Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Kiss And Say Goodbye
Barry White

Soeben gespielt:

  1. 01:32:Kiss And Say Goodbye-Barry White
  2. 01:29:Meine Sehnsucht Mich Zu Dir Trägt-Die Fidelen Mölltaler
  3. 01:26:I Bin So Gern Bei Dir-Relax
  4. 01:22:Missing You-The Mavericks
  5. 01:19:Die Liebe Meines Lebens-Ireen Sheer
  6. 01:15:Santa Maria-Oliver Onions
  7. 01:11:Hast Du Heut Zeit-Kristian Beck
  8. 01:08:Die Waffen Einer Frau-Alexander Rier
  9. 01:05:It Don't Come Easy-Ringo Starr
  10. 01:02:Wolkenweiss-Natalie Holzner
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Montag, 16. März 2018

* Kathrein: Sozialplan steht

* Dornauer fordert temporäre Öffnung des Pannenstreifens

* Lawinenwarndienst: Gefahr noch nicht gebannt

Zwei Verkehrsunfälle mit Motorradbeteiligung haben sich gestern Nachmittag in Wörgl und Zirl ereignet. In Wörgl verlor ein 46jähriger Ungar auf der L3 in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad und kam zu Sturz. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus Kufstein geflogen werden. In Zirl übersah eine 37jährige PKW-Lenkerin beim Einbiegen von der Kalvarienbergstraße in die B171 eine 43jährige Motorradlenkerin. Trotz Vollbremsung kam es zum Unfall. Die Motorradlenkerin erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Krankenhaus nach Hall gebracht.


Die Bürgermeister von Ehrwald und Lermoos befürchten nach der Fertigstellung der Umfahrung von Garmisch ab 2024 ein erhöhtes Verkehrsaufkommen. Deshalb fordern beide unisono eine Verkehrslösung. Für Wolfgang Haas, Bürgermeister von Lermoos, ist nun das Baubezirksamt am Zug. Dort müssen laut Haas jetzt schon allfällige Planungen in der Raumordnung berücksichtigt werden.


Für die von der Schließung betroffenen Mitarbeiter des Kathrein-Werkes in Niederndorf steht seit letzter Woche ein Sozialplan. Rund 200 Arbeitnehmer sind davon betroffen. Kathrein hatte Ende Februar für einen Paukenschlag gesorgt, als die Schließung des Werkes  angekündigt wurde.


Tirols SPÖ-Vize Georg Dornauer fordert eine temporäre Öffnung des Pannenstreifens zwischen Zirl-Ost und Innsbruck-West. Damit könnte man die täglichen Staus vor allem in den Morgenstunden erträglicher gestalten. Auch der bauliche Aufwand sei überschaubar, zumal lediglich die Errichtung von zusätzlichen Pannenbuchten notwendig ist.


Gegen den ehemaligen Bürgermeister von Buch wurde das Ermittlungsverfahren seitens der Staatsanwaltschaft eingestellt. Umstrittene Grundstücksgeschäfte und eine anonyme Anzeige waren der Anlass dafür. Ein Fall ist laut Staatsanwaltschaft bereits verjährt, in einem zweiten wurde dieser vom damaligen Verkäufer entlastet. Er sei niemals vom Bürgermeister unter Druck gesetzt worden. Deshalb war laut Staatsanwaltschaft das Ermittlungsverfahren auch in diesem Fall einzustellen.


Der Wahlkampf in Innsbruck kommt auf Touren. Mit einer Forderung nach einer Pflegegarantie für alle Innsbrucker lässt nun die Innsbrucker ÖVP aufhorchen. Der Innsbrucker Stadtrat und ÖVP-Bürgermeisterkandidat Franz Xaver Gruber warnt gemeinsam mit Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg vor möglichen Rückschritten bei der Pflege. Die beiden fordern, dass pflegebedürftige Menschen bestmöglich begleitet werden müssen. Gruber will außerdem die Impfstelle im Innsbrucker Rathaus wiedereröffnen.


Und die Gefahr für Gleitschneelawinen ist noch nicht gebannt. Gerade jetzt im Frühjahr sind diese oft unberechenbar, wie Patrick Nairz vom Tiroler Lawinenwarndienst weiß. Gleitschneelawinen können zu jeder Tages- und Nachtzeit abgehen, unabhängig von der Temperatur.