Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Marie
Romantik Express

Soeben gespielt:

  1. 16:57:Marie-Romantik Express
  2. 16:53:Daydream Believer-The Monkees
  3. 16:45:Liebesmolekül-Anni Perka
  4. 16:42:Fährt Jemand Richtung Süden-Alex Reichinger
  5. 16:37:Das Problem Mit Engeln Ist-Steirerbluat
  6. 16:32:Con Esperanza (Edit)-Peter Kent & Luisa Fernandez
  7. 16:28:Die Hoamat Im Herz-Juhe Aus Tirol
  8. 16:26:The Letter-The Box Tops
  9. 16:18:Déjà-Vu-Melanie Payer
  10. 16:14:Gloria-Nik P.
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Montag, 11. März 2019

* Haftprüfung zweier Komplizen im Doping-Skandal von Seefeld

* weiter Suche nach Supermarkt-Räuber in Götzens

* zwei mutmaßliche Pädophile heute in Innsbruck vor Gericht

In Innsbruck findet heute die Haftprüfung der beiden mutmaßlichen Komplizen jenes Erfruter Sportarztes statt, der schon seit Jahren systematisch Blutdoping im Spitzensport betreiben soll. Die Frau und der Mann sind in Seefeld aufgrund eines europäischen Haftbefehls festgenommen worden. Sollten die beiden heute einer vereinfachten Auslieferung zustimmen, werden sie innerhalb der nächsten zehn Tage an die deutsche Polizei übergeben. Bei der Staatsanwaltschaft München I wird indes weiter ermittelt. Unter anderem werden in dieser Woche weitere Zeugen sowie der Erfurter Arzt einvernommen.

 


 

Jener Mann, der am Samstagabend einen Supermarkt in Götzens überfallen hat, ist weiterhin auf der Flucht. Eine Großfahndung ist bislang ergebnislos geblieben, aber:

„Wir rechnen schon damit, dass wir eine sehr gute Chance haben, den Täter zu erwischen. Er dürfte nicht das erste Mal in diesem M-Preis gewesen sein. In weiterer Folge werden auch noch technische Auswertungen durchgeführt und vielleicht, dass in diesem Zusammenhang dann auch der Weg zum Täter nachvollzogen werden kann‟,

sagt Gerhard Niederwieser, Bezirkspolizeikommandant von Innsbruck-Land. Mit vorgehaltener Waffe hat der Unbekannte wie berichtet Geld gefordert. Mitgenommen hat er schließlich einige tausend Euro. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

 


 

In ihrer Landesmitgliederversammlung haben die Tiroler NEOS gestern ihren Landessprecher Dominik Oberhofer im Amt bestätigt. Mit 98,11 Prozent der Delegiertenstimmen ist der Stubaier wiedergewählt worden. Dessen Stellvertreterin, die Innsbrucker Gemeinderätin Julia Seidl, ist mit 92,45 Prozent bestätigt worden. Kritik üben die NEOS gestern an der Wirtschaftspolitik der Tiroler ÖVP – es gäbe zu viele Förderungen sowie zu viel Bürokratie, Steuern und Abgaben. Stattdessen solle mehr Geld in die Bildung gesteckt werden, wird gestern gefordert.

 


 

Am Landesgericht Innsbruck müssen sich heute gleich zwei mutmaßliche Pädophile vor dem Richter verantworten. Ein 31-jähriger soll nicht weniger als 14.000 Bilder und elf Videos mit pornographischen Darstellungen Minderjähriger auf seinem Computer gespeichert gehabt haben. Ein 56-jähriger hatte 830 Bilder und Videos abgespeichert, 26 davon regelmäßig abgerufen und 35 sogar via Skype versendet. Beiden Männern drohen heute bis zu drei Jahre Gefängnis.

 


 

Auf der Saglstraße in Telfs hat gestern Abend ein 44-jähriger Autofahrer beim Überholen übersehen, dass das vor ihm fahrende Moped links abbiegt. Die beiden Fahrzeuge sind zusammengestoßen, die 16-jährige Mofafahrerin und ihre gleichaltrige Mitfahrende sind vom Moped geschleudert worden. Unbestimmten Grades verletzt wurden sie in die Klinik Innsbruck gebracht. Der Autolenker ist nicht verletzt worden.

 


 

Bereits zum 20. Mal findet ab heute an der Uni Innsbruck die “Woche des Gehirns” statt. Im Rahmen von öffentlich zugänglichen Vorträgen werden verschiedenste Themen rund um das Gehirn analysiert, hinterfragt und beantwortet. So soll nicht nur das Bewusstsein für die Forschung gestärkt werden, sondern auch

„sicherlich das Verständnis für den einen oder anderen in der Bevölkerung, warum er so ist und warum er so reagiert, wenn er zum Beispiel einen Hörverlust hat oder wenn er einen Schlaganfall erlitten hat. Verständnis für diese Patienten, die sich häufig sehr stigmatisiert fühlen, in der Bevölkerung dann auch zu wecken‟,

sagt Christine Brandlow, Direktorin der Neurobiochemie an der MedUni Innsbruck. Sie hält unter anderem auch einen Vortrag über die Pubertät und wie das Gehirn von Jugendlichen in dieser Zeit tickt.

 


 

Der schwankende Milchpreis ist wohl der Alptraum eines jeden Milchbauerns. Nicht aber für die Tiroler Heumilchbauern, wie der Obmann der ARGE Heumilch, Karl Neuhofer gegenüber Radio U1-Tirol erklärt. Nach der Milchpreiskrise 2008 ist versucht worden, dem Problem entgegenzuwirken und nichts dem Zufall zu überlassen:

„Da haben wir schon damit begonnen, die Kommunikation aufzubauen vom Verbrauche zum Konsumenten. Wir haben ganz einfach früher verabsäumt, die Geshichte Heumilch zu erzählen, was denn das Besondere dieser Heumilch ist. Das haben wir dann 2009 begonnen und seither haben wir uns vom Weltmarkt grundsätzlich völlig abkoppeln können. Und wir sehen, dass wir trotz großer Milchpreisschwankungen mit der Heumilch einen recht stabilen Preis für die Heumilchbauern erzielen können.‟

Und das dank immer mehr Konsumenten, die immer öfter zur Heumilch greifen, so Neuhofer weiter.

 


 

Erheblichen Schaden hat gestern Vormittag ein Küchenbrand in Fritzens angerichtet. Die 76-jährige Bewohnerin hatte eine mit Öl gefüllte Pfanne am Herd kurz unbeaufsichtigt gelassen, als es zu dem Brand gekommen ist. Löschversuche durch die Frau bzw. einen Nachbarn waren erfolglos. Die Feuerwehr hat den Brand schließlich schnell löschen können.

 


 

Nach einem Verkehrsunfall in Innsbruck gestern Abend sucht die Polizei nach Zeugen. Eine 43-jährige Autofahrerin hat gegen 20 Uhr am Langen Weg angehalten, um eine Gruppe jugendlicher Fußgänger queren zu lassen. Dabei ist ihr ein 43-jähriger Autolenker aufgefahren. Ein Alkotest bei ihm ist positiv verlaufen. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt in die Klinik gebracht. Die Polizei bittet jetzt die Gruppe Jugendlicher, sich zur weiteren Abklärung zu melden.

 


 

Und auf der B169 Zillertalstraße wird es heute und morgen wieder zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Lärmschutzwand im Fügener Ortsteil Gagering wird nämlich fertiggestellt. Gearbeitet soll jeweils zwischen 9 und 15 Uhr werden. Während dieser Zeit wird der Verkehr taleinwärts durch Gagering umgeleitet. Talauswärts wird der Verkehr wechselweise angehalten, und wird händisch geregelt.