Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Amazon
Wenn Du Denkst
Laura Wilde

Soeben gespielt:

  1. 22:14:Wenn Du Denkst-Laura Wilde
  2. 22:10:Alles Ist Erlaubt-Tauern Echo
  3. 22:06:Somewhere Over The Rainbow/Wonderful World-Cliff Richard
  4. 22:02:Wenn Sie Träumt-Lisa Valentin
  5. 21:58:Livin' La Vida Loca-Ricky Martin
  6. 21:55:Die Ganze Nacht-Melissa Naschenweng
  7. 21:52:7 Jahre-Roger De Win
  8. 21:48:Teenage Queenie-Pussycat
  9. 21:44:Brenna Tuats Guad-Hubert Von Goisern
  10. 21:41:Alle Lieder Eines Sommers-Silvio Samoni
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - SA: 18:00-20:00

Sonntag, 8. Juli 2018

* 47-jährige Motorradfahrerin stirbt bei Unfall in Elmen im Außerfern

* Österreich-Radrundfahrt sorgt ab heute in Tirol für einige Straßensperren

* beherzte Rettung einer seit Wochen vermissten Katze aus dem Inn in Innsbruck

Zwei schwere Motorradunfälle im Außerfern haben gestern eine Tote und einen Schwerverletzten gefordert:

In Weissenbach hat am Nachmittag eine 47-jährige deutsche Motorradfahrerin im Kruezungsbereich der Lechbrücke das Auto einer 25-jährigen Slowenin übersehen und ist frontal in dieses geprallt. Die Motorradfahrerin ist über eine Böschung abgestürzt und beim Transport ins Krankenhaus gestorben. Das Auto ist ebenfalls abgestürzt, die Lenkerin ist allerdings leicht verletzt davongekommen.

Am Vormittag ist ein 52-jähriger deutscher Biker in Elmen von der Straße abgekommen und über eine Böschung in den Lech gestürzt. Passanten konnten den schwer verletzten Deutschen aus dem Wasser ziehen. Er ist in das BKH Reutte geflogen worden.


Im wunderschönen Kaisertal in Kufstein ist gestern Vormittag ein 63-jähriger deutscher Wanderer beim Überqueren eines schmalen Holzsteges ausgerutscht. Der Deutsche ist rund zwei Meter weit in ein Bachbett gestürzt und hat sich dabei schwer an der Wirbelsäule und am Handgelenk verletzt. Er ist mittels Tau geborgen und in das BKH Kufstein geflogen worden.


Die Innsbrucker Polizei ermittelt jetzt nach einer brutalen Attacke auf einen 20-jährigen Somalier gestern gegen halb sieben Uhr in der Früh. Am Klara-Pölt-Weg hat ein Unbekannter mehrmals mit einer Müllsackhalterung aus Metall auf den Somalier eingeschlagen. Dieser hat dadurch mehrere Brüche im Gesicht davongetragen. Der Täter ist unerkannt geflüchtet. Die Polizei sucht nach ihm sowie nach etwaigen Zeugen.


Das Finanzdebakel am Patscherkofel in Innsbruck sorgt weiter für Diskussionen. Die Liste Fritz kündigt für die letzte Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause am Donnerstag eine 175 Fragen starke Anfrage an und spricht vom „Patscherkofel-Desaster“. Die Innsbrucker FPÖ hat jetzt angesichts der Kostenexplosion die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft eingeschaltet. Die Schuldige ist für FPÖ-Gemeinderat Rudi Federspiel ganz klar Ex-Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer.

„Werden wir schauen, was die Staatsanwaltschaft sagt. Vielleicht ‘blattlt’ es noch ein paar auf. Es würde mich zumindest freuen, wenn die Innsbrucker Bevölkerung zu ihrer Gerechtigkeit kommt. Es gibt schließlich viele Hinweise, dass die Kostenexplosion am Patscherkofel natürlich der Bürgermeisterin bekannt war. Das gibt es klare Aussagen dazu. Aber wir werden sehen, was herauskommt”,

so Federspiel.


Es gibt aber auch gute Nachrichten aus der Landeshauptstadt: Der Berufsfeuerwehr Innsbruck ist es gestern gelungen, die seit Wochen vermisste Katze Luna von einem schmalen Uferstreifen des Hochwasser führenden Inns zu Bergen. Schwimmer der Feuerwehr sind mit einem Boot zur weißen Katze gelangt und haben sie gerettet. Entdeckt hatte Luna zuvor der Hund Bobby-Lee, der gerade mit seinem Besitzer spazieren war.


In Serfaus ist gestern gegen fünf Uhr in der Früh ein Unbekannter in einen Beherbergungsbetrieb eingebrochen und hat dort mehrere Räume durchsucht, schlussendlich dann eine Geldtasche mitsamt einigen hundert Euro mitgehen lassen. Noch am selben Tag konnte ein 17-jähriger Österreicher als Tatverdächtiger ausgeforscht werden. Er wird angezeigt.


Das Land Tirol fördert mit 112.000 Euro eine im kommenden Jahr startende, länderübergreifende Doktorandenstelle zum Thema “Entzündung und Metabolismus”. Wissenschafter aus Innsbruck und Bozen erforschen gemeinsam den menschlichen Stoffwechsel. Unter Metabolismus versteht man die Gesamtheit der biologisch-chemischen Vorgänge im Organismus. Beim Stoffwechsel werden Nährstoffe in den Zellen ab- und umgebaut, womit sich der Körper selber versorgen kann. Besonders häufig leiden Menschen an chronischen Entzündungen, die zB häufig frittierte Lebensmittel essen, rauchen und sich kaum bewegen.


Tirol hat seit dieser Woche 18 neue Naturführer. Zehn Jahre lang gibt es den von Natopia angebotenen Naturführerkurs in Tirol jetzt schon. Seither haben sich 200 naturbegeisterte Menschen ausbilden lassen. Seit dieser Woche 18 weitere. Die Naturführerausbildung ist thematisch in vier Module, nämlich Wasser, Wiese, Wald und Gebirge gegliedert und dauert zwei Monate. Den Naturführern in Tirol kommt die schöne Aufgabe zuteil, mit ihrem naturkundlichen Fachwissen und mit den sich angeeigneten Vermittlungsmethoden die naturbelassenen Lebensräume zu erkunden und deren Einzigartikeit zu vermitteln. Tirol ist schließlich weit über die Grenzen hinaus für seine vielfältigen alpinen Naturlandschaften bekannt. Die ausgebildeten Naturführer kommen in den Naturparks Karwendel, Ötztal, Tiroler Lech, Kaunergrat und Zillertal sowie im Nationalpark Hohe Tauern zum Einsatz. Die Kurse werden vom Land Tirol unterstützt und sind stets ausgebucht.


Die Etappen zwei bis fünf der heurigen Österreich-Radrundfahrt führen ab heute durch Tirol. Und dadurch kommt es auch zu einigen Verkehrsbehinderungen. Günther Salzmann von der Landesverkehrsabteilung:

„Die 70. Österreich-Radrundfahrt startet heute um 11:00 Uhr in Feldkirch und erreicht gegen ca. 12:30 Uhr die Landesgrenze zu Tirol bei St. Christoph am Arlberg. Und die Strecke führt dann entlang der B 171 und über diverse Landes- und Bundesstraßen bis nach Fulpmes, wo gegen ca. 15:30 Uhr das Etappenziel erreicht wird.”

Heute sind also die Orte St. Anton und Pettneu am Arlberg sowie Flirsch, Pians, Landeck, Imst und Silz Schauplätze der Österreich-Radrundfahrt. Am Nachmittag dann Pfaffenhofen, Unterperfuss, Axams, Götzens, Mutters, Schönberg und Fulpmes.


Der Sellrainer Bürgermeister Georg Dornauer ist bei der ordentlichen Konferenz des sozialdemokratischen Gemeindevertreterverbandes in Haiming von zahlreichen SPÖ-Bürgermeistern und SPÖ-nahen Gemeinderäten zum Vorsitzenden wiedergewählt worden. Dornauer will unter dem Motto “Europa fängt in der Gemeinde an” auf aktuelle Themen der Tiroler Gemeinden, eingebettet in einen europapolitischen Kontext, eingehen.


Und einen Saisonauftakt nach Maß haben Tirols Kletterer gefeiert. Gestern und am Freitag hat in Villars in der Schweiz der erste Lead Weltcup der Saison 2018 stattgefunden. Jakob Schubert hat dabei den perfekten Saisonstart hingelegt und sich seinen 20. Weltcupsieg gesichert. Jessica Pilz zeigte ebenfalls eine hervorragende Leistung und ist Zweite geworden. Max Rudigier ist zum dritten Mal in seiner Karriere ins Finale geklettert und ist immerhin starker Fünfter geworden.