Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Die Neue Wirklichkeit (15)
Monika Martin

Soeben gespielt:

  1. 11:32:Die Neue Wirklichkeit (15)-Monika Martin
  2. 11:27:Schockverliebt (21)-Eric Philippi
  3. 11:25:Echte Freind (20)-Edlseer
  4. 11:24:Jingle Jangle-Archies
  5. 11:24:Echte Freind (20)-Edlseer
  6. 11:18:Jingle Jangle-Archies
  7. 11:12:Er Ist Nicht Du (14)-Stephanie
  8. 11:09:Im Siebten Himmel-Hansi Hinterseer
  9. 11:04:Optimist (21)-Phil Olavide
  10. 11:03:Verkehr Off-U1
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-19:00
SA: 18:00-20:00

Pfingstsonntag, 31. Mai 2020

* Luftbrücke ins hintere Ötztal

* Landecker Bürgermeister übergibt

* Bezirke Imst und Reutte coronafrei

Nach dem Murenabgang im hinteren Ötztal bleibt die Straße dort wie berichtet noch bis mindestens Dienstag gesperrt. Weil das Timmelsjoch noch nicht befahrbar ist, ist die Gemeinde Gurgl deshalb jetzt quasi von der Außenwelt abgeschnitten. Mit dem Landeshubschauber wird jetzt die Versorgung der Bevölkerung sichergestellt, und es werden auch Personenflüge durchgeführt. Also zum Beispiel werden Bewohner, die zum Arbeiten auswärts waren, nach Gurgl eingeflogen, und umgekehrt. Gestern Samstag sind 40 Personen ein- bzw. ausgeflogen worden. Derzeit sind keine Versorgungsengpässe zu befürchten – es sind ausreichend Lebensmittel vorhanden, und durch einen Arzt inklusive Hausapotheke vor Ort ist auch die medizinische Versorgung sichergestellt.



Wie berichtet hat der Landecker Bürgermeister Wolfgang Jörg Mitte Mai überraschend angekündigt, dass er zurücktritt. Heute übergibt er offiziell an den bisherigen Vizebürgermeister Thomas Hittler. Grund für den Rücktritt von Jörg war ein Gerichtsurteil gegen ihn und andere Vorstände der Venet Bergbahnen, wegen illegaler Beschäftigung von Asylwerbern. Wolfgang Jörg sieht nach der verlorenen Revision keinen Sinn mehr darin, sich politisch zu engagieren:


„Ich glaube wenn man einmal zu Verurteilungen kommt, oder wenn es zum Zahlen kommt, dann ist die Frage des Sinns einfach gegeben. Zahlt man für einen Job da hinein, braucht man einen zweiten Job dass man das Ganze überhaupt vermag, und deshalb habe ich das für mich so entschieden.“


So Jörg. Ab heute übernimmt dann wie berichtet der bisherige Vizebürgermeister die Geschicke in der Stadt Landeck, eine Bürgermeister-Neuwahl soll voraussichtlich im Herbst stattfinden.



Im Laufe der kommenden Woche soll die Untersuchungskommission zum Tiroler Corona-Krisenmanagement und zur Causa Ischgl volle Fahrt aufnehmen. Zuletzt sind neue Vorwürfe aufgetaucht, nämlich dass eine Reiseleiterin ein Hotel in Ischgl schon viel früher von Corona-Fällen informiert hatte, als bisher bekannt war. Jetzt wird auch in Schweden über mögliche Versäumnisse der Behörden diskutiert, auch hier hatten sich offenbar etliche beim Skiurlaub in Ischgl angesteckt, seit dem 11. März gilt eine offizielle Reisewarnung aus Schweden für Tirol.



Heute ist Weltnichtrauchertag, und gerade in Zeiten von Corona und Co ruft die Österreichische Gesundheitskasse zum Verzicht auf den Glimmstängel auf. Menschen mit Lungenschäden gelten in der Coronapandemie als Risikopatienten, hier sind überdurchschnittlich viele Raucher betroffen. Nicht nur dass Viren bei geschädigten Atemwegen leichter eindringen können, Rauchen beeinflusst auch das Immunsystem negativ, und durch viele Bewegung von der Hand zum Gesicht wird die Virusübertragung per Schmierinfektion auch noch begünstigt. Wenn Sie Nichtraucher werden wollen, gibt es von Seiten der österreichischen Gesundheitskasse ein umfangreiches Unterstützungsangebot, in Form von einem gemeinsam mit Tiroler Suchtexperten entwickelten, Entwöhnungsprogramm. Das ist kostenlos und wird sowohl medizinisch als auch psychologisch begleitet. Nach der Coronapause werden hier ab Juni wieder Kurse stattfinden, immerhin ist die Nachfrage groß: allein im letzten Jahr haben 130 Tiroler das Angebot zum Rauchstopp genutzt.



Im Pfingstverkehr führt die Polizei wie berichtet auch heuer wieder Schwerpunktkontrollen durch, unter anderem bei Motorradfahrern. Allein letzten Samstag sind im Außerfern, an der Grenze, rund 400 deutsche Motorradfahrer zurückgewiesen worden. Mit einem richtigen Ansturm rechnet die Markus Widmann von der Tiroler Polizei dann in zwei Wochen, wenn am 15. Juni die Grenzen zu Deutschland wieder aufgehen:


„Das ist die erste Möglichkeit, dass man dann wieder aus dem bayrischen Raum oder aus dem Raum noch weiter nördlich wieder in die Berge fahren kann. Und das wird natürlich für die Motorradfahrer ein besonderer Anreiz sein. Und wir gehen davon aus, dass dann an diesen Wochenenden nach der Öffnung der Grenze zu Deutschland jedenfalls ein starkes Motorradverkehrsaufkommen stattfinden wird.“

 



In Kundl hat ein 37-Jähriger gestern Früh auf dem Dach eines Bauernhauses das Gleichgewicht verloren, und ist vier Meter weit in die Tiefe gestürzt. Schwer verletzt ist der Mann mit dem Notarzthubschrauber ins BKH Kufstein geflogen worden.  



In Schwaz hat ein Unbekannter gestern Nachmittag in einer Tiefgarage bei mindestens zehn geparkten Autos den Lack zerkratzt. Die Polizei ermittelt.



Im Bezirk Innsbruck Land ist die Verkäuferin einer Tabaktrafik gestern Telefonbetrügern aufgesessen. Die Frau ist von vemeintlichen Mitarbeitern eines Tabakkonzerns kontaktiert worden, und hat telefonisch mehrere Bitcoin Aufladecodes durchgegeben. Der Trafik ist dadurch ein Schaden in der Höhe von mehreren tausend Euro entstanden.



Und noch kurz die aktuellen Coronazahlen für Tirol. In unserem Land sind mit Stand gestern Abend noch 18 Personen infiziert, die Bezirke Imst und Reutte sind mittlerweile coronafrei.