Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
In Muatters Stübele
Pfunds Kerle

Soeben gespielt:

  1. 18:05:In Muatters Stübele-Pfunds Kerle
  2. 17:57:Dein Kapitel Im Tagebuch-Christian Lais
  3. 17:55:Massachusetts-Bee Gees
  4. 17:48:Hamma Oder Hamma Net-Alpen Rebellen
  5. 17:44:Bis Unnedlich-Florian Fesl
  6. 17:42:A Guats Gfühl-Sebastian Krieger
  7. 17:38:Des Und Dos-Die Hollerstauden
  8. 17:35:Musik Die Macht Uns Schwindelfrei-Gilbert & George
  9. 17:32:Da Liegt Mein Dorf In Da Sunn-Sepp Mattlschweiger's Quintett Juchee
  10. 17:27:Baila Baila-Piero Esteriore
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-20:00

Montag, 16. November 2020

* Zillertaler Lehrer wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht

* SPÖ will wegen Corona verkürzten Novemberlandtag

* heute Vorentscheidung zum "Wave" in Wörgl

Am Landesgericht Innsbruck muss sich heute ein Zillertaler Lehrer verantworten. Laut Anklage soll er sich an 48 Schülern vergangen haben. Der 40-Jährige, der an der neuen Mittelschule in Stumm unterrichtet hat, soll einen Schüler zwei Mal vergewaltigt und andere Minderjährige missbraucht haben. Außerdem soll er mehrere Buben heimlich bei sexuellen Handlungen gefilmt haben. Zum Beispiel mit Kameras, die in einem Taschenrechner oder auf dem Rauchmelder in der Toilette versteckt waren. Unter einem Vorwand soll er Schüler in seine Wohnung gelockt, sie dort mit Alkohol gefügig gemacht und sich an ihnen vergangen haben. Unter anderem wegen Vergewaltigung und schwerem sexuellen Missbrauch von Unmündigen drohen dem ehemaligen Lehrer heute im Falle einer Verurteilung bis zu fünfzehn Jahre Haft.

 


 

Nachdem am Samstag die Bundesregierung wie berichtet einen harten Lockdown heute ab Mitternacht agekündigt hat, hoffen Tirols Touristiker auf positive Effekte, um die Wintersaison noch retten zu können. Die Salzburger Tourismusberatung Prodinger geht jedenfalls von einem zweistelligen Nächtigungsminus in Tirol im Vergleich zum Winter 2018/19 aus. Im schlimmsten Fall gehen die Nächtigungen demnach um 46 Prozent zurück, im besten Fall um zwölf Prozent. In Tirol stehen laut Prodinger bis zu 2,9 Milliarden Euro an Wertschöpfung und 26.000 Arbeitsplätze an der Kippe.

 


 

945 Neuinfizierte und vier weitere Tote zwischen Samstag- und Sonntagabend – in Tirol gibt es (Stand: SO, 15.11., 18:30 Uhr) somit 8.032 Coronainfizierte. Ab morgen Mitternacht gilt österreichweit ein harter Lockdown. Die Tiroler Oppositionsparteien sprechen von einem Versagen der Bundes- und Landesregierung. SPÖ-Landesparteivorsitzender Georg Dornauer schlägt wegen Corona einen stark verkürzten Novemberlandtag in dieser Woche vor. Eine klare Absage dazu kommt von den NEOS. Gerade jetzt sind wir zum Arbeiten verpflichtet, sagt Klubobmann Dominik Oberhofer. In dieselbe Kerbe schlägt die Liste Fritz: “Unsere Aufgabe ist es sich für die Anliegen der Tiroler einzusetzen. Wir können doch nicht jetzt für Wochen und Monate alles liegen und stehen lassen“, so Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider. In einem Dringlichkeitsantrag fordern die NEOS übrigens kostenlose FFP2-Schutzmasken für Pensionisten. Jeder soll laut dem Antrag drei Masken bekommen.

 


 

Wie geht es mit der Wörgler Wasserwelt “Wave” weiter? Wird sie millionenschwer teilweise saniert oder möglichst bald für immer geschlossen? Heute wird in einer Fraktionsführersitzung gemeinsam mit den Betreibern der Stadtwerke Wörgl eine Vorentscheidung getroffen.

„Da wird besprochen, wie es weitergehen könnte und dann wird es einen außerordentlichen Gemeinderat geben. Da kann ich jetzt natürlich nicht vorgreifen, wie dann die Mehrheit sich aussprechen wird. Aber diese Entscheidung wird jedenfalls zu akzeptieren sein. Tatsache ist, ganz gleich wie die Entscheidung ausfällt: Es wird für die nächsten 15 bis 20 Jahre tiefgreifende Konsequenzen für die Finanzen der Stadt Wörgl haben‟,

sagt die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner. Im Sondergemeinderat könnte unter Umständen beschlossen werden, dass das Wave noch heuer geschlossen wird. Als Alternative denkt Wechner bereits an ein Freibad für die Wörgler.

 


 

In Rattenberg ist am Samstagabend ein Streit eines bulgarischen Ehepaars völlig eskaliert. Die 43-jährige Frau ist mit einem 15 Zentimeter langen Küchenmesser auf ihren 54-jährigen Mann losgegangen und wollte ihm in den Bauch stechen. Der Mann hat sich noch wehren können und ist an der linken Hand verletzt worden. Die Frau hat eine Platzwunde am Kopf erlitten. Beide sind in das BKH Kuftein gebracht worden. Nach der ärztlichen Versorgung ist die 43-jährige Bulgarin auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen worden. Die weiteren Erhebungen laufen.

 


 

In Tux ist gestern Vormittag ein 52-jähriger Deutscher beim Wandern auf einer Eisplatte ausgerutscht und rund 25 Meter über den vereisten “Nasse Tux-Wasserfall” abgestürzt. Schwer verletzt musste der Mann in die Klinik Innsbruck geflogen werden.

 


 

Beim Reinigen des Glasvordaches seiner Terrasse in Umhausen im Ötztal ist am Wochenende ein 55-jähriger Einheimischer rücklings rund drei Meter abgestürzt. Schwer verletzt hat er in das Krankenhaus nach Zams geflogen werden müssen.

 


 

Und in Münster hat es gestern Mittag einem Tiroler offenbar ganz besonders pressiert. Die Polizei hat ihn auf der Inntalautobahn beim IG-L-Hunderter mit 207 km/h angehalten. Der Lenker wird angezeigt.