Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Feels Like Im In Love
Kelly Marie

Soeben gespielt:

  1. 22:38:Feels Like Im In Love-Kelly Marie
  2. 22:34:Du Bleibst Für Immer Schön-Graziano
  3. 22:30:Bis Zum Letzten Herzschlag-Zillertaler Haderlumpen
  4. 22:26:Ti Amo-Howard Carpendale & Royal Philharmonic Orchestra
  5. 22:22:Männersache-Rainhard Fendrich
  6. 22:19:L'oiseau Et L'enfant-Marie Myriam
  7. 22:15:Das Ist Dein Jahr-Schürzenjäger
  8. 22:12:Passt Scho-Voxxclub
  9. 22:09:Wenn Du Mir In Die Augen Schaust-Fantasy
  10. 22:06:Träumende Trompeten (Instr)-Orig. Almrauschklang
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-20:00

Montag, 16. Dezember 2019

* Im Oberland bebt am Wochenende die Erde

* Diebe erbeuten über 10.000 Euro in Innsbruck

* Anrainer findet zufällig abgestürzten Klein-Lkw

Durch Zufall hat ein stark alkoholisierter Klein-LKW-Fahrer am Samstagabend in Hopfgarten gefunden werden können. Der Fahrer ist auf einer Bergstraße in der Kelchsau über den Fahrbahnrand hinaus gekommen und 150 Meter abgestürzt. Ein Anrainer hat die Spuren zufällig entdeckt und die Rettungskette in Gang gesetzt. Der Fahrer hat sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien können.  Ihm ist von der Polizei der Führerschein abgenommen worden.

 


 

Nach einem Zusammenstoß zweier PKW in Landeck ist ein 29-jähriger mit Verletzungen unbestimmten Grades ins BKH Zams eingeliefert worden. Der Fahrer des zweiten Autos, ein 67-jähriger Mann, ist unverletzt geblieben.

 


 

Am Wochenende hat im Oberland die Erde gebebt. Kurz nach 23.00 Uhr sind die Erdstöße in der Nähe von Silz aufgetreten. Das Erdbeben mit Stärke 1,9 nach Richter wird nur als leichtes Beben bezeichnet. Es sind keine Gebäudeschäden bis dato bekannt. Bereits Anfang Dezember und zwar am 4. Hat die Erde auch schon gebebt. Damals ist eine Stärke von 2,4 auf der Richterskala gemessen worden.

 


 

Unbekannte Täter sind am Sonntag in der Zeit zwischen halb sieben und viertel nach sieben am Abend in ein Mehrparteienhaus in Innsbruck eingebrochen. Es ist ein Bargeldbetrag von über 10.000 Euro entwendet worden.

 


 

Seit gestern gilt der neue Fahrplan im Zug- und Bahnverkehr. Bei den heurigen Änderungen ist der Fokus vor allem auf mehr Verbindungen am Abend und bessere Anknüpfungen zwischen Bus und Zug gesetzt worden. Da können sich heuer besonders die Pendler aus dem Brixental freuen.


Den Regio REX 500 haben wir um fünf Minuten verschoben, um damit die Fernverkehrsanschlüsse in Wörgl zu verbessern. Das ist einerseits an den Railjet um 7:42 nach Wien und dann auch an den EC nach München. Und ein sehr wichtiger Punkt, da hat es zuvor sehr viel Kritik geben, der Wunsch nach einem zusätzlicher Zug im Brixental in der Früh. Dem Wunsch sind wir nachgekommen – es gibt jetzt einen zusätzlichen Regiozug von St. Johann nach Wörgl – Montags bis Freitags.


Sagt der VVT-Geschäftsführer, Alexander Jung.

 


 

Wegen schweren Raubes muss sich ein 22-Jähriger heute am Innsbrucker Landesgericht verantworten. Er soll heuer am 27. September einen Lebensmittelmarkt in Innsbruck überfallen, und zwei Mitarbeiterinnen mit einer Gaspistole bedroht haben. Mit vorgehaltener Waffe hat der 22-Jährige die beiden Frauen dann dazu gezwungen, die Kassenladen zu öffnen, und ihm das darin befindliche Bargeld auszuhändigen. Insgesamt hat der Mann damals 860 Euro erbeutet, dafür könnte er, falls er heute verurteilt wird, bis zu 15 Jahre ins Gefängnis wandern.

 


 

Echte Kartoffelraritäten landen heuer wieder auf den Tellern so mancher sozialer Einrichtung. Rund 70 verschiedene Kartoffelsorten baut das Land Tirol an, um die genetische Vielfalt der landwirtschaftlichen Nutzpflanzen zu erhalten. Kartoffeln die nicht für die Genbank gebraucht werden, spendet das Land Tirol jedes Jahr an soziale Einrichtungen. Erst kürzlich ist die erste Charge von 800 Kilogramm der besonderen Knollen an diverse Einrichtungen ausgeliefert worden.

 


 

Beim Tourismusverband Ischgl werden heute Abend die Karten neu gemischt. Langzeit-TVB-Obmann Alfons Parth will nach mehr als 30 Jahren an der TVB Spitze jetzt das Zepter abgeben. Ursprünglich wollten heute zwei Kandidaten um die Nachfolge Parth’s ins Rennen gehen, doch das erwartete Duell der beiden ist abgesagt. Weil sich Tourismusverband-Geschäftsführer Andreas Steibl jetzt doch nicht zur Wahl stellen wird. Somit gibt es nur noch einen Kandidaten und das heißt es ist quasi schon vor der Wahl fix, dass Alexander von der Thannen der neue Obmann des TVB Ischgl-Paznaun werden wird. Er hat nicht nur breite Unterstützung in den gewichtigen Stimmgruppen 1 und 2, sondern wird mit Michael Zangerl auch einen Vertrauten als seinen Obmannstellvertreter installieren können.Touristiker und Unternehmer im Paznaun wollen heute also Einigkeit demonstrieren. Steibl steht zwar nicht mehr als Obmann-Kandidat zur Wahl, wird aber weiterhin TVB-Mitarbeiter bleiben, das stellt der designierte Obmann Alexander von der Thannen bereits im Vorfeld klar.

 


 

Immer wieder passieren im Winter schwere Verkehrsunfälle. Nicht immer sind rutschige Fahrbahnen Schuld. Auch Schnee und Eis auf LKW- und Busdächern können verheerende Folgen haben:

Leider sieht man das immer wieder, dass Schwerfahrzeuge auf den Planenaufbauten große Mengen Schnee oder auch Eisreste haben. Diese herabfallenden Schnee- oder Eisreste sind dann eine Gefahr für die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer.


Erklärt Markus Widmann, Leiter der Landesverkehrsabteilung. Oft verreißen Autofahrer dann aus Schreck ihr Fahrzeug und kommen so von der Straße ab, oder die Eisbrocken beschädigen das Fahrzeug, und im schlimmsten Fall brechen sie durch die Windschutzscheibe und verletzen