Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Gravitation (21)
Julian Reim

Soeben gespielt:

  1. 09:47:Gravitation (21)-Julian Reim
  2. 09:44:Zoags Mir (13)-Hannah
  3. 09:41:Weil Du Bist Wia Du Bist (21)-Die Lauser
  4. 09:35:The Birds & The Bees-Jewel Akens
  5. 09:32:Moch Dr Heit An Schean Tog (21)-Tyroll
  6. 09:27:Aner Aus ֳterreich (20)-Austria4you
  7. 09:23:Lieblingsdepp (21)-Oimara
  8. 09:15:Dreh Dich Doch Um Bevor Du Gehst (18)-Anita & Gary Lux
  9. 09:12:Bauer Sucht Frau (12)-Ursprung Buam
  10. 09:09:Komm Wir Fahrn Aufs Weite Meer Hinaus (18)-Patrick Lindner
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-19:00
SA: 18:00-20:00

Montag, 19. April 2021

* Skitourengeher unter Lawine verunglückt

* Blockabfertigung: EU stellt sich hinter Tirol

* Tirol startet in Impfphase 3

Tragische Nachrichten haben uns aus Osttirol erreicht, ein 49-jähriger Skitourengeher ist am Samstag am Großen Zunig von einer Lawine erfasst worden und hat nur noch tot geborgen werden können. Sein 48-jähriger Begleiter ist ebenfalls unter die Lawine geraten und wird derzeit schwer verletzt an der Intensivstation behandelt. Die Lawinengefahr bleibt in ganz Tirol weiterhin mäßig bei der Gefahrenstufe 2. Die Lawinenexperten warnen vor Skitouren an Sonnenhängen oberhalb von 2.000 Metern und empfehlen, die Route überlegt auszuwählen.



Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen stellt sich in Sachen LKW-Blockabfertigungen ganz klar hinter Tirol. Dem bayrische Abgeordneten Markus Ferber ist die Verkehrspolitik in Tirol seit Monaten ein Dorn im Auge, sie sei seines Erachtens europarechtswidrig. Was es braucht, seien laut von der Leyen gemeinsame Lösungen der Länder am Brennerkorridors. Das sieht auch die Tiroler EU-Parlamentarierin Barbara Thaler so.

 
„Gemeinsame Probleme können nicht gegeneinander gelöst werden, sondern nur miteinander gelöst werden.“


Diesen Gedanken begrüßt auch Landeshauptmann Günther Platter. Deutschland und Italien seien gefordert, den vielen Versprechungen endlich Taten folgen zu lassen.



Tirol startet diese Woche in Phase 3 des österreichischen Impfplans. Nachdem hierzulande schon rund zwei Drittel der über-65-Jährigen erstgeimpft worden sind, kommen jetzt die unter 65-Jährigen dran. In Tirol ist die Durchimpfungsrate mit fast 25 Prozent übrigens österreichweit am höchsten, was unter anderem an der Sonderimpfaktion im Bezirk Schwaz liegt. Wer sich impfen lassen will, kann sich jederzeit auf tirolimpft.at anmelden.



Die Ausreisetestpflicht aus dem Bezirk Kufstein ist seit letztem Mittwoch Geschichte. Der Tiroler FPÖ-Landtagsabgeordnete Christofer Ranzmaier lässt jetzt aber nochmal aufhorchen, und zwar mit einer Individualbeschwerden beim österreichischen Verfassungsgerichtshof. Die inzwischen beendete Testpflicht sei seiner Ansicht nach unverhältnismäßig sowie verfassungs- und gesetzeswidrig. Er befürchtet zwar, dass die Entscheidung bis zumindest September auf sich warten lasse, ihm gehe es aber darum, die Verfassungswidrigkeit zu dokumentieren. An diesem Wochenende ist die Kufsteiner Bevölkerung aufgerufen worden, sich mittels Gurgeltests testen zu lassen. Ergebnisse davon liegen aber noch nicht vor.



Ein Mordprozess wird heute am Innsbrucker Landesgericht verhandelt. Ein 32-jähriger LKW-Fahrer sitzt auf der Anklagebank, er soll im Oktober 2019 auf dem Parkplatz der A12 Inntalautobahn in Inzing versucht haben, einen Kollegen umzubringen. Er soll am Tatabend stark alkoholisiert gewesen sein, und den polnischen LKW-Fahrer nicht nur geschlagen haben, sondern wollte ihn dann offenbar mit den Scherben einer Glasflasche töten. Mit schweren Kopfverletzungen ist das Opfer damals in die Innsbrucker Klinik eingeliefert worden, und war fünf Wochen lang im künstlichen Koma, der Mann hat den Angriff aber überlebt. Für versuchten Mord droht dem Angeklagten heute aber eine lebenslange Haftstrafe.



Das Land Tirol und der Naturpark Karwendel haben gemeinsam mit der Universität Innsbruck die im vergangenen Jahr entstandene Artenschutzstudie Karwendel präsentiert. Anhand der 24 in der Studie ermittelte ausgewählte Arten, die für den Naturpark besonders wichtig sind, werden die Artenschutzmaßnahmen und das Naturschutzmanagement neu aufgebaut.


„Da sind sowohl Vogelarten dabei, als auch Insekten, also ausgewählte Pflanzenarten und Moose. Und auch wo sie leben ist sehr unterschiedlich. Wir haben Vertreter dabei, die in der Bergwelt vorkommen, welche die an Flüssen leben, welche die im Hochgebirge sind oder in Felsen wohnen oder auch auf den Almflächen. Also die 24 Arten repräsentieren auf sehr gute Art und Weise die typischen Lebensräume im Karwendel.“


Sagt Geschäftsführer Hermann Sonntag.



Ein Auto- und Motorradfahrer sind gestern gerade noch einem schweren Verkehrsunfall entgangen. Der Autolenker ist auf der Tiroler Straße bei Roppen in einer unübersichtlichen Kurve über die Fahrbahnmitte gekommen. Der ihm entgegenkommende Motorradfahrer hat gerade noch ausweichen können, hat das Auto aber gestreift und sich dadurch an der linken Hand unbestimmten Grades verletzt. Er hat sich selbst in ärztliche Behandlung begeben, der Autolenker ist unverletzt geblieben.



Neuigkeiten gibt es in Sachen ÖSV-Präsident, und zwar gibt es mit der Ex-Skirennläuferin Renate Götschl jetzt eine neue Kandidatin für die Nachfolge. Sie ist vom Steirischen Skiverband, von dem sie seit drei Jahren Vizepräsidentin ist, nominiert werden. Damit gibt es nun mit Michael Walchhofer und Renate Götschl zwei offizielle Kandidaten.



Im Außerfern beginnen heute umfangreiche Straßensanierungsarbeiten. Zuallererst ist heute die Umfahrung Reutte bei der Fernpassstraße dran, da wird der Belag saniert und verstärkt, es gibt eine örtliche Umleitung. Zwei Tage lang soll die Baustelle hier dauern. Außerdem soll noch heuer die Sanierung der Lechtalstraße und der Reuttener Straße in Reutte abgeschlossen werden. Auch an der Ehrwalder Straße wird zwischen Hofherrbrücke und Höchelrainerbrücke der Belag saniert und dasselbe wird auch auf der Tannheimerstraße auf der Seestrecke beim Haldensee gemacht.



Und in der Großache bei Kössen ist der Bachforellenbestand in den letzten elf Jahren um fast 90 Prozent zurückgegangen. Eine in Auftrag gegebene Studie hat jetzt gezeigt, dass zum Teil Parasiten dafür verantwortlich sind, die die Fischnieren schädigen.