Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Lieder, Die Die Liebe Schreibt
Nana Mouskouri

Soeben gespielt:

  1. 01:09:Lieder, Die Die Liebe Schreibt-Nana Mouskouri
  2. 01:05:Es Tut Gut (15)-Maximilian Arland
  3. 01:03:Keine Andre, Nur Du-Schürzenjäger
  4. 00:58:Heast As Nit (Edit)-Hubert Von Goisern & Die Alpinkatzen
  5. 00:55:Jetzt Erst Rechtherzvernetzt (20)-Claudia Jung
  6. 00:51:Abschied Ist Ein Scharfes Schwert-Roger Whittaker
  7. 00:48:Was Ich Tu-Wind
  8. 00:45:Mi Mujer-Die Cuba Boarischen
  9. 00:41:Weil Ich Dich Liebe-Meilenstein
  10. 00:38:Sempre Amore-Wirbelwind
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-19:00
SA: 18:00-20:00

Montag, 01. März 2021

* Start Wohnzimmertests

* versuchter Mord in Wörgl

* Bundesregierung informiert über mögliche Lockerungen

Heute informiert die Bundesregierung über mögliche Öffnungsschritte in der Coronakrise. Auch wenn keine großen Öffnungsschritte zu erwarten seien, könnte es Lockerungen beim Vereinssport geben. In Mayrhofen ist heute Tag Drei der Ausreisekontrollen. Von 1.115 Personen ist die Ausreise bis dato 10 verweigert worden. Die Bevölkerung soll bis Dienstag außerdem zweimal mittels PCR-Test getestet werden. Bis gestern Abend sind 1.870 Personen getestet worden, 20 davon sind positiv gewesen, bei 6 besteht der Verdacht auf die südafrikanische Mutation. Tirolweit sind insgesamt 18 neue Verdachtsfälle gemeldet worden.



Heute starten in Tirol die Wohnzimmertests. Jeder, der eine E-Card hat und älter als 15 ist, kann sich ab heute in der Apotheke ein Testkit mit fünf Selbsttests holen. Vorerst stehen aber nur 600.000 Testkits zur Verfügung, die Apothekerkammer bittet deshalb die Bevölkerung, nicht gleich heute die Apotheken zu stürmen. Außerdem gehen rund 300.000 der 8,8 E-Card-Besitzer leer aus, weil aus der Elektronischen Gesundheitsakte ausgestiegen sind. Ohne diese Anknüpfung wisse die Apotheke nämlich nicht, ob die Person nicht schon bei einer anderen Apotheke sein Set abgeholt hat.



Traurige Nachrichten kommen aus dem Kufsteiner Krankenhaus. Jener 46-jährige Bauarbeiter, der am Freitag auf einer Baustelle in Kufstein von einer Holzplattform acht Meter in die Tiefe gestürzt ist, ist gestern im Krankenhaus verstorben.



Wegen versuchten Mordes an seiner 19-Jährige Stieftochter ist am Freitag ein 60-Jähriger Mann in Wörgl festgenommen worden. Die junge Frau hat vor der Wohnung ihrer Mutter bei halboffenem Fenster im Auto gewartet. Als die Mutter eingestiegen ist, hat der Mann sie durch das Autofenster mit einem Messer attackiert. Den beiden Frauen ist die Flucht gelungen, sie sind nur leicht verletzt worden. Der Mann ist von der Polizei festgenommen worden. Bei den Vernehmungen hat er sich geständig gezeigt, wollte das Mädchen aber nach eigenen Angaben nicht töten. Das Motiv für die Tat dürfte die aktuelle Trennung bzw. das laufende Scheidungsverfahren sein.



In Innsbruck steht heute ein 68-Jähriger wegen sexuellen Missbrauchs einer wehrlosen Person vor Gericht. Er soll im Herbst 2019 eine Bekannte vergewaltigt haben, die durch Alkohol und Medikamente derart stark beeinträchtigt war, dass sie sich nicht mehr wehren hat können. Eigentlich hätte der Mann die Frau zu ihrer Mutter ins Krankenhaus fahren sollen, er hat die Situation aber offenbar schamlos ausgenutzt – so zumindest die Anklage. Ihm drohen im Falle einer Verurteilung heute bis zu 10 Jahre Haft.



Währenddessen ist Tirol vier Monate nachdem der Ischgl-Bericht präsentiert worden ist, abermals in Kritik geraten. Und zwar vom Juristen Karl Weber. Das Kommissionsmitglied findet, Tirol hätte bisher zu wenig der 35 enthaltenen Empfehlungen umgesetzt, er verweist hier auf die Evakuierungspläne, die noch nicht erstellt worden sind. Das begründet der neue Landesgesundheitsdirektor Thomas Pollak damit, dass für große Veränderungen bisher noch zu wenig Zeit gewesen wäre. Die Pandemie, in der wir uns aktuell noch befinden, fordere tagtäglich Arbeit.



Eine überraschende, aber erfreuliche Bilanz ziehen Jäger aus Kaisers. Nachdem dort im vergangenen Jahr bei einer umstrittenen Gatterjagd 30 Stück Wild geschossen und 8 positiv auf Tuberkulose getestet worden sind, hat es dort seitdem keinen einzigen Tbc-Fall mehr gegeben.



Wenn Sie, oder Ihre Kinder oder Enkelkinder Medizin, Psychologie oder ein anderes, begehrtes Fach studieren wollten, dann ist der heutige Montag vermutlich schon rot bei Ihnen am Kalender markiert. Heute starten die Anmeldefristen für Studien mit Zugangsbeschränkungen. Wer Medizin oder Psychologie studieren will, sollte sich online für das Aufnahmeverfahren anmelden. An der Uni Innsbruck gibt es heuer auch für alle Lehramtsstudien spezielle Aufnahmeregelungen, auch hier läuft die Anmeldung ab heute. Keine Auswahlverfahren gibt es an der Uni Innsbruck in diesem Jahr für Architektur, Biologie, Informatik, Pharmazie und für Wirtschaftswissenschaften.



Und dass die Wintersaison gelaufen ist, wissen wir. Wie hoch der Schaden für den Tourismus im Alpenraum tatsächlich ist, zeigt jetzt eine von Vitalpin in Auftrag gegebene Studie. Sie geht von 15,8 Milliarden Euro Umsatzausfall und knapp 200.000 Arbeitslosen mehr aus.