Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Ich Schick Dir Einen Ballon
Die Schlagerpiloten

Soeben gespielt:

  1. 20:23:Ich Schick Dir Einen Ballon-Die Schlagerpiloten
  2. 20:20:Buona Fortuna-Vincent & Fernando
  3. 20:17:Schöner Fremder Mann-Connie Francis
  4. 20:13:Blattl Im Wind-Mario & Christoph
  5. 20:10:Lambada-Jorge Antonio Alves
  6. 20:06:Ein Koffer Voller Träume-Alex Reichinger
  7. 20:03:Hurricane-Pablo Grande
  8. 19:57:Vladimir Cosma/La Cabra-Instr.
  9. 19:55:Eine Nacht Die Nie Vergeht-G.g. Anderson
  10. 19:46:Zusammen Sind Wir Ein Feuer (Tab)-Andreas Fulterer
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Sonntag, 16.06.2019

* Motorradfahrer tödlich verunglückt

* Wanderer im Zillertal abgestürzt

* Yildirim neuerlich SPÖ-Spitzenkandidatin

In Kössen ist gestern Nachmittag ein deutscher Motorradfahrer tödlich verunglückt. Der 34jährige wollte mit seinem Motorrad auf der B172 im Ortsgebiet von Kössen einen Traktor samt Heuwagen überholen. Dabei hat er den entgegenkommenden PKW einer 66jährigen Holländerin übersehen. Der Motorradfahrer dürfte sofort Tod gewesen sein.

Etwas glimpflicher dürfte gestern Vormittag ein Motorradunfall auf der B182 in Mühlbachl verlaufen sein. Dort wollte eine 22jährige Einheimische mit ihrem Auto im Bereich einer Bushaltestelle umkehren, weil sie sich verfahren hatte. Dabei dürfte sie einen 60jährigen Motorradfahrer übersehen haben, der an der PKW-Kolonne vorbeifuhr. Dieser prallte trotz Vollbremsung gegen das linksabbiegende Auto der 22jährigen und rutschte anschließend über eine angrenzende Böschung. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck gebracht. Die B182 war für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise total gesperrt.

Bei einer Wanderung abgestürzt ist gestern Nachmittag ein 58jähriger Holländer in Fügenberg. Beim Abstieg von der Kellerjochhütte über den sogenannten Alpinsteig rutschte seine 49jährige Begleiterin auf einem ca. 30 Grad steilen Schneefeld aus. Beim Rettungsversuch stürzte der 58jährige rund 40 Meter über steiles und felsiges Gelände in eine wasserführende Rinne ab, wo er schwer verletzt liegen blieb. Seine Begleiterin konnte nach ca. 10 Meter den Absturz stoppen und blieb unverletzt. Der 58jährige musste durch Bergrettung und Alpinpolizei geborgen werden, anschließend wurde er mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Mit dem E-Bike verunglückt ist ein 34jähriger Einheimischer in Reith im Alpbachtal. Der Mann dürfte gestern Nachmittag auf einer abfallenden Gemeindestraße zu schnell unterwegs gewesen sein und ist gegen ein Brückengeländer geprallt. Dabei zog er sich Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu und wurde mit der Rettung in das Krankenhaus nach Schwaz gebracht.

Einem vierjährigen Kind ist gestern Nachmittag in Kufstein das Spielen in einer Hüpfburg zum Verhängnis geworden. Das Kind war über die 2 ½ Meter hohe Bande auf den angrenzenden Asphaltboden geschleudert worden. Es erlitt dabei Platzwunden im Augenbereich sowie Prellungen im Rückenbereich und wurde ins Krankenhaus Kufstein gebracht.

Wir schauen in die Politik. Da wirft die Nationalratswahl Ende September 2019 bereits ihre Schatten voraus. Die SPÖ-Innsbruck hat gestern in ihrer Wahlkreiskonferenz ihre Kandidatenreihung festgelegt. Mit 82 % hat man sich dort erneut für Selma Yildirim als Spitzenkandidatin ausgesprochen. Die Nationalrätin und Frauenvorsitzende der SPÖ-Tirol zeigte sich dann auch über das in ihr gesetzte Vertrauen erfreut und will ihre bisherige Arbeit fortsetzen.

Die vergangene Woche stand ganz im Zeichen der Initiative „Woche des Waldes“. Erfreulich dabei. Um unsere heimischen Wälder ist es aktuell sehr gut bestellt: Auch, weil das Land Tirol laufend in die Erhaltung und Verjüngung von Schutzwald investiert. Und laut dem zuständigen Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler ist ein funktionierender Schutzwald auch wesentlich günstiger, als aufwendige, technische Lawinenverbauungen.

Und jedes dritte in Tirol zugelassene Auto war heuer ein SUV oder ein Geländewagen. Auffallend ist dabei auch, dass die Zahl der auf private Haushalte zugelassenen SUV zwar sinkt, die Anzahl jener SUV, die auf Firmen oder andere juristische Personen angemeldet wurden, aber gestiegen sind. Der Verkehrsclub Österreich fordert deshalb eine Firmenwagenbesteuerung, um eine rasche Trendwende am Automarkt einzuleiten.