Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Leben Und Leben Lassen
Kastelruther Spatzen

Soeben gespielt:

  1. 04:10:Leben Und Leben Lassen-Kastelruther Spatzen
  2. 04:06:Sarah-Andy Borg
  3. 04:03:Lichtblick-Lichtblick
  4. 03:59:In Deinen Augen Sieht´s Nach Regen Aus-Ingrid Peters
  5. 03:53:Ich Werd Es Überleben Ohne Dich-Die Grubertaler
  6. 03:49:Marigot Bay-Arabesque
  7. 03:46:Schenk Ma Uns Gegenseitig Zeit-Die Bärigen Tiroler
  8. 03:44:O Lala-Die Ladiner
  9. 03:40:Illusionen-Eva Kaufmann
  10. 03:37:Amada Mia Amore Mio-El Pasador
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Montag, 17. September 2018

* Längenfeld: Biker auf Forststraße schwer verunglückt

* Sekundenschlaf Auslöser für Frontalzusammenstoß in Tunnel

* Heute Sondergemeinderat in Innsbruck

In der Innsbrucker Altstadt ist vergangenen Samstag kurz nach Mitternacht ein 28jähriger Syrer Opfer eines versuchten Raubüberfalls geworden. Ein unbekannter Mann hatte ihn zunächst zur Herausgabe von 100,- Euro aufgefordert. Weil der Syrer dies ablehnte, traktierte ihn der Täter mit Schlägen ins Gesicht. Das Opfer gab an, dass auch noch ein zweiter Täter anwesend war. Dieser hatte ihm einen Kniestoß versetzt. Der Syrer wurde in der Klinik stationär aufgenommen.


Glück hatte gestern ein 26jähriger deutscher Kletterer im Klettersteig „Tajakante“ in Ehrwald. Kurz unterhalb des Gipfels konnte sich der Alpinist nicht mehr halten und stürzte rund 5 Meter ab. Dabei zog er sich eine schwere Schulterverletzung zu. Der Verletzte wurde vom Notarzthubschrauber aus der Wand geborgen und ins Krankenhaus nach Garmisch geflogen.


Auf einer Forststraße in Längenfeld ist gestern Abend ein Biker schwer verunglückt. Der 39jährige Einheimische konnte nach einer unübersichtlichen Linkskurve einem bergwärts fahrenden PKW nicht mehr ausweichen und kam nach einem Zusammenstoß zu Sturz. Der Radfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Zams gebracht.


Sekundenschlaf war gestern Nachmittag die Ursache für einen Frontalzusammenstoß im Wannenbachtunnel in Heiterwang. Ein 39jähriger deutscher Lenker geriet mit seinem Fahrzeug deshalb auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 74jährigen Mannes, ebenfalls aus Deutschland. Insgesamt wurden vier Personen leicht verletzt. Die B179 Fernpass-Bundesstraße war rund 1 Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.


Ein auf dem Herd vergessener Topf mit Fett war gestern Abend die Ursache für einen Brand in einer Wohnung in der Innsbrucker Innenstadt. Beim Versuch, das Feuer zu löschen erlitt ein 22jähriger Mann aus Südtirol schwere Verletzungen. Er wurde in Klinik Innsbruck gebracht.


Alkohol dürfte gestern Abend bei einem Unfall auf der A12 Inntalautobahn in Stams im Spiel gewesen sein. Bei einem Überholvorgang geriet eine 25jährige Einheimische mit ihrem Auto gegen die Mittelleitschiene, in der Folge verriss sie das Fahrzeug nach rechts und kam von der Fahrbahn ab. Nach rund 50 Meter kam sie mit ihrem Auto auf dem Dach liegend im Straßengraben zum Stillstand. Sie wurde in die Uni-Klinik nach Innsbruck gebracht. Dort verweigerte sie einen Alko-Test.


Wieder ist ein Erpressungsversuch mit einem Verschlüsselungstrojaner bekannt geworden. Opfer war diesmal ein Hotel in Innsbruck, das die virenverseuchte E-Mail mit angeblichen Bewerbungsunterlagen erhielt. Als die E-Mail geöffnet wurde, sind sämtliche Daten auf dem Computer verschlüsselt worden. Eine weitere E-Mail mit einer Zahlungsaufforderung zur Wiederherstellung der Daten wurde nicht mehr geöffnet. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, per E-Mail verschickte Bewerbungsunterlagen nicht zu öffnen und sich sofort an die nächste Polizeidienststelle zu wenden.


Das Reisebüro „IdealTours“ expandiert weiter. Das Familienunternehmen mit Sitz in Brixlegg eröffnet in Huben in Ötztal eine weitere Filiale im Tiroler Oberland. Insgesamt hat das Reisebüro damit sein Filialnetz auf 12 Niederlassungen in Nord- und Südtirol erweitert.


Und in Innsbruck findet heute der umstrittene Sondergemeinderat zum Thema leistbares Wohnen statt. Großes Thema dabei werden die so genannten “Vorbehaltsflächen” und die damit einhergehende Möglichkeit, die Hälfte von großen Baugründen für sozialen Wohnbau zu reservieren, sein. Beantragt haben den Sondergemeinderat die Befürworter der Vorbehaltsflächen, also SPÖ, Grüne und ALI. Hitzige Diskussionen sind wohl vorprogrammiert, zumal Für Innsbruck,  die Liste Fritz, ÖVP und FPÖ die Ausweisung der Flächen ablehnen.