Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Solo Tu
Petra Frey

Soeben gespielt:

  1. 03:15:Solo Tu-Petra Frey
  2. 03:12:Leiwand (20)-Edmund
  3. 03:09:Kali Nichta (Gute Nacht)-Vicky Leandros
  4. 03:06:20 Minuten Zu Spät (15)-Tom Astor
  5. 03:02:Nur Der Silbermond (14)-Trio Melody
  6. 03:00:Ich Schenk Dir Mein Herz-Hansi Süssenbach
  7. 02:56:Lügen Haben Schöne Beine (18)-Atlantis
  8. 02:53:Du Trägst Liebe In Dir (17)-Lisa Valentin
  9. 02:48:Schwarze Madonna-Bata Illic
  10. 02:46:Über Steine Zu Den Sternen-Leonard
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-19:00
SA: 18:00-20:00

Sonntag, 01.09.2019

* Tödlicher Alpinunfall im Zillertal

* Murenabgänge im Oberland

* Heute meteorologischer Herbstbeginn

Ein tödlicher Alpinunfall hat sich gestern früh am Großen Löffler in Ginzling ereignet. Eine oberösterreichische Gruppe des Österreichischen Alpenvereins war auf dem Rückweg vom Gipfel, als gegen Mittag einer der vier Tourenführer auf einem Grat ausrutschte und rund 50 Meter über steiles und felsdurchsetztes Gelände abstürzte. Der 39jährige Mann erlitt dabei tödliche Kopfverletzungen. Die Leiche das Mannes musste mit dem Hubschrauber geborgen werden.

Bei Feldarbeiten ist gestern Nachmittag ein 84jähriger Einheimischer verletzt worden. Er war mit Heuarbeiten hinter dem Heuladewagen beschäftigt, als sein 23jähriger Enkel mit diesem zurücksetzte. Dabei kam der 84jährige unter diesem zu liegen und wurde eingeklemmt. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Im Bezirk Landeck sind gestern am späten Nachmittag nach starken Regenfällen mehrere Muren abgegangen. Im Strengener Ortsteil Klaus wurde die B171 Tiroler Straße auf einer Breite von ca. 70 Metern rund 2-3 Meter hoch verlegt. Auch drei nahe am Dawinbach liegende Wohn- und Wirtschaftsgebäude wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Bewohner mussten vorsorglich evakuiert werden. Personen kamen keine zu Schaden. Die B171 ist bis auf Weiteres für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Und auch im Gemeindegebiet von Grins ging eine Mure über den Grinner Mühlbach ab. Das neu errichtete Auffangbecken verhinderte aber eine Vermurung der darunter liegenden Gewerbebetriebe.

Mit dem heutigen Tag startet bei uns in Tirol das sogenannte „Welcome Service Tirol“. Ziel der Initiative ist es, die Tiroler Unternehmen und Hochschulen dabei zu unterstützen, neu angeworbene Fachkräfte bestmöglich in Tirol zu integrieren. Trotzdem müsse es oberste Priorität haben, den Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften mit heimischen Arbeitnehmern zu decken, so Walser weiter. Die Initiative wird bis Ende August mit 360.000 Euro gefördert. Das Land Tirol übernimmt die Hälfte der Kosten, die übrigen 180.000 teilen sich die Tiroler Wirtschaftskammer, die Industriellenvereinigung Tirol und die Tiroler Hochschulkonferenz.

Zu einem Garagenbrand ist es gestern Nachmittag in Brixen im Thale gekommen. Ein 55jähriger Einheimischer wollte dort eines seiner 2 Motorräder mittels Starthilfe von einem PKW aus starten. Nach erfolgreichem Start entstand nach kurzer Zeit im Bereich des laufenden Motors ein Brand. Zwar konnte der Hausbesitzer ein weiteres Motorrad bzw. einen PKW aus der Garage bringen, Löschversuche mithilfe von Anrainern gestalteten sich allerdings schwierig. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand zwar gelöscht werden, trotzdem wurde ein weiteres Motorrad ein Raub der Flammen. Verletzt wurde niemand.

Um 6:45 Uhr beginnt heute in Sölden der diesjährige Ötztaler Radmarathon. Im Laufe des Tages müssen sie daher auf der Strecke immer wieder Anhaltungen rechnen. Die Strecke führt die 4000 Teilnehmer von Sölden über Ötz, Kematen, Kühtai über Schönberg bis nach Sterzing. Von dort aus geht es  wieder zurück zum Brenner nach Gasteig und über den Jaufenpass zum Timmelsjoch und wieder zurück nach Sölden. Die Schnellsten werden heute in Sölden um ca. 13 Uhr 40 erwartet, der Schluss erst gegen ca. 20:35 Uhr. Insgesamt müssen die Teilnehmer 238 Kilometer und 5.500 Höhenmeter bezwingen. Der Straßenverkehr wird während der Durchfahrten des Ötztalmarathons an den unterschiedlichen Punkten angehalten und die Straßen werden temporär gesperrt.

Und heute beginnt meteorologisch gesehen der Herbst. Und dieser lässt auch nicht lange auf sich warten. Zwar ist es heute noch sommerlich warm, aber bereits Morgen sorgt eine Kaltfront für herbstliche Temperaturen. Aber keine Angst. Bereits am Dienstag bessert sich das Wetter wieder. Und am Mittwoch können wir schon wieder mit Temperaturen über 25 Grad rechnen.