Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Aufgeiger Rock N Roll
Aufgeiger

Soeben gespielt:

  1. 14:41:Aufgeiger Rock N Roll-Aufgeiger
  2. 14:37:Leiwand-Edmund
  3. 14:32:Irgendwann (Sehn Wir Uns Wieder)-Nic
  4. 14:29:Achterbahn-Phil Olavide
  5. 14:24:I Halts Nit Aus-Hannah
  6. 14:17:Eine Nacht-Ramon Roselly
  7. 14:12:Das Hat Die Welt Noch Nicht Gesehn-Ricky Shayne
  8. 14:07:Wenn Schon Denn Schon-Höllawind
  9. 14:04:Gut Darin-Alexander Eder
  10. 13:56:Unter Dem Regenbogen-Andreas Martin
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-20:00

Montag, 12. Oktober 2020

* Bericht Expertenkommission zu Ischgl

* Tiroler Reaktionen zur Wien-Wahl

* Kleinkind verbrüht

Mit Spannung wird heute der Bericht der Expertenkommission zur Causa Ischgl und dem Corona Krisenmanagement der Tiroler Behörden erwartet. Heute Vormittag stellt Ronald Rohrer ihn den Parteichefs vor, zu Mittag wird er dann der Öffentlichkeit präsentiert. Im Landtag dürfte der Bericht diesen Freitag debattiert werden, allerdings ist noch nicht klar, wie die Regierung damit umgeht. Die Opposition hat wie berichtet bereits im Vorfeld Konsequenzen gefordert.



Wir bleiben bei Corona: die Coronazahlen in Tirol könnten bald vierstellig sein. Gestern Sonntag sind wieder 128 neue, positive Tests dazugekommen. Abzüglich der wieder genesenen sind damit aktuell 943 Menschen in Tirol nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.



Im Landecker Tunnel findet ab heute sechs Nächte lang der heurige Herbstputz statt. Wichtig für alle Autofahrer: es gibt hier keine Umleitung! Grund dafür ist die Baustelle bei der Schlossgalerie, deshalb ist keine örtliche Umleitung möglich. Die Tunnelreinigung ist laut ASFINAG aber wegen der Verkehrssicherheit unaufschiebbar. Von heute bis Freitag und nächste Woche nochmal von Montag bis Mittwoch ist der Landecker Tunnel, jeweils von 20 Uhr abends bis 4 Uhr Früh komplett gesperrt. Um 22 Uhr, um Mitternacht und um 2 Uhr wird der Tunnel jeweils für 10 Minuten kurz geöffnet. Das Wochenende ist von den Sperren ausgenommen.



Die Innsbrucker können ab heute wieder bequem ihre Problemstoffe loswerden. Die IKB führen ab heute bis Samstag eine Sammelaktion durch. In allen Innsbrucker Stadtteilen werden dafür Sammelstellen eingerichtet und nach einem genauen Zeitplan von den Innsbrucker Kommunalbetrieben angefahren. Abgegeben werden können sämtliche Problemstoffe wie Farben und Lacke, Medikamente, Lösemittel, Autobatterien und Öli-Behälter. Kleidung wird ausdrücklich nicht eingesammelt. Problemstoffe können auch ganzjährig im Recyclinghof Roßau abgegeben werden.



Die Wien-Wahl ist geschlagen, großer Verlierer ist die FPÖ, alle anderen Parteien haben Zuwächse verbuchen können. Klare Nummer eins in Wien ist und bleibt die SPÖ. Tirols SPÖ Chef Georg Dornauer ist gestern extra nach Wien gereist, um Michael Ludwig vor Ort zu beglückwünschen. Glückwünsche gibt’s auch von Landeshauptmann Günther Platter an seine Wiener ÖVP Parteikollegen. Von Landeshauptmannstellvertreterin Ingrid Felipe an die Wiener Grünen zum wahrscheinlich besten Grünen Ergebnis in Wien aller Zeiten. Auch Tirols NEOS Chef Dominik Oberhofer gratuliert den pinken in Wien zum guten Ergebnis. Und Tirols FPÖ Chef Markus Abwerzger schiebt die Schuld, für das katastrophale Abschneiden der Wiener FPÖ gestern auf HC Strache.



Heute ist Equal Pay Day in Tirol. Das heißt, wir Frauen gehen ab heute quasi umsonst arbeiten, weil die Männer entsprechend mehr verdienen. Die Forderung ‚Gleicher Lohn für gleiche Arbeit‘ ist seit Jahrzehnten die gleiche, noch immer klafft aber eine große Lohnschere zwischen den Geschlechtern. Tirols Frauenlandesrätin Gabi Fischer will mit dem Gleichstellungspaket hier jetzt weiter gegensteuern, um Einkommensunterschiede abzubauen, gleiche Jobchancen für Männer und Frauen zu schaffen und nicht zuletzt Altersarmut zu reduzieren. Wichtiges Thema ist hier auch die bedarfsgerechte Kinderbetreuung, damit Job und Familie besser zu vereinbaren sind.



In Ramsau ist gestern in der Früh ein Kleinkind mit heißem Wasser verbrüht worden. Der 7 Monate alte Bub war in seiner Gehschule, und hat am Kabel des Wasserkochers gezogen. Das Wasser ist dann über das Kind geschwappt. Der Bub ist mit Verbrennungen zweiten Grades in die Kinderklinik in Innsbruck eingeliefert worden.



In Axams hat gestern Nachmittag eine Schirmbar gebrannt. Bei Arbeiten dürften sich die Heizstrahler eingeschaltet haben. Weil der Schirm eingeklappt war, war wenig später die Plane der Schirmbar bereits in Vollbrand. 50 Mann der Feuerwehr Axams haben Schlimmeres verhindern können, verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.



Für den Urnenfriedhof auf der Hungerburg in Innsbruck gibt es jetzt einen neuen Anlauf, mit einem kostengünstigeren Konzept. Seit mehr als 15 Jahren wird mittlerweile darüber diskutiert, jetzt gibt es einen neuen privaten Entwurf, der von der Stadt geprüft wird. Auf der Hungerburg gibt es bis dato keinen eigenen Friedhof für die Anrainer, die Bevölkerung wächst allerdings kontinuierlich.



Wie die Polizei heute mitteilt sind in Kitzbühel mehrere Golfspieler ausgeraubt worden. Bereits am 28. August und zuletzt am 1. Oktober sollen bislang unbekannte Täter auf einem Golfplatz in Kitzbühel aus den Taschen mehrerer Spieler Wertgegenstände und Bargeld gestohlen haben. Neben einem Abschlagloch führt bei diesem Golfplatz ein Spazierweg vorbei. Laut Polizei dürften die Täter von dort aus, die Spieler zunächst ausspioniert und dann ihren Raubzug gestartet haben. Der Schaden beträgt insgesamt mehrere zehntausend Euro.



Auf dem Parkplatz eines Einfamilienhauses in Kufstein hat heute Nacht ein Auto gebrannt. Polizisten haben mit einem Feuerlöscher das Schlimmste verhindern können, die Feuerwehr hat den Brand dann endgültig gelöscht. Verletzt wurde hier niemand, warum das Feuer ausgebrochen ist, das ist noch Gegenstand der Ermittlungen.



Und bei der Sitzung des Tiroler Landtags diese Woche werden die Regierungsparteien für eine neue S-Bahn-Haltestelle in Hall bzw. Mils stimmen. Für die Pendler in der Region eine große Erleichterung.