Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Der Apfelbaum
Christian Franke & Edward Simoni

Soeben gespielt:

  1. 05:50:Der Apfelbaum-Christian Franke & Edward Simoni
  2. 05:47:Runaway-Del Shannon
  3. 05:44:Lederhosen Joe-Egemann
  4. 05:41:Dad I Ned So Liebn-Nicki
  5. 05:38:Le Temps Des Colonies-Michel Sardou
  6. 05:35:Maria Zimmermann-Anna
  7. 05:32:Ich Spür Dein Herzschlag-Die Grubertaler
  8. 05:28:Zwischen Dir Und Mir-Alexander & Norbert Rier
  9. 05:24:I Sing Wia Ri Bin-Gerhard Egger & Die Mostrocker
  10. 05:18:Angie-Costa Cordalis
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Samstag. 7. April 2018

* Schwerer Skiunfall am Schatzberg

* 24jährige wegen versuchten Mordes verurteilt

* Gurgiser fordert Straßen-Cobra

Ein achtjähriges Mädchen ist gestern Nachmittag bei einem Unfall in Reutte unbestimmten Grades verletzt worden. Sie war mit ihrem Fahrrad ihrem Vater gefolgt und bog bei der Ortseinfahrt ohne anzuhalten auf einen Schutzweg ab. Ein 57jähriger Autofahrer hatte dies zu spät bemerkt und konnte seinen PKW nicht mehr früh genug anhalten. Das Mädchen wurde im Krankenhaus Reutte stationär aufgenommen.


Bei einem Gleitschirmabsturz in St. Anton am Arlberg ist ein 41jähriger Deutscher gestern Nachmittag schwer verunglückt. Der Deutsche hatte während des Fluges mit Skiern durch das Steißbachtal immer wieder bewusst mit den Skiern auf dem Schnee aufgesetzt und dann seinen Flug fortgesetzt. Beim Landeanflug hatte er allerdings zu wenig Höhe und prallte gegen einen aufgeschobenen Schneehügel. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Zams geflogen werden.


In Wildschönau ist es gestern Vormittag im Skigebiet Schatzberg zu einem Skiunfall mit Folgen gekommen. Wenige Meter vor der Talstation sind ein 18jähriger Skifahrer aus Deutschland und ein 14jähriger Snowboarder aus Australien zusammengestoßen. Am Ende blieb der Snowboarder bewusstlos auf der Piste liegen. Der offensichtlich schwer verletzte 14jährige musste noch auf der Piste intubiert werden. Er wurde in die Klinik Innsbruck geflogen.


Jene 24jährige Frau, die im vergangenen Juli in Innsbruck während eines Streites ihrem 23jährigen Freund ein Küchenmesser zweimal in die Brust gerammt hatte, ist gestern wegen versuchten Mordes zu 14 Jahre Haft verurteilt worden. Mildernd auf das Urteil wirkte sich ihre zur Tatzeit starke Alkoholisierung aus.


Der Obmann des Transitforums Fritz Gurgiser fordert die Aufstellung einer „Autobahn, Schnell- und Landesstraßen-COBRA“ zur Kontrolle des Transitverkehrs. Unter anderem soll diese Einsatzgruppe Lenk- und Ruhezeiten, Tonnagelimits, Ausnahmebestimmungen, LKW-Nachtfahrverbote wie auch das illegale Parken auf Straßen abseits der Verkehrswege verstärkt kontrollieren.


Heute ist Weltgesundheitstag. Auch in Tirol Anlass genug, um auf die Wichtigkeit einer funktionierenden Gesundheitspolitik aufmerksam zu machen. Aus diesem Grund hat sich Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg zu den zukünftigen Projekten geäußert. Bis zum Jahr 2021 sollen in Tirol insgesamt sechs sogenannte Primärversorgungszentren errichten, in denen Allgemeinmediziner mit Physiotherapeuten und Pflegekräften zusammenarbeiten. Ebenfalls bis zum Jahr 2021 will Tilg den regionalen Strukturplan Gesundheit Tirol überarbeiten. Ein wichtiges Schlagwort ist hier die Gesundheit 4.0. In Zukunft sollen nämlich auch die neuen Kommunikationstechnologien vermehrt im Bereich der Telemedizin eingesetzt werden. Außerdem will der Gesundheitslandesrat gemeinsam mit dem Bund ein neues Bauprogramm für die Innsbrucker Universitätsklinik erarbeiten.


Und die Stadt Innsbruck will in Zukunft das Glasfasernetz weiter ausbauen und auf Digitalisierung setzen. Jährlich sollen in Zukunft zwischen 2 und 3 Millionen Euro in den weiteren Ausbau des Glasfasernetzes investiert werden.