Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
You Are Not Alone
Modern Talking

Soeben gespielt:

  1. 05:19:You Are Not Alone-Modern Talking
  2. 05:17:Goodbye Sam-Cliff Richard
  3. 05:14:Komm Und Tanz Mit Mir-Die Rosskogelbuam
  4. 05:11:Aufgewacht-Lara Bianca Fuchs
  5. 05:08:Hanky Panky-Tommy James & The Shondells
  6. 05:04:Giulia-Bergalarm
  7. 05:01:Fünf Gang Menü-Matthias Carras
  8. 04:58:Crazy-Leann Rimes
  9. 04:55:I Brauch Ka Geld Zum Glücklich Sein-Da Guzi
  10. 04:52:Von Vorn Anfangen-Meissnitzer Band
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Samstag, 19. Mai 2018

* schwere Körperverletzung in Breitenwang

* Geschwindigkeitskontrollen im Pfingstverkehr

* Viererkoalition in Innsbruck steht

Bei einer Tankstelle in Breitenwang hat gestern Abend ein 32-Jähriger einen 21-Jährigen schwer verletzt. Der Mann hat seinem Opfer mehrfach ins Gesicht geschlagen, und nachdem der auf den Boden gelegen ist, hat er ihm noch in den Bauch getreten. Die Freundin des Opfers dürfte der Grund für die schwere Körperverletzung gewesen sein. Das Opfer hat einen Jochbeinbruch erlitten, sowie unzählige Prellungen und Hämatome. Vom Krankenhaus Reutte ist er mittlerweile in die Innsbrucker Klinik überstellt worden, und wird dort jetzt operiert.



Gestern Nachmittag kurz vor 16 Uhr ist ein 19-jähriger Motorradfahrer im Zillertal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Der Motorradlenker ist in einer Lawinengalerie im Gemeindegebiet von Finkenberg auf der nassen Straße ins Rutschen geraten, auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort mit dem entgegenkommenden Auto eines 75-jährigen Einheimischen zusammengestoßen. Beide Lenker sowie die 73-jährige Beifahrerin im Auto sind leicht verletzt worden, am Motorrad ist Totalschaden entstanden.



Am Pfingstwochenende ist auf Tirols Straßen nicht nur mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen. Die Tiroler Polizei will auch wieder verstärkt die Unfallursache Nummer eins bekämpfen, und das ist: überhöhte Geschwindigkeit.


„Das Pfingstwochenende ist ein Wochenende, wo die Polizei wieder verstärkt unterwegs sein wird. Wir haben zu Pfingsten immer wieder eine ganze Reihe von Verkehrsunfällen, mit zum Teil schweren Personenschäden. Die Polizei wird hier in verschiedenen Bezirken Schwerpunkte setzten, wo wir eben versuchen, mit unseren Maßnahmen und einer möglichst hohen Frequenz mit dazu beizutragen, dass möglichst wenig auf Tirols Straßen passiert.“


So der Leiter der Landesverkehrsabteilung, Markus Widmann. Bei diesen Überwachungsmaßnahmen will sich die Polizei heuer, trotz des nicht allzu schön prognostizierten Wetters vor allem auf den Motorradausflugsverkehr konzentrieren. Besonderes Augenmerk wird dabei auf sehr unfallreiche Strecken, wie die Ötztalstraße, den Holzleitensattel, die Tannheimer- und die Lechtalstraße, die Gerlos- und die Zillertalstraße, sowie die Thierseestraße, die Brennerstraße und die Achenseestraße gelegt werden.



In Innsbruck haben sich die Grünen, Für Innsbruck, die ÖVP bzw. der Seniorenbund und die SPÖ gestern auf eine Zusammenarbeit bis zum Jahr 2024 geeinigt. Der designierte Bürgermeister Georg Willi bedankt sich bei den Verhandlern der Viererkoalition für ihre Sachlichkeit und Kompetenz. Bei der konstituierenden Sitzung des Innsbrucker Gemeinderats am kommenden Donnerstag sollen dann in einer geheimen Wahl auch die beiden Stellvertreter von Georg Willi gewählt werden. Erste Vizebürgermeisterin soll die bisherige Amtsinhaberin Christine Oppitz-Plörer werden, zweiter Vizebürgermeister Franz Xaver Gruber von der ÖVP. Stadträtinnen werden außerdem Uschi Schwarzl von den Grünen und Elisabeth Mayr für die SPÖ.



Bisher unbekannte Täter haben mit einer schweren Sachbeschädigung auf der A12 Inntalautobahn mehrere tausend Euro Schaden angerichtet. Die Unbekannten haben von Donnerstag auf Freitag im Bereich Innsbruck Ost eine Lärmschutzwand und ein VBA-Portal mit Graffiti besprüht.



Landeshauptmann Günther Platter, sein Südtiroler Pendant Arno Kompatscher und Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf haben gestern Abend 18 junge Tirolerinnen und Tiroler für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Mit der Ehrung „Glanzleistung – das junge Ehrenamt“ soll vor allem ehrenamtliches Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit wertgeschätzt werden. Im Salzlager Hall haben Günther Platter und Arno Kompatscher gestern Abend an zwölf junge Menschen diese Auszeichnung verliehen. Weitere sechs engagierte, junge Erwachsene sind von Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf mit dem Kompetenzzertifikat „frei.willig“ ausgezeichnet worden. Prämiert worden sind vor allem Vorbilder in der Jugendarbeit, das sind neben Einzelpersonen auch grenzübergreifende Projekte.


 

Die Landeshauptleutekonferenz hat sich gestern mit Justizminister Josef Moser auf eine Föderalismusreform geeinigt. Für Landeshauptmann Günther Platter ist das von ihm initiierte Reformvorhaben ein historischer Verhandlungserfolg. Mit der bevorstehenden Aufhebung des Artikel 12 der Bundesverfassung soll es in Zukunft eine klare Kompetenzverteilung zwischen Bund und Ländern geben. Vor allem aber sollen die Kompetenzen lt. Platter dort liegen, wo es für die Bürgerinnen und Bürger am meisten Sinn mache.



Einer der Schwerpunkte im Mai-Landtag diese Woche war der Bildungsstandort Landeck. Neben der Verlängerung des aktuellen Bachelorstudiums ist auch der neue Masterstudiengang Destinationsentwicklung beschlossen. ÖVP Tourismussprecher Mario Gerber bezeichnet das als Meilenstein, für die touristische Aus- und Weiterbildung in Tirol. Er will mit einer Ausbildungsoffensive auch dem Fachkräftemangel begegnen. In Bezug auf die Hotellerie und das Gastgewerbe sei dies besonders im Tiroler Oberland wichtig, immerhin sei Landeck der tourismusstärkste Bezirk in ganz Österreich.



Zur Realisierung des Hochwasserschutzes im unteren Unterinntal, also in den Gemeinden Kramsach, Angath, Kundl und Radfeld, werden neben baulicher Maßnahmen auch mehr als 290 Hektar Grund für Überflutungsräume benötigt. Das Land wird die Betroffenen, das sind hauptsächlich Landwirte, aber mit mehr als 25 Millionen Euro großzügig entschädigen.



Um die Chancen von niedrig qualifizierten Personen am Arbeitsmarkt zu erhöhen, kann ab sofort beim Land Tirol finanzielle Unterstützung in Form des Weiterbildungsbonus Tirol beantragt werden. Gefördert werden Personen, die keine Ausbildung bzw. maximal einen Pflichtschulabschluss haben. Maßnahmen zur beruflichen Höherqualifizierung werden mit bis zu 3.000 Euro bzw. max. 90 % der Weiterbildungskosten gefördert.



Bei der Tiroler Landesvolksanwaltschaft wird es ab dem 1. Juli einen eigenen Behindertenanwalt geben. Dadurch sollen behinderte Menschen und deren Angehörige noch besser unterstützt werden. Bereits jetzt hat es bei der Landesvolksanwaltschaft einen Behindertensprecher gegeben.



In der Nacht auf gestern hat ein Unbekannter die Tür zum Fahrradraum in einem Mehrparteienhaus in St. Anton am Arlberg aufgebrochen, und daraus insgesamt 10 Rennräder und Mountainbikes gestohlen. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.



Und nach dem Rückzug der medienrechtlichen Klage vom Leiter der Festspiele Erl, Gustav Kuhn, gegen den Blogger und Enthüllungsjournalisten Markus Wilhelm, muss Kuhn die gesamten Prozesskosten tragen, darunter auch rund 7.000 Euro Anwaltskosten von der gegnerischen Partei.