Landeck

101,6 MHz
Frequenz

Imst

95,0 MHz
Frequenz

Reutte - Lechtal

93,9 MHz
Frequenz

Tannheimertal

96,2 MHz
Frequenz

Ehrwald

107,9 MHz
Frequenz

Sölden

97,1 MHz
Frequenz

Längenfeld

102,5 MHz
Frequenz

Haiming - vorderes Ötztal

106,8 MHz
Frequenz

Wipp-/Stubaital

90,7 MHz
Frequenz

Inzing

94,2 MHz
Frequenz

Innsbruck

97,0 MHz
Frequenz

Wattens

100,5 MHz
Frequenz

Schwaz

100,2 MHz
Frequenz

Jenbach

89,2 MHz
Frequenz

Achensee

104,1 MHz
Frequenz

Gerlos - mittleres Zillertal

103,7 MHz
Frequenz

Mayrhofen

102,6 MHz
Frequenz

Hintertux

89,2 MHz
Frequenz

Wildschönau

93,8 MHz
Frequenz

Wörgl

101,0 MHz
Frequenz

Kufstein

102,6 MHz
Frequenz

Ebbs

103,7 MHz
Frequenz

Scheffau

88,9 MHz
Frequenz

Kitzbühel

106,0 MHz
Frequenz

St. Johann

87,7 MHz
Frequenz

Kössen

105,4 MHz
Frequenz

Gerade on Air:

Signal
Webradio
Jeder Tag Granatenstark
Die Granaten

Soeben gespielt:

  1. 11:28:Jeder Tag Granatenstark-Die Granaten
  2. 11:25:Im Freien Fall-Innsbrucker Böhmische
  3. 11:20:I Brauch Koa Rio-Die Hattinger Buam
  4. 11:17:Lebenslust Und Bergeshöh'n-Geschwister Niederbacher
  5. 11:15:Die Schuachplattler-Landfunk Tirol
  6. 11:12:Die Jodelsprache-Oesch's Die Dritten
  7. 11:09:Mia San Tiroler-Orig. Almrauschklang
  8. 11:06:Da Jodlerbua Auf Steiler Höh-Vollgas Tirol
  9. 11:04:Gamsjaga-Ursprung Buam
  10. 10:59:Lauser Samma, Lauser Bleib´n Ma-Die Lauser
  11. zur Titelsuche Hier gehts zur Titelsuche

0901/07 78 28 (70ct/Anruf)
MO - FR: 18:00-20:00

Samstag, 07.03.2020

TERIYAKI-RIND MIT BROCCOLI


Teriyaki-Rind mit Broccoli

 

 

 

Zutaten für 2 Portionen:

 


•    1 Knoblauchzehe 
•    2 rote Zwiebeln 
•    400 g Broccoli 
•    250 g Rumpsteaks 
•    3 El neutrales Öl 
•    Salz 
•    6 El Teriyaki-Sauce 
•    Limettensaft 
•    Sambal Oelek 
•    2 El geröstete Sesamsaat 

 

 

Zubereitung:

 


Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden. Zwiebeln halbieren
und in Streifen schneiden. Broccoli putzen und in Röschen teilen. Broccolistiel schälen und in Scheiben schneiden. Rumpsteak quer in 1⁄2 cm breite Streifen schneiden.
2 El neutrales Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Broccoli darin bei mittlerer bis starker Hitze 5 Min. braten. Knoblauch zugeben und bei mittlerer Hitze 2 Min. mitbraten. Gemüse mit 1 Prise Salz würzen und herausnehmen.
1 El Öl in der Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze rundherum 2 Min. braten, etwas salzen und herausnehmen. Teriyaki-Sauce und 100 ml Wasser in die Pfanne geben und aufkochen. Gemüse und Fleisch untermischen und aufkochen. Mit einigen Spritzern Limettensaft und Sambal oelek würzen. Mit Sesamsaat bestreut servieren. Dazu passt Reis.
Rumpsteak ist der hintere Teil vom Roastbeef. Der Fettrand liefert noch mehr Geschmack und schützt das Fleisch beim Braten vor dem Austrocknen. Wer das Fett nicht mitessen möchte, schneidet es deshalb am besten erst nach dem Braten ab.