Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Cafe Au Lait
Tops

Soeben gespielt:

  1. 04:02:Cafe Au Lait-Tops
  2. 03:59:Es Zieht Mich Fort-Montanya
  3. 03:56:I May Hate Myself In The Morning-Leeann Womack
  4. 03:52:Hampelmann-Peter Cornelius
  5. 03:49:Uns Ghört Die Zeit-Alpenland Sepp & Co.
  6. 03:46:Diese Nacht Ist Jede Sünde Wert-Andrea Berg
  7. 03:42:Un Attimo Di Pace (Edit)-Eros Ramazzotti
  8. 03:38:Das Kleine Beisl-Peter Alexander
  9. 03:34:Im Nebel Von Avalon-Fanaro
  10. 03:31:Venus-Shocking Blue
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Montag, 2. April 2018

* 33jähriger randaliert in Innsbruck-Pradl

* Wattenberg stimmt über Vereinshaus ab

* Sölden: Belgische Skifahrerin gibt Rätsel auf

Ein 33jähriger Einheimischer ist gestern Nacht in Innsbruck/Pradl beinahe Amok gelaufen. Der Mann beschädigte erst das Auto seiner Ex.-Freundin, dann attackierte er deren Vater und verletzte diesen durch Schläge ins Gesicht. Auch gegenüber den einschreitenden Polizisten zeigte sich der stark alkoholisierte Mann überaus aggressiv. Zwei Beamte erlitten bei der Festnahme Verletzungen. Aufgrund der Alkoholisierung wurde der 33jährige in das Polizei-Anhaltezentrum eingeliefert. Heute Vormittag soll der Mann einvernommen werden.


Heute stimmt in Wattenberg die Bevölkerung im Rahmen einer Volksbefragung über den Neubau des Vereinshauses ab. Im Gemeinderat war der Schulumbau samt Errichtung eines Veranstaltungssaals wie auch von Vereinsräumen beschlossen worden. Die Opposition hat nun allerdings Bedenken, vor allem was die finanzielle Belastung der Gemeinde betrifft. Sollte die Bevölkerung heute mehrheitlich mit Nein stimmen, muss sich der Gemeinderat mit diesem Projekt erneut befassen. Das Ergebnis der Volksbefragung ist aber nicht bindend.


Ein 80jähriger Fahrradlenker ist Sonntagabend in Kolsass bei einem Unfall verletzt worden. Der Mann war auf dem Gehsteig unterwegs, als er mit dem PKW einer 23jährigen, die aus dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes bog, zusammenstieß. Der 80jährige erlitt Verletzungen im Bereiche des Gesichts und wurde ins Krankenhaus Hall gebracht.


In Sölden hat ein Liftangestellter Sonntagnachmittag eine schwer verletzte 48jährige belgische Frau in der Nähe des Ausstiegsbereich der Bergstation Wasserkar aufgefunden. Die Frau wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Zams geflogen. Ein Liftunfall wird nicht ausgeschlossen.


Großes Glück hatte gestern Vormittag eine deutsche Skitourengruppe in Prägraten in Osttirol. Auf der Abfahrt zur Johannishütte löste sich ein Schneebrett und riss einen 27jährigen ca. 100 Meter mit sich. Er kam allerdings auf der Oberfläche der Lawine zu Liegen. Erst am Nachmittag konnte die Rettungskette in Gang gesetzt werden. Die drei Männer wurden vom Rettungshubschrauber mittels Tau geborgen.


In Ellmau haben gestern Einschleichdiebe in einem Hotel aus einem versperrten Zimmersafe einen niederen vierstelligen Bargeldbetrag erbeutet. Wie die Täter die Zimmertür und den Safe trotz eines „Key card Door Lock System“ öffnen konnten, ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.


Und die Tiroler Polizei rechnet Morgen Dienstag mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen. Der Grund dafür ist unter anderem auch das LKW-Fahrverbot über die Osterfeiertage. Deshalb wird am Dienstag auch eine LKW- Blockabfertigung durchgeführt. Ab fünf Uhr in der Früh werden dann pro Stunde nur 250 bis 300 LKW durch Tirol geschleust. Pendler sollten aber dennoch mehr Zeit für die Fahrt in die Arbeit einplanen.