandesrätin sagt aber ‚Nein Danke‘ zu dieser PR-Aktion.



Und heute um halb vier Uhr in der Früh ist auf der Achenseestraße bei Achenkirch ein Sattelschlepper von der glatten Fahrbahn abgekommen, und in ein Bachbett abgestürzt. Die Fahrerkabine ist dabei vom LKW abgetrennt worden, die Feuerwehr ist mit der Bergeschere angerückt, und hat dann den stark blutenden LKW Fahrer aus der Kabine geborgen. Der Mann ist schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden.