Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Wos Is Mit De Madln Gschehn
Quintett 2000

Soeben gespielt:

  1. 16:51:Wos Is Mit De Madln Gschehn-Quintett 2000
  2. 16:47:Vom Alltag Raus Mit Volksmusik-Die Fetzig'n
  3. 16:44:Lena Marie-Marco Spiegl
  4. 16:40:Das Kann Ich Nur In Deinen Armen-Weekend
  5. 16:37:Hast Du Heut Für Mi Zeit-Die Fetzig'n
  6. 16:32:So Samma, So Bleib Ma-Junge Paldauer
  7. 16:28:Löffelpolka-Auner Alpenspektakel
  8. 16:26:Es Liegt Was In Der Luft-Robert Zupan
  9. 16:20:A Klampfn A Geign Und An Kontrabass Dazua-Die Fetzig'n
  10. 16:15:Mit Musik Geht Alles Besser-Die Styroler
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Sonntag, 07.10.2018

* Vermisster im Ötztal tot aufgefunden

* Alkohol-Unfall in Wörgl

* Innsbrucker Shopping-Night voller Erfolg

Alkohol war gestern Abend bei einem Frontalzusammenstoß auf der B170 Tiroler Straße in Wörgl im Spiel. Ein 23jähriger geriet dort in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 53jährigen. Beide Lenker sowie die beiden Beifahrerinnen des 53jährigen erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurden in die Krankenhäuser nach Kufstein und St. Johann geliefert. Ein Alko-Test beim 23jährigen verlief positiv.


Bei einem Auffahrunfall auf der Inntalautobahn bei Inzing wurden gestern Mittag zwei Frauen leicht verletzt. Ein 34jähriger war dort mit seinem PKW im Baustellenbereich unterwegs, als Angaben des Lenkers zufolge plötzlich und selbstständig der Notbremsassistent eine Vollbremsung einleitete. Die 26jährige Lenkerin des nachfolgenden Fahrzeuges konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf das Fahrzeug auf. Auch ein 18jähriger Deutscher konnte seinen PKW nicht mehr stoppen. Die 26jährige und ihre Beifahrerin erlitten dabei leichte Verletzungen und wurden ins Krankenhaus nach Hall gebracht.


Nun ist es traurige Gewissheit. Jener 24jährige Mann aus Umhausen, der seit einer Feier in Niederthai am vergangenen Wochenende als vermisst galt, konnte im Rahmen einer Suchaktion Samstagfrüh im Hörlachbach beim Stuibenfall nur mehr tot geborgen werden.


Irrtümlich erhitzter Kunststoff auf einer Herdplatte war die Ursache für einen Küchenbrand gestern Nachmittag in einem Wohnhaus in Silz. Der 50jährige Hauseigentümer wollte einen Topf kalten Wassers auf der vorderen Herdplatte erwärmen, drehte aber irrtümlich die Falsche auf und verließ die Küche. Nachdem eigene Löschversuche erfoglos blieben, rief er über Notruf die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. In der Küche entstand erheblicher Sachschaden.


Eine zufriedenstellende Bilanz zieht das Land Tirol nach dem gestrigen Zivilschutz-Probealarm. Alle 963 Sirenen funktionierten einwandfrei, auch beim parallel dazu von der TIWAG durchgeführten Flutwellen-Probealarm gab es keine Beanstandungen.


Die Innsbrucker Shopping-Night am vergangenen Freitag war ein voller Erfolg. Rund 85.000 Besucher nützten dabei die Gelegenheit, das eine oder andere Schnäppchen zu erhaschen. Innsbrucks Wirtschaftsreferentin Christine Oppitz Plörer zeigte sich dann auch beeindruckt. Veranstaltungen wie diese würden mit dazu beitragen, dass Innsbruck mit seinen fast 100.000 Arbeitsplätzen ein dynamischer Wirtschaftsstandort bleibt, so Oppitz Plörer in einer Pressemitteilung.


Und wegen des Fußballspiels FC Wacker Innsbruck gegen LASK Linz heute in Innsbruck gibt es von 12 Uhr Mittag bis voraussichtlich 20 Uhr wieder eine Sperrzone rund um das Tivoli Stadion. Damit soll vor allem die Bevölkerung vor Gewalttätern und Unruhestiftern geschützt werden.