Wunschhotline: 0901 / 077828 (70ct/Anruf)

Verkehrshotline: 05242 / 6103030

Telefonnummer: 05242 / 61030

Bürozeiten:

Mo. – Fr. 08:30 – 16:30 Uhr

Feiertag geschlossen

Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Unheimlich Schön
Sigrid & Marina

Soeben gespielt:

  1. 11:57:Unheimlich Schön-Sigrid & Marina
  2. 11:54:Surfin' Usa-Beach Boys
  3. 11:49:Koane Männer Gibt's-La Goassn
  4. 11:45:Piazza Grande-Al Bano Carrisi
  5. 11:42:Mach Die Augen Auf-Romantik Express
  6. 11:37:Angel Eyes-Amigos
  7. 11:33:Es Wird Schon Wieder Werdn-Ossi Huber & Band
  8. 11:27:Das Kann Kein Zufall Sein-Andrea Berg
  9. 11:25:Kisses Sweeter Than Wine-Jimmie Rodgers
  10. 11:20:Mein Schatz Vom Arbeitsplatz-Edi & Friends
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Samstag, 03.08.2019

* Mehrere Einbrüche in Tirol

* Jerzens: Bei Wanderung abgestürzt

* ASFINAG bereitet sich auf Winter vor

In Kramsach ist gestern Abend ein 53jähriger Deutscher mit seinem Motorrad verunglückt. Der Mann war auf der L 211 Unterinntalstraße in einer Rechtskurve zu Sturz gekommen und samt Motorrad gegen ein Verkehrsschild und einen Leitpflock geprallt. Der 53jährige erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Beim Überholen auf der Ehenbichler Straße in Ehenbichl im Bezirk Reutte ist gestern Vormittag eine 61jährige Radfahrerin schwer verletzt worden. Ein 78jähriger Einheimischer hatte die Radfahrerin mit seinem PKW erfasst und zu Boden gestoßen. Die Frau musste ins Krankenhaus Reutte eingeliefert werden.

Bei einer Wanderung im Gemeindegebiet von Jerzens ist gestern Vormittag eine 20jährige Deutsche schwer verunglückt. Die Frau hatte am Kaunergrat im Bereich Straßberg oberhalb der Straßbergalpe den Steig verlassen und stürzte im Bereich des Wasserfalls rund 15- 20 Meter ab. Trotz schwerer Kopfverletzungen konnte die 20jährige noch einen Notruf absetzen und wurde kurze Zeit später mit dem Notarzthubschrauber geborgen. Sie wurde in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Viel Glück hatte gestern Abend eine Familie in Schönwies. Dort hatte am Abend eine umgekippte Laterne einen Brand in der Küche ausgelöst. Das Feuer wurde aber früh genug entdeckt und konnte vom 16jährigen Sohn mit einem Feuerlöscher abgelöscht werden. Personen wurden keine verletzt.

In Wattens musste heute kurz nach Mitternacht ein Einbrecher Reißaus nehmen. Der unbekannte Täter war dort in einen Gasthof eingedrungen, wurde aber vom Eigentümer überrascht und flüchtete. Der unbekannte Mann war ca. 25-30 Jahre alt, ca. 1.70 groß und von schmaler Statur. Die eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Nicht durchgeplant dürfte auch ein Einbruch in den Geschäftsbereich eines Versicherungsträgers in der Innsbrucker Ing.-Etzel-Straße gewesen sein. Der unbekannte Täter gelangte zwar in das Gebäudeinnere, verließ dieses allerdings kurze Zeit später durch einen Notausgang. Sein Pech: Beim Verlassen wurde der Täter von zwei Zeugen beobachtet und gefilmt. Wann die Handschellen klicken, dürfte also nur eine Frage der Zeit sein.

Erfreuliche Nachrichten gibt es von der Tiroler Gebietskrankenkasse. Die hat nämlich das Geschäftsjahr 2018 mit einem Überschuss von 18,6 Millionen Euro abgeschlossen. Erstaunlich dabei: Mit 1,13 Milliarden Euro hat die Gebietskrankenkasse im vergangenen Jahr so viel wie noch nie zuvor in Gesundheitsleistungen investiert. Der Fokus liegt deshalb weiterhin auf Gesundheitsprävention.

Und auch wenn es die aktuellen Temperaturen nicht vermuten lassen, rüstet sich die ASFINAG bereits jetzt schon wieder für die kalte Jahreszeit. Derzeit wird nämlich ein smartes Lagermenagement-System ausgearbeitet, das den Bestand von Salz, Sole aber auch Diesel ständig überwachen bzw. im Überblick haben soll. Insgesamt werden österreichweit 4,4 Millionen Euro in dieses neue System investiert. Mehr dazu hören sie übrigens noch heute Vormittag hier auf Radio U1 Tirol.

In Obernberg am Brenner endet heute das Familien-Berwaldprojekt “Fast wie Urlaub”. 16 Erwachsene und 22 Kinder aus ganz Österreich haben eine Woche lang die Ärmel hoch gekrempelt und unter anderem Bäume gepflanzt, Zirben von Schneeschimmel befreit und den Wald ausgelichtet. Das Projekt des Österreichischen Alpenvereins will unter anderem Verständnis für Zusammenhänge in der Natur entwickeln, aber auch durch das Arbeiten in Teams die sozialen Fähigkeiten der Kinder sowie der Erwachsenen stärken.

Und morgen in acht Wochen wird in Österreich eine neue Regierung bzw. ein neuer Nationalrat gewählt. Die Wählerverzeichnisse liegen bis Donnerstag nächster Woche auf. Bis dahin können österreichische Staatsbürger in den jeweiligen Gemeinden und Magistraten die Eintragung oder die Streichung in das jeweilige Wählerverzeichnis beantragen. Tun kann das jeder Staatsbürger, der zum Stichtag 9. Juli einen Hauptwohnsitz in Österreich gemeldet hat. Auslandsösterreicher müssen ebenfalls bis nächsten Donnerstag in ihrer Heimatgemeinde um Eintragung ansuchen. Anträge für Briefwahlkarten können jetzt schon gestellt werden. Ausgestellt und verschickt werden sie dann Anfang September. In Tirol sind für die heurigen, vorgezogenen Nationalratswahlen übrigens genau 542.756 Personen wahlberechtigt.