Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Corazon Espinado (Edit)
Santana

Soeben gespielt:

  1. 05:45:Corazon Espinado (Edit)-Santana
  2. 05:43:Heute Abend In Der Diskothek-Pfunds Kerle
  3. 05:39:Bitte Hör Nie Auf Mit Mir Zu Träumen-Olaf
  4. 05:37:Then He Kissed Me-The Crystals
  5. 05:34:Ich Tanz Mit Dir-Heimatstürmer
  6. 05:30:Du Kannst Ja Ah Net Ohne Mi-Jazz Gitti
  7. 05:27:Mary Ven Conmigo-Dorados
  8. 05:25:Corrina Corrina-Wolfgang Ambros
  9. 05:19:Like A Virgin-Madonna
  10. 05:17:Das Schöne Mädchen Von Seite 1-Howard Carpendale
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Samstag, 21.07.2018

* Hochhausbrand in Innsbruck

* Mehrere Kletterunfälle im Bezirk Kufstein

* Verkehrspolizei schnappt Urkundenfälscher

In Innsbruck ist gestern Abend ein Hochhausdach am Innsbrucker Innrain in Brand geraten. Das Feuer dürfte durch Flämmarbeiten ausgelöst worden sein. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Eine Evakuierung des Gebäudes war deshalb nicht notwendig. Rund 50 m² der Dachfläche wurden ein Raub der Flammen. Verletzt wurde niemand.


Ebenfalls in Innsbruck kam es gestern Abend in der Tempelstraße zu einem Wohnungsbrand. Brandursache dürfte ein eingeschalteter Elektroofen gewesen sein, der über keinen Überhitzungsthermostat verfügte. Personen kamen keine zu Schaden.


Zu mehreren Kletterunfällen ist es gestern im Bezirk Kufstein gekommen. Am Nachmittag stürzte ein 22 jähriger Deutscher am Wilden Kaiser in Ellmau rund 8 Meter ins Seil, nachdem ein Griff ausgebrochen war. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach St. Johann geflogen werden. In Ebbs ist ein 54jähriger ebenfalls aus Deutschland am Kletterfelsen Sonnwand rund 30 Meter auf den Waldboden gestürzt. Er war damit beschäftigt, eine neue Kletterroute in den Felsen zu bohren. Der Schwerstverletzte musste mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach München geflogen werden.


In Bad Häring trieb im vergangenen Monat am Wanderweg „Haslacher Moor“ ein Triebtäter sein Unwesen. Dieser nahm vor Frauen öffentlich geschlechtliche Handlungen an sich vor. Die Polizei in Wörgl konnte den Tatverdächtigen nun ausforschen. Es handelt sich um einen 20jährigen Syrer. Er wurde angezeigt.


Die Innsbrucker Polizei konnte gestern in einer Wohnung eine Indoor-Plantage mit 25 Cannabispflanzen ausheben. Zusätzlich wurde 100 Gramm getrocknetes Marihuana sichergestellt. Drei Luxemburger im Alter zwischen 22 und 23 Jahren wurden festgenommen. Sie wurden angezeigt.


In Bad Häring trieb im vergangenen Monat am Wanderweg „Haslacher Moor“ ein Triebtäter sein Unwesen. Dieser nahm vor Frauen öffentlich geschlechtliche Handlungen an sich vor. Die Polizei in Wörgl konnte den Tatverdächtigen nun ausforschen. Es handelt sich um einen 20jährigen Syrer. Er wurde angezeigt.


Heuer gilt im Sommer an den Samstagen auf der A12 Inntalautobahn und der A13 Brennerautobahn jeweils ein Sonderfahrverbot, das anschließend nahtlos in das Wochenendfahrverbot übergeht. Dieses dürfte sich allerdings noch nicht bis zu den Frächtern durchgesprochen haben. Denn alleine vergangenes Wochenende mussten am Brenner 170 LKW zurückgeschickt werden.


Der Tiroler Verkehrspolizei ist gestern Vormittag einen Urkundenfälscher ins Netz gegangen. Bei einer Routinekontrolle auf einem Parkplatz der Inntalautobahn in Langkampfen konnte ein Fahrzeuglenker mit falschen Papieren überführt werden. Ein 40jähriger Georgier war mit einem gefälschten litauischen Führerschein wie auch Identitätskarte unterwegs. Im Zuge weiterer Ermittlungen wurde bekannt, dass der Georgier seit 2016 illegal in Innsbruck wohnt, außerdem mit seiner falschen Identität schon in mehreren Ämtern aufgetreten ist. Der Mann wurde angezeigt.


Und die ASFINAG startet heute eine neue Aktion für staugeplagte Autofahrer. Erstmalig in Tirol verteilen Mitarbeiter der ASFINAG heute kostenlose Mineralwasserflaschen an die Autofahrer, die bei Kufstein, vor den Grenzkontrollen in Richtung Deutschland, im Stau stehen. Bei der Hitze viel Wasser zu trinken, sei vor allem wichtig um Müdigkeit vorzubeugen. Asfinag-Geschäftsführer Stefan Siegele appelliert damit gleichzeitig an die Autofahrer, auf Sicherheitsabstand und Geschwindigkeit zu achten, damit nicht auch noch im Stau Unfälle passieren. Neben Mineralwasser gibt es für die Kleinsten heute auch gratis Kindermalbücher und Malstifte, damit die Kids trotz Wartezeit beschäftigt sind. Die Aktion ‚Erfrischt im Stau‘ findet nicht nur heute, sondern auch an den kommenden sechs Reisesamstagen statt. Und zwar jeweils von 9 bis 17 Uhr.