Wunschhotline: 0901 / 077828 (70ct/Anruf)

Verkehrshotline: 05242 / 6103030

Telefonnummer: 05242 / 61030

Bürozeiten:

Mo. – Fr. 08:30 – 16:30 Uhr

Feiertag geschlossen

Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Liebe Für Die Ewigkeit
Kastelruther Spatzen

Soeben gespielt:

  1. 15:27:Liebe Für Die Ewigkeit-Kastelruther Spatzen
  2. 15:24:...auch Nur Ein Mann-Matthias Carras
  3. 15:18:Liebe Für Die Ewigkeit-Kastelruther Spatzen
  4. 15:12:Quanto Amore Sei (Edit)-Eros Ramazzotti
  5. 15:08:Dort Auf Wolke 7-Nockis & Stephanie
  6. 15:05:Sono Il Destino-Alle Achtung
  7. 15:03:Verkehr Off-U1
  8. 14:57:Nur A Paar Stunden Zärtlichkeit-Z3
  9. 14:55:Darüber Müssen Wir Mal Küssen-Mario & Christoph
  10. 14:47:Acht Milliarden Träumer-Matthias Reim
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Mittwoch, 30. Dezember 2020

* Herbert Mayer neuer Landecker Bürgermeister

* Paketsteuer zur Müllvermeidung

* 12.000 Coronaimpfungen in Tirol bis Ende Jänner

Landeck hat einen neuen Bürgermeister. Herbert Mayer ist gestern Abend im Gemeinderat mit 14 zu 5 Stimmen zum neuen Stadtchef gewählt worden. Vorgänger Wolfgang Jörg ist wie berichtet im Mai überraschend zurückgetreten. In den kommenden 14 Monaten bis zur nächsten regulären Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl kann Mayer sich beweisen. Via Facebook verkündet er noch gestern Abend, dass er für alle Anliegen der Landecker stets erreichbar sein will.



Nach dem tragischen Doppelmord an zwei kleinen Kindern in Längenfeld, sitzt der Schock in der Gemeinde noch immer tief. Nach seinem missglückten Suizidversuch hat der Vater der beiden Mädchen gestern vernommen werden können, und hat wie berichtet die Tat gestanden. Er gibt an, mit Familie und Job überfordert gewesen zu sein.



Gestern sind weitere 4.900 Impfdosen des Coronaimpfstoffs von BionTech Pfizer in Tirol eingetroffen, im Jänner sollen jede Woche rund 5.000 Dosen dazukommen. Bis Ende Jänner können damit rund 12.000 Tiroler geimpft werden. Vorrang haben hier die Alten- und Pflegeheime, danach ist das Krankenhauspersonal dran.  



Der heimische Handel hat aktuell zwar großteils geschlossen, bei vielen Betrieben ist aber click&collect, also das Abholen von Waren vor Ort möglich. Dennoch bestellen viele Kunden lieber im Internet, und das sorgt unter anderem für viel Verpackungsmüll. Der Innsbrucker Vizebürgermeister Hannes Anzengruber schlägt deswegen jetzt eine Paketsteuer für den Onlinehandel vor:


„Ich denke da an eine Paketsteuer. Man kommt ja auch bei der Digitalsteuer auf EU-Ebene leider nicht weiter, und das hätte dann mehr Synergien. Einerseits die Paketsteuer in Richtung Müllvermeidung, und zum zweiten natürlich auch was den Onlinehandel betrifft, wenn die Unternehmen nicht in Österreich tätig sind.“


Umsetzen müsste eine solche Paketsteuer allerdings der Bund, auch eine einheitliche Lösung auf EU-Ebene würde Sinn machen.



Noch mindestens zweieinhalb Wochen, bis Tiroler Hotels und Gastbetriebe wieder für Touristen aufsperren dürfen. Und obwohl viele Skilifte seit letzter Woche für die Einheimischen geöffnet haben, rechnen auch die Liftbetreiber heuer mit enormen Einbußen:


„Also wir denken, dass es eine ganz schwierige Wintersaison wird, wir haben uns jedenfalls darauf eingestellt. Und wir hoffen, dass es sich im Sommer 2021 halbwegs normalisiert.“


Sagt Nordkettenbahn-Geschäftsführer Thomas Schroll.



Die Tiroler vertrauen Landeshauptmann Günther Platter am meisten, auch die drei Kammerpräsidenten Erwin Zangerl von der AK, Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser und Landwirtschaftskammerpräsident Josef Hechenberger stehen in der Gunst der Tirolerinnen und Tiroler ganz weit oben, das zeigt eine aktuelle Umfrage von Research Affairs im Auftrag der Tiroler Tageszeitung. Ebenfalls unter den tirolweiten Top-5 ist der Söldener Bürgermeister Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf.



In Wattens ist gestern Abend auf offener Straße ein Streit eskaliert. Als die Polizei schlichten wollte, hat sich einer der Streithähne so aggressiv verhalten, dass er verhaftet worden ist. Daraufhin sind zwei weitere Personen auf die Polizisten losgegangen, haben dann aber rasch überwältigt werden können und sind ebenfalls festgenommen worden. Auf der Polizeiinspektion Wattens haben wiederum zwei der jungen Männer randaliert, und sich selbst und auch zwei Polizisten verletzt. Die drei Männer werden unter anderem wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt angezeigt.  



Nach den Felsstürzen im Pitztal Mitte November, und im hinteren Ötztal vor zwei Wochen, sind die Straßen dort noch immer gesperrt, bzw. gibt es nur örtliche Umleitungen und einen Notweg. Das wird sich aber demnächst ändern. Im Ötztal haben Anfang der Woche die Arbeiten begonnen, voraussichtlich ab 18. Jänner soll die Ötztalstraße dann wieder normal befahrbar sein. Im Pitztal ist der Notweg vorerst bis zum 15. Jänner in Betrieb, für nächste Woche sind Gespräche geplant, dann wird entschieden, ab wann die Pitztalstraße wieder geöffnet wird.



Und im Inn bei Haiming ist Anfang der Woche ein totes Reh entdeckt worden. Ein Wilderer dürfte den Rehbock mit einem Blattschuss getötet haben, der Kopf des Tiers ist fachmännisch abgetrennt worden.