Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Glory Hallelujah
Schürzenjäger

Soeben gespielt:

  1. 07:27:Glory Hallelujah-Schürzenjäger
  2. 07:23:Ich Tanze-Monika Martin
  3. 07:15:Sie Sagte Doch Sie Liebt Mich-Thomas Anders & Florian Silbereisen
  4. 07:11:Save Your Kisses For Me-Brotherhood Of Man
  5. 07:08:Du Bist Mein Leben-Silvio Samoni
  6. 07:04:Zeit Mit Aufhörn Aufzuhörn-Sonnwend
  7. 07:03:Verkehr On-U1
  8. 06:57:Ich Mach Dich Zur Königin-Die Cappuccinos
  9. 06:55:Get Down-Gilbert O'sullivan
  10. 06:48:Idiot (Tab)-Michelle & Matthias Reim
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Montag, 4. November 2019

* zwei Verletzte bei Unfall gestern in Imst

* Kitzbühler Feuerwehr rettet Pferd aus Jauchegrube

* zwei 21-jährige Österreicher wegen Schüssen in Vomp ausgeforscht

Schwer verletzt haben sich gestern Mittag in Imst ein 39-jähriger Autofahrer und seine 30-jährige Frau bei einem Zusammenprall mit einem anderen PKW. Der PKW-Lenker ist aus noch unerfindlichen Gründen im Kreuzungsbereich Imsterbergstraße und Brennbichlstraße mit einem anderen PKW zusammengekracht. Der Mann und seine Frau sind mit der Rettung in das Krankenhaus Zams gebracht worden. Die Insassen des anderen Autos, ein 37-jähriger Mann, seine Frau und zwei Kinder, sind nicht verletzt worden. An beiden Autos ist ein erheblicher Sachschaden entstanden.

 


 

Die Stadtfeuerwehr Kitzbühel ist gestern Mittag zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen worden. Bei einem Bauernhof ist ein Pferd in eine Jauchegrube eingebrochen. Nachdem dem Tier Gurte angelegt worden sind, ist es mit dem Kran des Rüstfahrzeuges, geborgen worden. Eine anwesende Tierärztin hat das Pferd untersucht - es steht nun wieder gesund und ohne Schäden in seiner Box.

 


 

Nach den Schüssen, am vergangenen Samstag in Vomp hat die Polizei Wörgl und die Polizei Schwaz jetzt einen 21-jährigen Österreicher ausforschen können. Der junge Mann hat die Waffe einem weiteren 21-jährigen übergeben, welcher dann aus dem Auto geschossen hat. Gegen beide ist ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und zwei Schreckschusspistolen sind sichergestellt worden. Die 21-jährigen Männer werden angezeigt.  

 


 

Nachdem letzte Woche wie berichtet die Kollektivvertragsverhandlungen im Handel ergebnislos abgebrochen worden sind, findet heute auch bei uns in Tirol eine landesweite Betriebsrätekonferenz statt. Dort werden die Belegschaftsvertreter heute über den Stand der Verhandlungen informiert, und vor allen Dingen wird über mögliche weitere Maßnahmen diskutiert. Das könnten zum Beispiel Betriebsversammlungen sein, die während der Filialöffnungszeiten abgehalten werden. Sollte es zu Beeinträchtigungen beim Einkaufen kommen, bittet die Gewerkschaft Kunden schon vorab um ihr Verständnis.
In Tirol sind mehr als 50.000 Beschäftigte im Handel von diesem Kollektivvertragsabschluss betroffen.

 


 

Seit fünf Uhr in der Früh werden bei Kufstein LKW, die aus Deutschland kommen, wieder blockabgefertigt.
Es ist  heute das 26. von insgesamt 32 Mal in diesem Jahr, dass bei Kufstein stündlich nur 300 LKW durchfahren dürfen – sehr zum Missfallen der heimischen aber auch ausländischen Frächter. Für Landeshauptmann Günther Platter ist die LKW-Blockabfertigung allerdings ein unverzichtbares Instrumentarium, um die Verkehrssicherheit in Tirol aufrecht zu erhalten. Platter hält weiter an dieser Maßnahme fest. Heuer findet sie noch sechsmal statt, das nächste Mal morgen. Der Dosierkalender für das erste Halbjahr 2020 sieht 20 LKW-Blockabfertigungen in Kufstein vor. Heuer waren es in den ersten sechs Monaten noch 17.
Ab Jahresbeginn 2020 werden die Blockabfertigungen automatisch durchgeführt. Videokameras, Ampeln und Überkopfwegweiser teilen den LKW- und den PKW-Verkehr voll automatisch auf.

 


 

Zum zweiten Mal ist jetzt das Projekt „Womenomics“ vom Land Tirol und der Wirtschaftskammer durchgeführt worden. Mit Workshops und Betriebsbesuchen sollen Frauen die Funktionen und Tätigkeiten in einem Gremium kennenlernen. Qualifizierte Frauen gebe es in Tirol genug, mit „Womenomics“ wolle man ihnen fachlich unter die Arme greifen“, so Wirtschaftslandesrätin Patricia Zoller-Frischauf.

 


 

Die Innsbrucker Stadtbibliothek feiert ihren ersten Geburtstag. Das knapp 19 Millionen teure Projekt, hat schon von Beginn an für Diskussionen gesorgt. Besonders der „Pema-Deal“ sorgte politisch für Zündstoff. Das Resümee nach einem Jahr fällt allerdings bei der Bevölkerung sehr positiv aus. Die Zahl der Bibliotheksmitglieder hat sich seit der Eröffnung letzten Jahres sogar fast verdoppelt, die Öffnungszeiten sind wegen des großen Andrangs schon vor einem Jahr von 37 auf 48 Stunden erweitert worden.

 


 

Wegen einer großen Einsatzübung ist heute Abend ab 18 Uhr der Landecker Tunnel, auf der A12 Inntalautobahn, in beide Fahrtrichtungen gesperrt.
 Die Einsatzkräfte und die ASFINAG proben heute Abend im Landecker Tunnel wieder für den Ernstfall. Es wird ein Brand mit mehreren Autos und LKW simuliert, mit dabei sind die Feuerwehren aus Landeck und Zams. Die Einsatzkräfte müssen nicht nur die Anfahrt und den Löschangriff gut koordinieren, sondern auch die Suche nach Personen. Autofahrer werden zwischen 18 und 23 Uhr heute Abend über die Bundesstraße umgeleitet.

 


 

Am Bergisel findet heute Vormittag die alljährliche Allerseelenfeier des Bundesheeres gemeinsam mit dem offiziellen Land Tirol statt.
Traditionell gedenkt das Land Tirol heute gemeinsam mit dem Militärkommando Tirol der Gefallenen beider Weltkriege sowie der verstorbenen Mitglieder der Landesregierung und des Landtages, der verstorbenen Bediensteten des Landes und des Bundesheeres. Um halb elf Uhr beginnt heute Vormittag die Gedenkfeier mit Kranzniederlegung durch Landeshauptmann Günther Platter und Militärkommandanten Herbert Bauer.
Auch die Militärmusik Tirol rückt heute Vormittag aus.