Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Wir Machens Nochmal
Wolfgang Petry

Soeben gespielt:

  1. 10:33:Wir Machens Nochmal-Wolfgang Petry
  2. 10:28:Frauen Frauen-Entertainer Franz Nolf
  3. 10:25:Rote Rosen-Flippers
  4. 10:18:Ich Hab Für Uns Ein Schiff Gebaut-Die Grubertaler
  5. 10:15:Amarsi Un Po'-Ricchi E Poveri
  6. 10:09:Ich Danke Dir-Oswald Sattler
  7. 10:05:Komm Mach Die Augen Zu-Annemarie Eilfeld
  8. 10:00:My Name Is Nobody-Ennio Morricone
  9. 09:57:Meteor-Matthias Reim
  10. 09:53:Tausendfaches Glück-Domingos
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Montag, 15. April 2019

* Spitalsreform geht in finale Phase

* Drei Kinder bei Unfall verletzt

* Beginn Großbaustelle Südtiroler Platz Innsbruck

Heute Montag geht’s los mit der Großbaustelle am Innsbrucker Südtiroler Platz. In unmittelbarer Nähe zum Innsbrucker Hauptbahnhof finden umfangreiche Sanierungsarbeiten statt. Durch die Baustelle gibt es natürlich auch einige Einschränkungen im Verkehr. Zum Beispiel ist die Linie 5 der IVB betroffen, die wird bis November vorübergehend als Linie 2 über die Museumstraße geführt. Damit der 5-Minuten-Takt eingehalten wird, wird noch eine zusätzliche Tram eingesetzt. Busse können nur in Fahrtrichtung Norden in den Haltestellenbereich einfahren, alle anderen werden großräumig umgeleitet. In der Adamgasse gibt es eine Ersatzhaltestelle. Martin Baltes, Geschäftsführer der Innsbrucker Verkehrsbetriebe ersucht die Kunden um Verständnis für mögliche Verzögerungen. Autofahrer sollten den Südtiroler Platz, wenn möglich, meiden. Am wenigsten Einschränkungen gibt es für Fußgänger. Die Sanierung des Südtiroler Platzes dauert bis Ende November.



An den Neuen Mittelschulen wird es knapp mit den Lehrern. Insgesamt 160 Lehrer gehen mit Herbst in Pension, zu wenige Junglehrer kommen nach. Zusätzlich sollen in den nächsten vier Jahren AHS-Lehrer, die derzeit an den NMS unterrichten, aus den Schulen abgezogen werden. Bildungsdirektor Paul Gappmair:


„Es ist schon eine Situation, die wir als Bildungsdirektion im Auge behalten müssen. Grundsätzlich sind wir aber in der Lage durch entsprechende dienstrechtliche Akzente dagegen zu steuern, wenn es knapp wird. Wir müssen bei Teilzeitgenehmigungen, bei Karenzierungen, Sabbaticals vorsichtiger agieren - so können wir den Lehrereinsatz ein bisschen steuern und das Defizit, das wir durch mangelnde Lehrkräfte haben, ausgleichen.“


Während es bei den NMS-Lehrern einen Mangel gibt, warten viele AHS-Lehrer vergeblich auf eine Anstellung.



Das Tiroler Unternehmen Holly will künftig seine 7.000 Automaten nicht mehr mit Kaffee-Plastikbechern, sondern ausschließlich mit Papierbechern befüllen. Bis jetzt sind rund 20 Prozent der Holly-Kunden auf die Papiervariante umgestiegen. Bis 2020 soll es dann ausschließlich nur mehr Papierbecher in den Automaten geben.  



Heute ist der letzte Tag, an dem bei uns in Österreich die situative Winterreifenpflicht gilt. Also heute sollten Sie noch die Winterreifen montiert lassen. Wenn Sie nämlich bei den entsprechenden Fahrbahnverhältnissen mit der falschen Bereifung erwischt werden, drohen Geldstrafen bis zu 5.000 Euro. Aber auch nach Ende der situativen Winterreifenpflicht mit dem heutigen 15. April dürfen Sie sich nicht blind auf die Sommerreifen verlassen. Wenn es im Hochsommer schneit, müssen Sie als Autofahrer die entsprechende Sorgfalt an den Tag legen, und ihre Ausrüstung anpassen, ansonsten kann bei einem Unfall die Versicherung aussteigen.



Die Spitalsreform geht langsam aber doch in die finale Phase und das trotz heftiger Kritik. Viele Patienten sind verunsichert. Auch Ärzte befürchten, dass die Patientenversorgung gefährdet ist. Das Landeskrankenhaus Natters soll jetzt doch nicht komplett geschlossen werden, ab 2025 soll es eine Pflegeeinrichtung werden. Das ist jetzt kürzlich durchgesickert. Das käme den Lungenpatienten mit Pflegebedarf zugute, heißt es. Was die Kinder-und Jugendheilkunde in der Region Kufstein-Kitzbühel betrifft – diese soll schwerpunktmäßig im Bezirkskrankenhaus Kufstein angesiedelt werden, in St. Johann dürfte aber eine stationäre Außenstelle bleiben. Im Mai finden die abschließenden Gesprächsrunden mit den Spitalshaltern statt – darin soll der Regionale Strukturplan Gesundheit 2025 endgültig finalisiert werden.



Drei Kinder sind gestern bei einem Unfall auf der Loferer Straße bei Erpfendorf im Tiroler Unterland verletzt worden. Aus bisher unbekannter Ursache ist der Vater auf die Gegenfahrbahn geraten, von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Flüssigkeitscontainer gekracht. Die ganze Familie, darunter die drei Kinder im Alter zwischen drei und neun Jahren, sind unbestimmten Grades verletzt worden. Eines der Kinder musste mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Traunstein geflogen werden, die restliche Familie wurde ins Krankenhaus St. Johann gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.



Und Stefanie Mauracher aus Breitenbach ist Miss Tirol 2019. Die 20-jährige Buchhalterin aus dem Unterland hat sich gegen die Konkurrenz durchsetzen können. Platz zwei ist an Patricia Eller ebenfalls aus dem Unterland gegangen. Auf Platz drei ist die 25-jährige Beate Berger aus Innsbruck gelandet. Insgesamt 12 Mädchen sind Samstagabend im Finale gestanden.