Wunschhotline: 0901 / 077828 (70ct/Anruf)

Verkehrshotline: 05242 / 6103030

Telefonnummer: 05242 / 61030

Bürozeiten:

Mo. – Fr. 08:30 – 16:30 Uhr

Feiertag geschlossen

Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Let's Make Volksmusik
Zas Zillertaler Alpensound

Soeben gespielt:

  1. 11:32:Let's Make Volksmusik-Zas Zillertaler Alpensound
  2. 11:27:Gott Sei Dank Gibt's Das Radio (U1)-Jonny Hill
  3. 11:24:Bleib Kurz Stehn-Lizz Görgl
  4. 11:18:Chantilly Lace-Jerry Lee Lewis
  5. 11:15:Die Musi Hat's Drauf-Schneiderwirt Trio
  6. 11:12:Total Daneben-Mara Kayser
  7. 11:08:Dirndl Des Dirndl Wär Nix Ohne Di-Die Jungen Zillertaler
  8. 11:04:Wenn Du Glaubst Ich Sterbe Heut Nacht-Fantasy
  9. 10:56:Hello Again-Howard Carpendale
  10. 10:53:Lisa-Edlseer
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Montag, 04. Juni 2018

* Arbeiter von Baum überrollt

* Brand in Kufsteiner Tiefgarage - Brandstiftung?

* Veranstaltungen in Tirol immer nachhaltiger und umweltfreundlicher

Ein Arbeiter ist am Wochenende bei Holzarbeiten am Pollingberg von einem Baum überrollt und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Der 30-jährige Mann war gemeinsam mit drei anderen Holzarbeitern mit Schlägerungsarbeiten beschäftigt, als ein Baumstamm plötzlich zu rollen begonnen hat. Der Mann konnte sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurde vom Baumstamm überrollt. Trotz entsprechender Schutzkleidung ist der 30-Jährige lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde in die Innsbrucker Klinik gebracht.



Eine 44-jährige Frau ist gestern in Ebbs von einer Kutsche gestürzt und auf den Asphalt geprallt. Das Ganze hat sich während den Tiroler Meisterschaften im Gespannfahren zugetragen. Dabei ist das Gespann eines 42-Jährigen und seiner Ehefrau in einer Kurve in seitliche Schieflage geraten – der Kutscher wurde vom Gespann geschleudert und leicht verletzt. Das Pferd dürfte daraufhin offenbar erschreckt sein und ist durchgegangen. Es hat den hölzernen Zaun durchbrochen und ist auf die Gemeindestraße gelaufen. Die 44-jährige Frau ist dabei vom Gespann gestürzt und unbestimmten Grades verletzt worden. Sie wurde ins Krankenhaus Kufstein geflogen.



Ab heute ist die Abfahrt der Autobahnanschlussstelle Landeck West in Richtung Innsbruck gesperrt. Knapp fünf Wochen lang wir die Abfahrtsrampe der Autobahnanschlussstelle Landeck West gesperrt sein. Der Grund dafür sind Arbeiten zur Anpassung des Fahrbahnniveaus, die vor dem Tunnelportal des neuen Perjentunnels durchgeführt werden müssen. Autofahrer können über die Anschlussstellen Pians bzw. Zams ausweichen. Die Auffahrt in beide Fahrtrichtungen, sowie die Ausfahrt von Innsbruck kommend in Richtung Arlberg ist weiterhin ungehindert möglich.



Zwei Millionen Bäume sind im vergangenen Jahr im Tiroler Schutzwald gepflanzt worden. Das geht aus dem aktuellen Waldbericht des Landes hervor. Mit dem Pflanzen der neuen Bäume soll der Wald verjüngt und klimafit gemacht werden. Insgesamt sind fast 13 Millionen Euro von den Waldbesitzern in den Erhalt eines intakten Schutzwaldes investiert worden. Land, Bund und EU haben sieben Millionen Euro beigesteuert.



In Kufstein hat gestern eine Tiefgarage gebrannt – laut den Bewohnern soll es bereits der vierte Vorfall in der Wohnanlage sein. Weil es bei dem Brand zu einer starken Rauchentwicklung gekommen, mussten drei Wohnblöcke evakuiert werden. Vier Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Kufstein gebracht. Sechs Autos sind durch den Brand beschädigt worden. Wie es zu dem Feuer gekommen ist, ist noch unklar. Die Polizei prüft jetzt auch, ob es einen Zusammenhang zwischen dem gestrigen und den vorherigen drei Bränden gibt.



In Nauders ist gestern ein Mountainbiker gegen einen Baum gefahren und hat sich dabei schwer verletzt. Der 23-Jährige ist mit seinem Rad auf dem Kreuzmoos-Trail in Richtung Tal gefahren, als plötzlich ein Reifen geplatzt ist. Der junge Mann hat dabei die Kontrolle über sein Mountainbike verloren und ist gegen einen Baum geprallt. Mit schweren Verletzungen ist er mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Zams geflogen worden.



Die Schöffen müssen heute am Innsbrucker Landesgericht über einen Unterbringungsantrag entscheiden. Einem 25-Jährigen wird vorgeworfen, in einem Zustand in dem er nicht zurechnungsfähig gewesen ist, Anfang Oktober letzten Jahres ein achtjähriges Mädchen missbraucht zu haben. Anstatt einer Haftstrafe wegen geschlechtlicher Nötigung und sexuellen Missbrauchs Unmündiger, droht dem Mann heute die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher.



Die Abschaffung des Pflegeregress wird beim heutigen Gemeindetag in Hopfgarten einmal mehr ein wichtiges Thema sein. Mittlerweile ist die Ausgleichszahlung des Bundes an die Länder zwar geregelt - wie es mit der Pflege weiter gehen soll, das ist jetzt die große Frage. In vielen Pflegeheimen gäbe es lange Wartelisten, so Ernst Schöpf, Präsident des Tiroler Gemeindeverbandes. Besonders ernst sei die Lage im Bezirk Schwaz, aber auch im restlichen Land brauche es mehr Plätze in Pflegeheimen, so Schöpf weiter.



Und Veranstaltungen in Tirol werden immer nachhaltiger und umweltfreundlicher. Landesweit sind heuer bereits 77 sogenannte „Green Events“ angemeldet worden. Im Vergleich: im gesamten letzten Jahr hat es insgesamt 91 solcher Veranstaltungen geben. Bei den „Green Events“ wird vor allem darauf geachtet, dass weniger Abfall produziert wird und die jeweiligen Veranstaltungen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können. Auch wichtig ist, dass die Verpflegung nachhaltig und der Zugang zu den Veranstaltungen barrierefrei ist.