Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Wenn Ein Stern Die Welt Verlässt
Oswald Sattler

Soeben gespielt:

  1. 00:41:Wenn Ein Stern Die Welt Verlässt-Oswald Sattler
  2. 00:37:Adrenalin-Ella Endlich
  3. 00:34:Ein Bisschen Vino Und Du-Knickernocker
  4. 00:30:Einsam Ohne Dich-Volxrock
  5. 00:27:Tutto O Niente-Rosanna Rocci
  6. 00:24:Verliebt-Verlobt-Verheiratet-Die Goldrieder
  7. 00:21:Borriquito-Peret
  8. 00:17:Immer Wieder Sonntags-Cindy & Bert
  9. 00:14:Völlig Relaxt-Matthias Carras
  10. 00:11:A Musikant Im Trachteng'wand-Stoakogler & Edlseer
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-20:00

Montag, 6. Jänner 2020

Etliche Skiunfälle sind gestern im ganzen Land wieder passiert. Auch Kinder sind dabei verletzt worden. Im Skigebiet Vils sind ein 10 jähriges Mädchen und ein 7 jähriger Bub aus Deutschland zusammen gestoßen. Der Bub erlitt einen Schienbeinbruch. Im Skigebiet des Pitztaler Gletschers ist ein 12 jähriger Bub aus Deutschland von einer 27 jährigen Skifahrerin von hinten angefahren worden. Der Bub brach sich dabei das Schlüsselbein. In Jungholz ist ein Kind im Schlepplift gestürzt und nach unten gerutscht. Vier nachfolgende Kinder und ein Erwachsener sind dadurch ebenfalls gestürzt und haben sich verletzt. Und im Skigebiet Schlick ist ein 7 jähriger Bub auf Höhe der Talstation von einem Auto überrollt worden. Der 67 jährige Fahrer ist auf dem Forstweg stehen geblieben, damit die Kinderskigruppe den Weg überqueren kann, dabei dürfte er aber übersehen haben, dass ein 7 jähriger Bub, vermutlich wegen zu wenig Schwung wieder zurück auf den Forstweg gerutscht ist. Der 67 jährige fuhr los und hat das Kind im Bereich der Hüfte überfahren. Der Bub wurde in die Klinik geflogen.



Eine Rauferei zwischen einer Gruppe Holländern und drei Österreichern hat schon in der Nacht von Freitag auf Samstag in Westendorf zwei Verletzte gefordert. Vier bis fünf Holländer haben dabei auf einen 20 jährigen Österreicher eingeschlagen, als dieser bewusstlos wurde und sich ein anderer Österreicher schützend über seinen Kollegen geworfen hat, sind die Holländer auch auf ihn losgegangen. Am Ende mussten die zwei Österreicher ins Krankenhaus, die Holländer sind geflüchtet.



Ein stark betrunkener 20 jähriger Deutscher ist auf den Gastwirt eines Hotels in Brixen losgegangen. Der Wirt wollte den Deutschen in der Nacht auf gestern nicht in das Haus lassen weil er kein Gast war. Der Deutsche hat aber nicht nur kein Verständnis für den Wirt gezeigt sondern ist auch auf Polizeibeamte losgegangen und hat diese bei seiner Festnahme verletzt. Der Deutsche wird angezeigt.



Nicht nur heute sondern mancherorts auch schon in den vergangenen Tagen sind die heiligen drei Könige unterwegs gewesen. Balthasar, Casper und Melchior werden die drei Weisen aus dem Morgenland genannt. Sie sind dem Stern von Bethlehem gefolgt und haben dem Jesuskind Gold, Weihrauch und Myrre gebracht. Die Drei Heiligen Könige werden als Schutzpatrone der Reisenden, Pilger, Kaufleute und Gastwirte verehrt. Bei der Sternsingeraktion, sammeln Kinder als Könige verkleidet, Spenden für Kinder in Not. Gleichzeitig bringen sie dem Haus Glück und Segen für das neue Jahr.



Gebaut wird auch im Jahr 2020 wieder fleißig in unserer Landeshauptstadt. Man kann sich also schon einmal auf etliche Sperren und Umleitungen einstellen. Unter anderem wird im Herbst mit dem Bau eines neuen Sicherheitszentrums für die Polizei in der Kaiserjägerstraße begonnen. Mit dem Neubau des Gymnasiums Sillgasse geht’s weiter, und im Frühjahr fällt der Spatenstich für den Uni-Neubau am Innsbrucker Innrain. Die Bundesimmobiliengesellschaft BIG baut in den nächsten fünf Jahren in Tirol Projekte in der Höhe von über 430 Millionen Euro.



In allen neun Bezirken Tirols haben in den vergangenen Wochen Infotage für den Pflegeberuf stattgefunden. Pflegelandesrat Bernhard Tilg freut sich über das Interesse für diese Aktion der Imagekampagne des Landes. Immer wieder seien die beratenden Experten der Landessanitätsdirektion sowie der Pflegeschulen mit Bedenken älterer Menschen konfrontiert worden. Die Sorge davor, gemeinsam mit jungen Leuten die Schulbank der Pflegeschule drücken zu müssen, sei aber unbegründet. Mit ihren bisherigen Lebens- und Arbeitserfahrungen würden Berufsumsteiger die Pflegeausbildung nur bereichern, meint Tilg. Der Landesrat verweist gleichzeitig auf die verschiedenen Förderungen des Landes Tirol und des AMS, die einen Berufsumstieg in die Pflege erleichtern



Und Weihnachten ist jetzt schon fast zwei Wochen her, und falls ihr Christbaum schon etliche Nadeln verloren hat, dann jetzt genau hinhören: In vielen Tiroler Gemeinden gibt es nämlich eine gratis Christbaumentsorgung. Sprich Sie können Ihren eingetrockneten Tannenbaum, selbstverständlich ohne Schmuck, beim Recyclinghof in Ihrer Gemeinde abgeben, dort werden Sie oft kostenlos entsorgt. In der Landeshauptstadt, in Innsbruck, werden Christbäume ab morgen sogar kostenlos abgeholt und entsorgt.